Urlaub in Mallorca

Mallorcas Traumstrände

Mallorca, die mit Abstand größte und beliebteste Insel der Balearen, ist eines der Top Reiseziele in Spanien. Mit Hunderten von Kilometern wunderschöner Küste und mehr als 200 Stränden ist es nicht verwunderlich, warum. Von weitläufigen Buchten über romantische, abgeschiedene Buchten bis hin zu familienfreundlichen Strandabschnitten mit herrlich weichem Sand – Urlaub auf Mallorca bieten fast jede Art von Strandurlaub.

Mallorca-Urlaub für alle

Während einige Teile der Insel lebhafte Partyorte sind, sind andere eher ruhig und ideal für Paare und Familien, die einen ruhigen Spanien-Urlaub in der Sonne verbringen möchten. So verlockend es auch wäre, jeden Tag barfuß am Strand zu verbringen, ist es nicht nur der traditionelle Badetourismus, der die Menschen zu einem Urlaub auf Mallorca bewegt. Genauso attraktiv sind authentische Inselerlebnisse. Die Hauptstadt Palma –- mit ihrer wunderschönen historischen Altstadt und einer Vielzahl an erstklassigen Restaurants - ist ein beliebtes Ziel für Städtereisen.

Outdoor-Abenteuer auf Mallorca

Auf Mallorca gibt es so viel mehr zu tun, als nur an den idyllischen Stränden zu relaxen. Die Insel ist einer der europäischen Hotspots für Outdoor-Abenteuer: Klettern, Wandern und Kanufahren gehören zu den zahlreichen adrenalingeladenen Aktivitäten, die hier angeboten werden. Die natürliche Pracht Mallorcas lässt sich aber auch wunderbar mit dem Rad erkunden. Die Möglichkeiten zum Radfahren auf der Insel sind schier endlos – von entspannten Routen zwischen charmanten Küstenstädten wie Alcudia und Puerto Pollensa bis hin zu spektakulären Strecken, die sich um das zerklüftete, mit Kiefern gesprenkelte Tramuntana-Gebirge schlängeln.

Mallorcas Hauptstadt

Drei Tipps für eine Top-Reise

Die besten Attraktionen auf Mallorca

Der Strand von Es Trenc

Dieser spektakuläre 2 km lange Strand mit weißem Sand und türkisfarbenem Meer ist ein absolutes Muss für Strandfans. Er wird oft als die Karibik Mallorcas bezeichnet.

Cap de Formentor

An der nördlichsten Spitze Mallorcas, wo das Tramuntana-Gebirge und das Mittelmeer aufeinandertreffen, liegt das Cap de Formentor. Der Weg zum Leuchtturm an der Spitze dieser zerklüfteten Halbinsel führt durch einige der imposantesten Landschaften der Insel, die von dramatischen Felsformationen, dichten Kiefernwäldern und hoch aufragenden Klippen geprägt sind. Die Strecke ist eine ziemlich anspruchsvolle, aber lohnenswerte Radtour oder Wanderung. 

Cuevas del Drach

Eine Tour durch diese faszinierenden Höhlen – ihr Name bedeutet wörtlich übersetzt „Drachenhöhlen“ – in Porto Cristo beinhaltet eine aufregende Bootsfahrt auf Europas größtem unterirdischen See.

Fragen zu Mallorca? Hier gibt es Antworten.

Im Sommer ist es am wärmsten, aber du kannst auch von April bis November an den Strand gehen. Der Winter kann angenehm mild sein, September und Februar sind die feuchtesten Monate.
Es gibt viele zuverlässige Fahrradvermietungen, bei denen du ein Rad im Voraus online buchen kannst. So kannst du die verschiedenen Optionen vergleichen und diejenige auswählen, die am besten zu deinem Budget passt. Viele Hotels auf Mallorca bieten ebenfalls Räder zum Ausleihen an und verfügen über eigene sichere Abstellräume. 
Das kommt ganz darauf an, welche Art von Radfahren du magst. Im Tramuntana-Gebirge, ganz im Norden der Insel, findest du die steilsten und anspruchsvollsten Strecken mit atemberaubenden Aussichten. Aber keine Sorge, es gibt auch viele flachere Gegenden, die deine Beine schonen werden. Alcudia und Puerto Pollensa sind die beliebtesten Ausgangspunkte für Radfahrer, denn hier gibt es viele Möglichkeiten zum Übernachten, Essen und Trinken, und einige der besten Radrouten Mallorcas starten hier. 
Wenn du eine Gegend suchst, in der etwas mehr los ist, könntest du nach S'Arenal oder Palma fahren. Wer es eher entspannt und traditionell mag, kann sich in Porto Colom oder Puerto Sóller niederlassen. Fornalutx oder Orient sind eine gute Wahl, wenn du eine ruhige, beschauliche Atmosphäre und eine herrliche Landschaft suchst. Puerto Pollensa bietet eine Kombination aus attraktiver Architektur, hervorragenden Restaurants, unberührten Stränden und malerischen Wanderungen. Puerto Pollensa ist auch ein idealer Ausgangspunkt für Radtouren, ebenso wie Alcudia, das 10 km weiter die Küste entlang liegt.
Mallorquinischer Wein ist köstlich und es gibt viele verschiedene lokale Weinsorten zur Auswahl. Lerne sie bei einer Tour mit Weinprobe in einem der Weingüter kennen.
Da fast jeder Ort an der Küste eine Auswahl an Sandstränden oder malerischen Buchten hat, brauchst du dir wirklich keine Sorgen zu machen, wo du hingehen sollst. Im Norden findest du die Sandstrände von Puerto Pollensa und Playa de Muro. An der Südküste findest du die wunderschönen Buchten um Cala d'Or. Im Osten kannst du an den goldenen Stränden von Cala Millor, Cala Bona und Sa Coma entspannen. Die weißen Strände von Portals Nous erwarten dich im Westen.
Das Nachtleben auf Mallorca ist nicht einfach nur gut, es ist vielfältig und lebendig. Vor allem in Gegenden wie Palma, Magaluf und Alcudia pulsiert das Nachtleben. In den Clubs, Strandbars und Restaurants herrscht eine lebhafte Atmosphäre, egal ob du tanzen oder dich mit einem Cocktail zurücklehnen möchtest. In Cala D'Or, Puerto Soller und Puerto Andratx herrscht am späten Abend eine gehobene Atmosphäre. Und in den ruhigeren Dörfern gibt es immer noch ruhige Lokale, die Live-Musik und Festivals bieten.
Diese bezaubernde Insel ist wirklich sehr vielseitig. Familien und Gruppen, Paare, Strandliebende, Partylöwen, Outdoor-Fans und Naturbegeisterte kommen hier voll auf ihre Kosten. Wenn du gerne Rad fährst, kommst du hier voll auf deine Kosten. 
Du kannst von deutschen Flughäfen aus in ein bis drei Stunden direkt nach Mallorca fliegen. Der Flughafen von Mallorca befindet sich in Palma, von wo aus es gute Verkehrsverbindungen zu den Badeorten auf der Insel gibt.
Mallorca ist eine der Baleareninseln. Die beiden offiziellen Sprachen, die hier gesprochen werden, sind Spanisch und Katalanisch. Mallorca heißt jedoch schon seit langem deutschsprachige Touristen willkommen, sodass du dich hier leicht zurechtfinden wirst, ohne eine neue Sprache lernen zu müssen. In den Badeorten werden sogar Schilder und Speisekarten für dich übersetzt. Natürlich kannst du auch ein paar spanische Sätze ausprobieren, während du dort bist.
Ein Mietwagen ist eine gute Idee, wenn du Lust hast, auf den malerischen Straßen durch die Berge zu fahren. Mit einem Auto kannst du auch die Insel nach deinem eigenen Zeitplan erkunden. Die Insel verfügt aber auch über ein Busnetz, mit dem du die Städte und Dörfer, die du entdecken möchtest, leicht erreichen kannst. Diese Art des Reisens ist etwas gemächlicher, aber angesichts der herrlichen Aussichten ziehen viele Besucher sie vor.

Alle Badeorte auf Mallorca

Palmanova-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

Magaluf-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

Alcudia-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

Santa Ponsa-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

Calas de Mallorca-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

Playa de Palma-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

Cabo Blanco-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

Cala Bona-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

Cala d'Or-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

Cala Mayor-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

Cala Mesquida-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

Cala Millor-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

Cala Ratjada-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

Cala San Vicente-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

Cala Viñas-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

Camp de Mar-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

Campos-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

Can Pastilla-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

Can Picafort-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

Canyamel-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

Colonia Sant Jordi-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

Costa de los Pinos-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

Deià-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

El Toro-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

Formentor-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

Fornalutx-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

Illetas-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

Llucmajor-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

Orient-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

Paguera-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

Bucht von Palma-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

Palma Stadt-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

Playa de Muro-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

Portals Nous-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

Porto Colom-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

Porto Cristo-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

Porto Petro-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

Puerto Andratx-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

Port de Pollença-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

Puerto Sóller-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

Sa Coma-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

S'Arenal-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

S'Illot-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

Sóller-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

Son Servera-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

Valldemossa-Urlaub

Keine Verfügbarkeit

Cala Mandia-Urlaub

Keine Verfügbarkeit