Eine Stadt voller Überraschungen und Romantik

Mode, Romantik, Geschichte, Kultur und hervorragende Küche – gibt es irgendetwas, das in Paris nicht großartig ist? Ein Paris-Urlaub ist der Inbegriff von Romantik für Verliebte, aber auch Kauflustige, Kulturbeflissene und Familien auf dem Weg ins Disneyland drängen sich auf den berühmten Prachtstraßen der Stadt. Die hervorragenden Verkehrsmittel machen es einfach, zu den unschlagbaren Attraktionen von Paris wie dem Triumphbogen, Moulin Rouge, Sacré-Coeur, Louvre und Eiffelturm zu gelangen, wobei diese schöne Stadt aber noch sehr viel mehr zu bieten hat als ihre bekanntesten Sehenswürdigkeiten. Paris ist eine Stadt zum Flanieren, für Menschen, die gerne planlos umherschweifen und schauen, wo es sie hintreibt.

Im Schritttempo (oder auch auf einem der städtischen Mietfahrräder von Vélib) kann man bei einem Paris-Urlaub vom mittelalterlichen Marais, einst das Judenviertel und heute ein Mischmasch aus hervorragenden Cafés und kuriosen Second-Hand-Boutiquen, über die von Bücherverkaufsständen gesäumten Ufer der Seine bis zu stimmungsvollen Friedhöfen schweifen, in denen berühmte Persönlichkeiten beigesetzt wurden, und schließlich in glitzernden glasüberdachten Einkaufspassagen aus dem 19. Jahrhundert Halt machen. Es gibt coole Arrondissements (Stadtbezirke) und Picknickplätze an Kanälen, die nur darauf warten, entdeckt zu werden, und eine unendliche Vielfalt an Kunstwerken in den berühmten Museen der Stadt. All dies – und die feine französische Küche – bringt Reisende bestimmt in Versuchung, Paris mehr als einmal zu besuchen.

Reiseziel auf Karte anzeigen

Auf Entdeckungsreise in Paris

Alle Aufenthaltsmöglichkeiten in Paris

Fragen zu Paris? Hier sind die Antworten.

Wer ein authentisches Mitbringsel aus Paris mit nach Hause nehmen möchte, liegt mit einer Schachtel Macarons in allen Farben des Regenbogens, genau richtig. Diese sind genau so hübsch anzusehen wie köstlich.
Am wärmsten ist es in der Stadt im August. Während dem Jahr ist das Wetter sonst wechselhaft, mit gelegentlichem Regenschauer, und im Winter sollte man sich warm anziehen.
In Paris kann man sich bei gutem und schlechtem Wetter die Zeit vertreiben. Wer die Stadtmärkte erkunden oder auf einem der vielen Seen eine Bootsfahrt machen möchte, sollte die Sommermonate mit Durchschnittstemperaturen um 25 °C in Betracht ziehen. Wer seine Zeit in Paris lieber in den vielen Luxusgeschäften und Cafés verbringt, für den lohnt sich eine Reise das ganze Jahr. Der Frühling ist mit Durchschnittstemperaturen um 12 °C insgesamt wahrscheinlich die beste Jahreszeit für einen Paris-Urlaub.
In den Pariser Restaurants und Cafés wird normalerweise eine Servicepauschale verrechnet. Trinkgeld ist daher dem eigenen Ermessen überlassen. Zwischen fünf und zehn Prozent gilt aber als durchaus üblich. Fremdenführer und Taxifahrer erwarten kein Trinkgeld, aber wenn sie besonders hilfsbereit sind, ist ein kleines Trinkgeld angebracht. In den Hotels ist ein Trinkgeld für Portier und Concierge üblich.
Für diejenigen, die in Spitzenrestaurants und Designerboutiquen verkehren, kann es ganz schön teuer werden, aber dank preiswerten kleinen Cafés und erschwinglichen öffentlichen Verkehrsmitteln ist auch ein günstiger Paris-Urlaub durchaus machbar.
Die Wahl des Viertels hängt davon ab, was man von der Reise nach Paris erwartet und welches Budget man hat. Montmartre mit seinen traditionellen Cafés und charmanten Gebäuden ist die perfekte Destination für das Gefühl, wahrhaft in Paris zu sein. Pigalle ist mit unzähligen Bars und Restaurants eine großartige Wahl, um das dynamische Nachtleben in der Stadt zu genießen. Suchst du eher etwas Entspannteres? Dann ist der Canal Saint-Martin mit seinen malerischen Restaurants und charmanten Spazierwegen am Kanal der ideale Ort.
Wie lange man in Paris bleibt, ist voll und ganz deine eigene Entscheidung. Wer nur wenig Zeit hat, kann an einem verlängerten Wochenende die meisten der wichtigsten Wahrzeichen der Stadt besichtigen und die französische Küche genießen. Wenn Zeit jedoch keine Rolle spielt, empfehlen wir eine ganze Woche; genug Zeit, um die meisten historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten der Stadt zu erkunden und die vielfältige Restaurant- und Barszene der Stadt zu erkunden.
Mehrere Gerichte aus Paris haben weltweite Berühmtheit erlangt, nicht zuletzt die klassischen französischen Baguettes. Auch das beliebte Croissant darf zu einem guten Kaffee in einem der Stadt-Cafés nicht fehlen. In Paris ebenfalls beliebt sind Schnecken: Viele Restaurants bieten eigene Varianten des Gerichts an, das klassische Rezept mit gratinierter Kräuterbutter ist aber nach wie vor am weitesten verbreitet.
Paris ist ein äußerst familienfreundliches Reiseziel. Kinder werden begeistert davon sein, die vielen berühmten Sehenswürdigkeiten der Stadt wie den Eiffelturm oder die Notre-Dame vor Ort zu sehen. In der Stadt gibt es zudem unzählige Grünanlagen, wie zum Beispiel den Jardin du Luxembourg, wo Kinder auf Ponys reiten können. Im Park gibt es zudem einen großen Spielplatz und das älteste Karussell von Paris. Disneyland Paris ist 45 Minuten entfernt und ein unvergesslicher Tagesausflug für die ganze Familie.