Die glamouröse Côte d’Azur

Eine florierende Kunstszene, eine Top-Lage im Süden der Côte d’Azur und jede Menge Trubel. Kein Wunder, dass die Stars Nizza so lieben. Die an der Côte d’Azur gelegene Stadt tankt im Jahr mehr als 300 Sonnentagen und man kann hier sowohl das aufregende Stadtleben als auch die Entspannung und das herrliche Wetter genießen, die einen Urlaub am Mittelmeer so reizvoll machen. Nizzas fantastische Strände grenzen an die glitzernde Baie des Anges („Bucht der Engel“) und liegen direkt vor der Tür. Modebewusste Strandgäste verweilen hier unter Sonnenschirmen, so wie es schon vor 200 Jahren der Fall war, als britische Adelige die französische Stadt mit ihrem angenehmen Klima für sich entdeckten.

Nizza ist nach wie vor die Spielwiese der Reichen und Schönen, aber es ist auch ein großartiges Reiseziel für Pärchen, Familien und Strandfans. Am Wasser geht es entspannt zu und die reizvolle Altstadt bietet eine Fülle von Kunstgalerien, coolen Bars und modernen Restaurants, die bei einem Nizza-Urlaub ausgiebig erkundet werden können. Zumindest einmal sollte man zudem die Bars am Hafen besuchen und edle Weine, lokale Käse- und Wurstspezialitäten sowie Paté probieren. Nizza ist nicht nur für Hollywoodstars, sondern auch alle anderen ein Top-Reiseziel.

Reiseziel auf Karte anzeigen

Fragen zu Nizza? Hier sind die Antworten.

Entspannt, schick und sehr französisch. Nizza ist sowohl eine alte Stadt als auch eine Hochburg für Künstlerinnen und Künstler. Und beide Seiten tragen zum reizvollen Charakter der Stadt bei.
Auf keinen Fall. Es gibt eine Menge zu unternehmen, beispielsweise das beeindruckende Museum für moderne und zeitgenössische Kunst und das Opernhaus, das ein exzellentes Winterprogramm zu bieten hat.
Das Gute an Nizza: Man kann hier eigentlich jederzeit Urlaub machen und es ist immer etwas Interessantes los, von Nachtmärkten und Karneval bis zu Musikfestivals und Museumsnächten. Im Sommer herrscht eine lebhafte Atmosphäre und das Wetter ist wunderbar. Frühling und Herbst sind immer noch warm genug, um sich am Strand aufzuhalten und Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Im Winter ist es für gewöhnlich mild, sodass man schön am Strand spazieren gehen und die Museen besichtigen kann, ohne von Menschenmassen umgeben zu sein.
Ja, wahrscheinlich das beste in ganz Frankreich. Unbedingt „Socca“ probieren, eine schmackhafte (vegane und glutenfreie) Crêpe aus Kichererbsenmehl und Olivenöl.
Nizza hat eine gute Auswahl an Stränden, die alle ihren eigenen Charakter haben. Die Kieselstrände entlang der Promenade sind problemlos erreichbar und es gibt viele Wassersportmöglichkeiten in der Nähe. Etwas weiter die Küste hinunter warten die Sandstrände von Villefranche-sur-Mer und Beaulieu-sur-Mer mit ihrem ruhigen Wasser. Eine Alternative wäre der Küstenpark Jardin Félix Rainaux, ein ruhiger Ort mit schattigen Palmen und Meerblick.
Nizza ist sowohl für eine Städtereise als auch einen längeren Aufenthalt eine großartige Wahl. Es gibt hier eine Menge zu tun. Museen, Galerien und historische Gebäude warten darauf, erkundet zu werden. Die schmalen Gassen und ausladenden Plätze sind von gut besuchten Cafés und Geschäften gesäumt. Für ein etwas entspannteres Programm stehen viele gut gelegene Strände und ruhige Parks zur Auswahl. Die Hügel bilden nicht nur eine malerische Kulisse, sondern laden auch zum Wandern ein. Die Küstenlage macht es ganz einfach, Tagesausflüge mit dem Auto oder Zug zu unternehmen und noch mehr von der schönen Natur und den herrlichen Städten der Umgebung zu entdecken.
Nizza ist erstaunlich kompakt, sodass man nie weit von Sehenswürdigkeiten, Geschäften und Cafés entfernt ist. Eine Unterkunft in der Nähe der Promenade wäre der ideale Ausgangspunkt für Strand und Nachtleben. Wer möchte, kann aber auch näher an den Cafés der Altstadt oder den Geschäften des Stadtzentrums sein. Egal wo, die Museen, Galerien und Restaurants sind immer in erreichbarer Nähe.
Familien verbringen ihre Zeit in Nizza gerne am Strand oder in einem der Parks. Promenade du Paillon ist ein Park im Stadtzentrum mit Pflanzen aus Frankreich, Afrika und Amerika sowie Wasseranlagen und einem Spielbereich. Der Colline du Château („Schlosshügel“) hat einen Wasserfall, eine Aussichtsplattform, einen Spielplatz und Picknickplätze. Diese beliebte Sehenswürdigkeit ist aber nicht nur für Familien eine gute Wahl, sondern auch der ideale Ort für einen romantischen Abendspaziergang mit Blick auf das Meer.
Man kommt in Nizza sehr gut zu Fuß oder mit öffentlichen Transportmitteln zurecht. Es gibt sogar einen Lift zum Gipfel des Colline du Château (Schlosshügel). Fahrräder und Roller kann man mieten. Wer ein paar Tagesausflüge vorhat, zum Beispiel nach Antibes oder Cannes, sollte vielleicht ein Auto mieten. Es fahren aber auch Züge an der Küste entlang. Es gibt also jede Menge Optionen.

Alle Aufenthaltsmöglichkeiten in Nizza