Ein Abstecher auf eine sonnenverwöhnte Insel

Mit kilometerlangen goldenen Stränden, warmer Mittelmeersonne und dem Duft von Kiefern in der frischen Luft lockt Kos mit entspannenden und verjüngenden Urlaubsangeboten – immerhin wurde bereits der historische Arzt Hippokrates hier geboren. Kos ist die drittgrößte Dodekanes-Insel, liegt in der südöstlichen Ägäis und ist ein sonnenverwöhntes Reiseziel für alle Arten von Reisenden – wie viel oder wie wenig du hier erleben willst, liegt ganz an dir.

Urlaub auf Kos ist einfach wunderbar. Von unterhaltsamen Partyorten bis hin zu Boutique-Hotels für Erwachsene findest du hier warmherzige griechische Gastfreundschaft auf Schritt und Tritt. Im Landesinneren locken historische Ruinen, das heißt, dass du für ein bisschen Geschichte nie allzu weit reisen musst. Familiengeführte Tavernen findest du in den hübschen Hauptorten, aber ebenso in den Dörfern abseits der Touristenpfade. Wasserparks und Windsurfschulen sind besonders bei Familien mit Kindern beliebt – aber auch bei anderen Junggebliebenen. Nachtschwärmer werden sich für das abwechslungsreiche Nachtleben begeistern – egal, ob sie in einem der lebhaften Clubs die Nacht durchtanzen oder entspannt mit einem Drink in der Hand dem Sonnenuntergang zuschauen. Wanderfreunde wiederum finden Ruhe, Beschaulichkeit und unvergessliche Aussichten im Dikeos-Massiv. Und dann gibt es noch die Strände – von menschenleeren kleinen Buchten bis hin zu weitläufigen, lang gezogenen Sandstränden –, an denen man gleich mehrere Wochen verbringen könnte.

Alle Urlaubsorte auf Kos

Reiseziel auf Karte anzeigen

Fragen zu Kos? Hier sind die Antworten.

Es ist das perfekte Reiseziel für Familien, Paare und kleine Gruppen auf der Suche nach einer entspannenden Auszeit mit lebhaftem Nachtleben als Zusatzoption.
Es gibt Dutzende von schönen Sandstränden, aber besonders beliebt ist das ruhige Wasser am Strand von Tigaki. Wenn du rechtzeitig ankommst, kannst du dir einen Liegestuhl direkt am Meer aussuchen.
Kos ist dank seines warmen und trockenen Klimas ein beliebtes Urlaubsziel. Die Sommermonate von Juni bis September sind in der Regel heiß, aber auch im Frühling und Herbst wirst du von den Temperaturen nicht enttäuscht sein. Wenn du die vielen historischen Sehenswürdigkeiten auf der Insel besichtigen willst, dürfte das Wetter dann sogar besser geeignet sein. Und wenn du die Insel zu Fuß erkunden möchtest, ist es im Winter in den hügeligen Naturparks wunderbar, wenn die Wildblumen blühen und wilde Pfauen umherstreifen.
Kos liegt ganz in der Nähe zur Türkei, sodass die Mahlzeiten eine wunderbare Mischung aus griechischer und türkischer Küche sind – Mezze sind eine gute Idee, um verschiedene Gerichte auszuprobieren.
Auf Kos gibt es Strände in Hülle und Fülle. Sie sind gut erreichbar, der Sand ist sauber und sie sind von wunderschönen Landschaften umgeben. Es ist also ein bisschen schwierig, die besten Strände auszuwählen. Es gibt einen Strand in guter Größe und mit weichem, weißem Sand in Marmari, aber auch Tigaki und Kardamena haben schöne Sandstrände zu bieten. Und das sind nur ein paar wenige Optionen. Neben den beliebten Küstenabschnitten findest du zudem auch ruhigere Gegenden mit beschaulicher Stimmung und klarem Wasser.
Griechisch ist die Hauptsprache auf Kos. Die Urlaubsorte rund um die Insel sind unglaublich gastfreundlich gegenüber Reisenden, und an vielen Orten kommt man mit Englisch gut durch. Auch Speisekarten sind in der Regel auf Englisch erhältlich. Wenn du vor deiner Abreise ein paar Sätze Griechisch lernst, hast du mehr Gelegenheit, mit den Einheimischen zu sprechen und dich auf der Insel zurechtzufinden. Und die Griechen wissen es zu schätzen, wenn jemand versucht, ihre Sprache zu lernen. Du musst allerdings keinesfalls fließend sprechen, um deine Zeit auf der Insel zu genießen.
Auf Kos kannst du mehr als eine Art von Urlaub erleben. Du könntest einfach wegen der Strände dorthin gehen und tagelang im Sand faulenzen oder eine der organisierten Wassersportaktivitäten ausprobieren. Du könntest wegen der Geschichte hingehen und historische Orte wie das Asklepieion oder die Platane des Hippokrates besichtigen. Oder du könntest wegen des Essens hingehen und dich durch die Speisekarten der Restaurants auf der Insel arbeiten. Es gibt allerdings keinen Grund, nicht von allem etwas zu machen – du musst nur genug Urlaubstage buchen.
Gar nicht so lange. Du kannst in rund vier Stunden auf die Insel fliegen. Die Flugzeiten können abhängig davon, von welchem Flughafen und um welche Jahreszeit du abreist, unterschiedlich sein. Der Flughafen auf Kos liegt ideal in der Mitte der Insel, sodass es keine Rolle spielt, wo du deine Zelte aufschlägst. Die meisten Urlaubsorte sind nicht weit vom Flughafen entfernt, sodass du rasch an deinem Reiseziel ankommst – einer der vielen Gründe, warum Kos so beliebt ist.
In der Stadt Kos selbst ist einiges los, und die dortigen Bars und Clubs bieten etwas für fast jeden Geschmack. In den verschiedenen Urlaubsorten findest du eine Mischung aus Cocktail- und Strandbars sowie Tavernen und Restaurants. Es gibt vielerlei Möglichkeiten – egal, ob du tanzen oder einfach ein ruhiges Abendessen genießen möchtest. Pass einfach auf, dass du genug Energie hast, um die vielen Attraktionen am Tag auszukundschaften.