Buchungsbedingungen

Die folgenden easyJet holidays Geschäftsbedingungen gelten für Kunden, die direkt bei uns auf easyJet.com/holidays oder durch unser Kundenservice-Team gebucht haben. 

1. Einleitung

Dies sind die rechtlichen Bedingungen (die Bedingungen), die für die Buchung Ihrer Pauschalreise bei easyJet holidays Limited gelten. Wir sind ein Unternehmen, das in England unter der Nummer 11927917 registriert ist, mit Sitz in Hangar 89, London Luton Airport, Luton, Bedfordshire, LU2 9PF.

Mit „Bedingungen“ sind diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gemeint und die Nutzungsbedingungen für unsere Website, die Bedingungen für Guthaben auf dem Konto (die die Bereitstellung von Guthaben auf dem „easyJet holidays“-Konto regeln), die Datenschutzerklärung und die Cookie-Hinweise. Kopien dieser Dokumente finden Sie unter:

Nutzungsbedingungen

Bedingungen für Kontoguthaben

Datenschutzerklärung

Cookie-Hinweise

Wenn wir in diesen Bedingungen auf „wir“, „uns“ oder „unser“ verweisen, meinen wir easyJet holidays Limited. Wenn wir uns auf „Sie“, „Ihre“ oder „Du“ beziehen, ist damit die Person gemeint, die die Buchung vornimmt, sowie (sofern einschlägig) alle Personen, die auf Ihrer Buchungsbestätigung und in Ihrer Reisegruppe genannt sind.

„Kontoguthaben“ bezeichnet ein Kontoguthaben für easyJet holidays. Wenn wir Ihnen (schriftlich) ein Guthaben für eine zukünftige Buchung von easyJet holidays angeboten haben und Sie dieses Angebot akzeptiert haben, wird der entsprechende Guthabenbetrag Ihrem Online-Konto von easyJet holidays gutgeschrieben. Für die Verwendung des Kontoguthabens zur Bezahlung einer Reise gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen, in denen auch angegeben ist, wie wir Buchungen mit Kontoguthaben verwalten. „easyJet“ bezeichnet die easyJet Airline Company Limited, ein Unternehmen, das in England registriert ist (Unternehmensnummer 3034606) und dessen eingetragener Sitz sich in Hangar 89, London Luton Airport, Luton LU2 9PF befindet.

Bestimmte Wörter und Begriffe in diesen Bedingungen sind definierte Begriffe mit der folgend angegebenen Bedeutung:

Kind“ ist ein Kind, das am Rückreisedatum über zwei Jahre und am Rückreisedatum unter 16 Jahre alt ist. 

Kleinkind“ ist ein Kind, das am Rückreisedatum unter zwei Jahre alt ist.

Unvermeidbare und außergewöhnliche Umstände“ bezeichnet eine Situation, die die Partei, die sich auf eine solche Situation beruft, nicht beeinflussen kann und deren Folgen auch dann nicht hätten vermieden werden können, wenn alle zumutbaren Maßnahmen getroffen worden wären. Dazu zählen Krieg, Kriegsgefahr, Aufruhr, zivile Unruhen, terroristische Aktivitäten und deren Folgen, Arbeitskämpfe, Natur- und Nuklearkatastrophen, Feuer, Epidemien, Gesundheitsrisiken und Pandemien, unvermeidbare und unvorhersehbare technische Probleme bei der Beförderung aus Gründen, die nicht in unserer Kontrolle oder der unserer Lieferanten liegen, geschlossene oder überlastete Flughäfen (außer Überbuchung), Wirbelstürme und andere tatsächliche oder potenzielle Unwetter.

Lesen Sie diese Bedingungen sorgfältig durch, bevor Sie buchen, um zu sehen, wie sie sich auf Ihre speziellen Reisevorkehrungen auswirken. Die Annahme dieser Bedingungen ist eine Bedingung für den Kauf einer Pauschalreise von easyJet holidays.

Für bestimmte Angebote können weitere Einschränkungen und Bedingungen bestehen, die jedoch in den Angaben zum jeweiligen Angebot erläutert werden und von der Annahme des Angebots abhängig sind.

2. Wie Sie uns kontaktieren können

Wenn Sie uns in Bezug auf Ihren Urlaub kontaktieren möchten, verwenden Sie bitte unsere Kontaktinformationen, die Sie auf unserer Kontakt-Seite finden.

3. Ihre Urlaubsbuchung

Eine Buchung besteht, sobald wir eine Buchungsreferenz in unseren Systemen erzeugen. Wir bestätigen die Buchung über die Bestätigungsseite auf unserer Website oder mündlich durch unseren Mitarbeitenden, wenn Sie über unser Customer Sales Team gebucht haben. In beiden Fällen folgt eine Bestätigung per E-Mail. Eine Buchung wird zu diesen Bedingungen vorgenommen.

Ihre Buchungsreferenz wird auf Ihrer Buchungsbestätigung angezeigt.

Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie eine Buchung vorgenommen haben, aber keine Buchungsnummer oder Buchungsbestätigung erhalten haben, kontaktieren Sie uns bitte.

Wenn Sie eine Buchung tätigen, bestätigen Sie, dass Sie berechtigt sind, diese Bedingungen zu akzeptieren, und dass Sie diese Bedingungen im Namen Ihrer Gruppe akzeptieren.

Wenn Sie eine Buchung tätigen und in Ihrem easyJet.com Konto eingeloggt sind, wird die Buchung zu Ihrem Konto hinzugefügt.  Alternativ können Sie die Buchung mit Ihrem Konto verknüpfen, nachdem sie bestätigt worden ist.  Wenn Sie kein Konto haben, erstellen wir ein Konto für Sie (mit der E-Mail-Adresse, die Sie für die Buchung verwenden), damit Sie Ihre Buchung verwalten können. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für weitere Einzelheiten.

Sie tragen die Verantwortung für die Richtigkeit der persönlichen Angaben und aller anderen Informationen, die Sie in Bezug auf sich selbst und alle anderen Personen, die mit der Buchung reisen, gemacht haben.   Überprüfen Sie bitte alle Angaben sorgfältig und kontaktieren Sie uns unmittelbar, wenn Ihre Buchungsdaten fehlerhaft sind.

Unabhängig davon, ob Sie nur für sich allein oder als Gruppe buchen, werden wir nur mit der als Hauptbuchende genannten Person zu Buchungszahlungen, Änderungen und Stornierungen kommunizieren. Mit dieser Buchung stimmen Sie zu und versichern Folgendes:

  • Sie mindestens 18 Jahre alt und voll geschäftsfähig sind und über eine ausreichende Vollmacht verfügen, um Buchungen vorzunehmen und rechtliche Vereinbarungen zu treffen.
  • Sie das Einverständnis aller in der Buchung genannten Personen sowie die Erlaubnis der Eltern von Personen unter 18 Jahren haben, die in der Buchung genannt werden.
  • Sie alle Bedingungen gelesen haben und sich (in Ihrem Namen und in dem aller anderen in der Buchung genannten Personen) damit einverstanden erklären, an diese Bedingungen und an alle anwendbaren Buchungsbedingungen des Dienstleisters gebunden zu sein.
  • Sie tragen die Verantwortung dafür, alle in der Buchung genannten Personen über alle relevanten Details zu informieren, insbesondere über die Angaben in unserer Datenschutzerklärung, über Informationen zu Planänderungen oder Kopien von Buchungsbestätigungen.
  • Sie tragen die Verantwortung für die Richtigkeit der persönlichen Angaben und aller anderen Informationen, die Sie in Bezug auf sich selbst und alle anderen Personen, die mit der Buchung reisen, gemacht haben.
  • Sie tragen die Verantwortung für alle Zahlungen in Verbindung mit der Buchung.
  • Sie können nicht zwei oder mehr Buchungen für dieselben Reisedaten und dieselben namentlich genannten Kunden haben.
  • Wenn Sie als Teil einer Gruppe reisen, empfehlen wir Ihnen, eine einzige Buchung vorzunehmen, wenn möglich. Dadurch wird sichergestellt, dass alle Mitreisenden auf die gleiche Weise betreut werden, falls Änderungen an Ihrer Reise vorgenommen werden müssen. 
  • Sie tragen die finanzielle Verantwortung für alle Transaktionen, die in Ihrem Namen oder über Ihr Bankkonto getätigt werden
  • Zum Zeitpunkt der Buchung informieren Sie uns über alle persönlichen Umstände und Bedürfnisse der in der Buchung eingeschlossenen Personen, insbesondere darüber, ob diese Personen weitere Hilfe benötigen (z. B. wenn Sie oder ein Mitglied Ihrer Gruppe Schwierigkeiten haben, 500 Meter zu Fuß zu gehen) und;
  • Sie benachrichtigen uns zu jeder Zeit ab dem Zeitpunkt der Buchung bis 48 Stunden vor Reiseantritt/Flugbeginn durch einen Anruf bei unserem Kundenservice-Team, wenn eine Person, die mit der Buchung reist, besondere Hilfe benötigt oder wenn eine zuvor angeforderte besondere Hilfe nicht mehr erforderlich ist.
  • Wir werden Ihnen so schnell wie möglich bestätigen, ob ein barrierefreier Transfer oder ein barrierefreies Zimmer verfügbar ist. Bitte beachten Sie, dass wir das nicht garantieren können und dass eine Bestätigung bis zu 48 Stunden vor Reiseantritt erfolgen kann, da sie vom jeweiligen Hotel abhängt. Wenn ein barrierefreier Transfer oder ein barrierefreies Zimmer benötigt wird, kann eine zusätzliche Gebühr anfallen. Unter Umständen kann es vorkommen, dass wir die besonderen Bedürfnisse der betreffenden Person nicht angemessen oder auf sichere Weise berücksichtigen können. In diesem Fall können wir die Buchung nicht annehmen oder müssen sie stornieren. 

Die Kombination von Reiseleistungen wird Ihnen als Pauschalreise im Sinne der für Pauschalreisen geltenden Gesetze und Vorschriften Ihres Heimatlandes angeboten („Pauschalreise“):

– Schweiz: Nach dem Schweizer Bundesgesetz über Pauschalreisen gilt als Pauschalreise eine im Voraus festgelegte Kombination von mindestens zwei der folgenden Dienstleistungen, wenn diese Kombination zu einem Gesamtpreis angeboten wird und die Reise länger als 24 Stunden dauert oder eine Übernachtung einschließt: Beförderung, Unterbringung oder andere touristische Dienstleistungen, die nicht Nebenleistungen von Beförderung oder Unterbringung sind und einen beträchtlichen Teil der Gesamtleistung ausmachen.  Hier finden Sie das Schweizer Bundesgesetz über Pauschalreisen: Schweizer Bundesgesetz über Pauschalreisen

 Frankreich: Laut Artikel L.211-2 des französischen Tourismusgesetzes ist eine Pauschalreise die Kombination von mindestens zwei verschiedenen Arten von Reiseleistungen, die länger als 24 Stunden oder insbesondere eine Übernachtung umfassen, wenn diese Leistungen: (i) von einem einzigen Gewerbetreibenden in einem einzigen Vertrag kombiniert werden; (ii) bei einer einzigen Verkaufsstelle gekauft und ausgewählt werden, bevor der Reisende die Zahlung akzeptiert; (iii) zu einem Pauschalpreis verkauft werden; (iv) als „Pauschalreise“ oder in ähnlicher Form beworben werden; (v) nach Abschluss eines Vertrags kombiniert werden, wobei der Reisende aus einer Auswahl verschiedener Arten von Reiseleistungen wählen kann, usw. Diese Bestimmung ist hier zu finden: Französisches Tourismusgesetzbuch.

– Deutschland: Die Kombination von Reiseleistungen, die Ihnen angeboten wird, ist eine Pauschalreise im Sinne von § 651a und §§ 651a bis 651y BGB sowie Art. 250 und 252 EGBGB: Einführungsgesetz zum BGB

4. Personenbezogene Daten

Wir kontrollieren die Art und Weise und die Zwecke, für die Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden, und wir sind „Verantwortliche“ im Sinne der für uns geltenden und in Ihrem Heimatland anwendbaren Datenschutzgesetze, einschließlich des Data Protection Act 2018 in Großbritannien, der EU-Verordnung 2016/679 (Allgemeine Datenschutzverordnung oder GDPR) in Frankreich und Deutschland und des in der Schweiz geltenden Bundesgesetzes über den Datenschutz.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an unsere Partner weiter, damit wir Ihren Urlaub und die von Ihnen bei uns gebuchten Reiseleistungen erbringen können (einschließlich Hotels, Bus- oder Taxitransferdienste, Touren-, Erlebnis- und Ausflugsanbieter), was die Übermittlung von Daten außerhalb des Vereinigten Königreichs/EWR bedeuten kann. 

Weitere Informationen über die personenbezogenen Daten, die wir über Sie sammeln, wie wir sie schützen, wie und warum wir sie verarbeiten, an wen wir sie weitergeben und welche Rechte Sie in Bezug auf den Datenschutz haben, finden Sie in unserer easyJet Holidays Datenschutzrichtlinie. Weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie auch in unserer easyJet Datenschutzerklärung.

Bitte vergewissern Sie sich, dass die Kontaktdaten des Hauptbuchenden und aller Passagiere, die Sie uns mitgeteilt haben, korrekt sind, und aktualisieren Sie diese sofort bei Ihrer Buchung, wenn sie sich ändern. Sie können dies über unsere Website tun.

5. Ihr Urlaub ist finanziell abgesichert

Für unsere Flug-Inklusivpakete bieten wir einen finanziellen Schutz gegen unsere Insolvenz durch eine Versicherungspolice bei International Passenger Protection (IPP). Mehr dazu erfahren Sie auf unserer speziellen Seite zum finanziellen Schutz. 

6.  Bevor Sie reisen

Es ist wichtig, dass Sie über einen ausreichenden Versicherungsschutz verfügen, der Sie und alle anderen Mitglieder Ihrer Gruppe, insbesondere Kleinkinder und Kinder, abdeckt. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie zum Zeitpunkt der Buchung eine gültige Reiseversicherung abgeschlossen haben.  Sie sollten dafür sorgen, dass diese Versicherung ausreichenden Schutz bietet, falls Sie von der Reise zurücktreten müssen, während des Urlaubs medizinische Hilfe benötigen oder sich Ihre Rückkehr in Ihr Heimatland verzögert.

Sie tragen die Verantwortung dafür, dass Sie den richtigen Reisepass, das richtige Visum und andere für Ihren Urlaub erforderliche Einwanderungsdokumente haben und alle erforderlichen gesundheitlichen Formalitäten beachten. Wir übernehmen keine Verantwortung, wenn Sie nicht reisen können, weil Sie die Pass-, Visa- und Einwanderungsbestimmungen nicht erfüllen oder nicht alle geltenden Gesundheitsvorschriften einhalten. 

Für Regeln zur Gültigkeit von Reisepässen (Visa und Gesundheitsvorsorge) folgen Sie den aktuellen Regierungsrichtlinien:

Sie müssen sicher sein, dass Ihr Urlaub das Richtige für Sie ist. Sie finden Ratschläge für Auslandsreisen und Reisehinweise auf der Website der Regierung Ihres Heimatlandes, wo Sie wichtige Reisehinweise und Tipps sowie länderspezifische Informationen finden. Die Ratschläge können sich ändern, daher sollten Sie regelmäßig auf Aktualisierungen achten.  Weitere Informationen finden Sie unter:

Wir möchten, dass Sie mit Zuversicht in den Urlaub fahren. Auf unserer Website finden Sie einige hilfreiche Ratschläge für einen sicheren und angenehmen Urlaub.

7. Der Preis für Ihren Urlaub

Bevor Sie Ihre Buchung tätigen, werden Sie im Rahmen der vorvertraglichen Informationen, die wir Ihnen bereitstellen, über das Vorhandensein zusätzlicher Kosten informiert, die sich aus den in Ihrer Buchung enthaltenen und mit dem gebuchten Urlaub verbundenen Leistungen ergeben oder wahrscheinlich ergeben werden. Alle Preise, die auf unserer Website angegeben sind, geben den Gesamtpreis wieder, einschließlich der Mehrwertsteuer, sofern diese anfällt. Die Preise werden in der Währung angezeigt, in der sie Ihnen in Rechnung gestellt werden. Buchen Sie auf der Schweizer Website, erfolgt die Umrechnung in Schweizer Franken (CHF). Wenn Sie auf unserer deutschen oder französischen Website buchen, wird die Währung in Euro angegeben. An bestimmten Reisezielen müssen Sie unter Umständen vor Ort Tourismusabgaben/Kurtaxen oder Kautionen für eventuelle Schäden zahlen. Sofern uns diese Beträge bekannt sind, bemühen wir uns, sie bei der Buchung bzw. in Ihrer Buchungsbestätigung anzugeben. Darüber hinaus können Sie auch unseren Leitfaden für Touristensteuern in unserem Hilfecenter einsehen, der Angaben zu den Steuerbeträgen enthält.

Aktionscodes und Rabatte

Gelegentlich stellen wir Promotion-Codes und andere Rabattangebote („Promotions“) zur Nutzung auf unserer Website (und über unser Callcenter) bereit. Promotions werden entweder auf unserer Website oder über unsere offiziellen Social-Media-Seiten angezeigt, an unsere Partnerunternehmen weitergegeben oder direkt an Kunden versandt. Die Nutzung von Promotions erfolgt in strikter Übereinstimmung mit den allgemeinen Geschäftsbedingungen für Werbeaktionen, einschließlich des geltenden Mindestumsatzes. Promotions, die direkt an einzelne Kunden gesendet werden, sind ausschließlich für diesen Kunden bestimmt – Promotions dürfen nicht weitergegeben werden und eine Weitergabe führt zum Verfall der Werbeaktion. Jeder Buchungsrabatt, den Sie nach unsachgemäßer Nutzung oder Nutzung einer ungültigen Promotion bekommen haben, wird gestrichen und der rabattierte Betrag wird in voller Höhe fällig, andernfalls wird die Buchung storniert (und es könnten Rücktrittsgebühren gemäß den Bestimmungen der nachstehenden Abschnitte 12 und 14 anfallen).

8. Bezahlung Ihres Urlaubs

Wenn Sie Ihre Buchung früher als 28 Tage vor Ihrer Abreise vornehmen, müssen Sie eine Mindestanzahlung von CHF 75 leisten (oder 75 €, wenn Sie über die deutsche oder französische Website buchen). Wenn Sie 28 Tage oder weniger als 28 Tage vor Ihrer Abreise buchen, müssen Sie den gesamten Reisepreis zum Zeitpunkt der Buchung bezahlen. Zum Zeitpunkt der Buchung werden Sie über die Zahlungsbedingungen informiert.

Wenn Sie eine Anzahlung tätigen, geben wir auf der Buchungsbestätigung den geschuldeten Restbetrag und das Fälligkeitsdatum für die Restzahlung an. Den fälligen Restbetrag müssen Sie mindestens achtundzwanzig (28) Tage vor Ihrer Abreise zahlen. Wir senden Ihnen eine Zahlungserinnerung unter Verwendung der Kontaktdaten, die wir für den Namen des Hauptkunden auf der Buchung haben. Bei nicht vollständiger Zahlung müssen wir Ihre Buchung kündigen, siehe Abschnitt 15 (Wenn wir Ihren Urlaub kündigen).  Keine der von Ihnen geleisteten Zahlungen sind erstattungsfähig, es sei denn, dass Sie von der Reise zurückgetreten sind und Ihnen eine Rückerstattung (oder eine Teilrückerstattung oder eine Kontogutschrift) zusteht, siehe Abschnitt 13 (wenn Sie von Ihrem Urlaub zurücktreten) oder nach Abschnitt 15 (Wenn wir Ihren Urlaub stornieren).

Zahlungen müssen vom Karteninhaber freigegeben werden. Wir behalten uns das Recht vor, Ihre Urlaubszahlung mit oder ohne vorherige Ankündigung zu stornieren oder zu sperren oder andere Maßnahmen zu ergreifen, um uns und unsere Systeme zu schützen, wenn:

  • die Zahlungstransaktion ein erhöhtes Betrugsrisiko aufweist, das durch die Prüfung einer Reihe voreingestellter Daten und auf der Grundlage unserer umfangreichen Kenntnisse und Erfahrungen mit Betrugsversuchen ermittelt wurde;
  • der Karteninhaber die Zahlung nicht autorisiert hat und behauptet, die Urlaubsbuchung sei betrügerisch;
  • oder wir den begründeten Verdacht haben, dass der Karteninhaber oder Reisende mit anderen betrügerischen Aktivitäten in Verbindung steht.
Wenn wir Ihre Zahlung wie oben beschrieben blockieren, können wir Sie auffordern, die Zahlung mit einer anderen Zahlungsmethode oder Zahlungskarte vorzunehmen.

9. Preisänderungen nach Ihrer Buchung

Nachdem Sie eine bestätigte Buchung für eine Reise getätigt haben, kann der Preis für diese Reise unter bestimmten Umständen erhöht werden. Innerhalb von 21 Tagen vor dem Abflugdatum wird der Preis nicht geändert, aber wir können den Preis Ihrer Reise jederzeit bis zu 21 Tage vor dem Abflugdatum erhöhen, wenn wir dies tun müssen, weil sich die Kosten für die Bereitstellung Ihrer Reise geändert haben, was außerhalb unserer Kontrolle liegt, beispielsweise bei Kosten für Treibstoff oder andere Energiequellen, die für den Transport verwendet werden, Steuern oder Gebühren (beispielsweise Touristen-/Flughafen-/Hafenkosten) oder bei Wechselkursschwankungen. Wenn der Preis Ihrer Reise steigt, müssen Sie zusätzlich eine Verwaltungsgebühr von 1,00 € oder 1,00 CHF (je nach der in Ihrem Heimatland geltenden Währung) pro Person zahlen. Wenn Sie dadurch einen Betrag zahlen müssen, der mehr als 8 % Ihres Urlaubspreises ausmacht, haben Sie drei Möglichkeiten: 1) Sie akzeptieren die Preiserhöhung; 2) Sie stimmen dem Wechsel zu einem anderen Urlaub zu, den wir Ihnen anbieten. Wenn der andere Urlaub, den wir Ihnen anbieten, von gleichwertiger oder höherer Qualität ist, müssen Sie nicht mehr bezahlen; wenn er von geringerer Qualität ist, erstatten wir Ihnen die Preisdifferenz; oder 3) wenn wir Ihnen keine Alternative anbieten können oder wenn Sie den alternativen Urlaub, den wir Ihnen anbieten, nicht annehmen möchten, können Sie zurücktreten und erhalten eine vollständige Rückerstattung (mit Ausnahme eventueller Umbuchungsgebühren, die Sie bezahlt haben). Sie müssen sich innerhalb von 14 Tagen nach dem Datum, an dem wir Sie über die Preiserhöhung informiert haben, für die Option 1), 2) oder 3) entscheiden. Wenn wir nichts von Ihnen hören, senden wir Ihnen eine Erinnerung, und wenn Sie dann immer noch nicht reagieren, können wir Ihren Urlaub kündigen und Ihnen eine Rückerstattung gewähren. Wenn sich die Kosten für die Erbringung Ihrer Reise aufgrund einer der oben genannten Änderungen verringern, erstatten wir Ihnen den Betrag, der unsere Verwaltungskosten für die Verarbeitung der Rückerstattung übersteigt.

Unsere Urlaubspreise können steigen oder fallen, aber wenn Sie eine Buchung vornehmen, wird der Preis für Ihren Urlaub von uns bestätigt (vorbehaltlich der oben genannten Bedingungen und der nachfolgenden Klausel 11).  Wenn der gleiche Urlaub, den Sie gebucht haben, auf unserer Website zu einem anderen Preis verfügbar ist, nachdem Ihre Buchung bestätigt wurde, sind keine Preisanpassungen möglich.

10. Preisfehler

Wir sind bemüht, sicherzustellen, dass alle Preisangaben und sonstigen Informationen auf der Website korrekt sind. Es ist jedoch immer möglich, dass trotz unserer Bemühungen offensichtliche Fehler auftreten, wie beispielsweise, dass der Preis oder ein anderes Detail nicht korrekt angezeigt wird.

Wenn wir Ihre Buchung bestätigen und verarbeiten, und dabei ein offensichtlicher Preis- oder sonstiger Fehler auftritt, der von Ihnen vernünftigerweise als Fehler hätte erkannt werden müssen, behalten wir uns das Recht vor, den Vertrag zu kündigen und Ihnen alle von Ihnen gezahlten Beträge zu erstatten.

11. Wenn Sie Ihre Buchung ändern

Wenn Sie Ihre Urlaubsvorkehrungen nach Ausstellung unserer Buchungsbestätigung in irgendeiner Weise ändern möchten, beispielsweise Ihr gewähltes Abflugdatum oder Ihre Unterkunft, werden wir unser Bestes tun, um diese Änderungen vorzunehmen, aber es ist nicht immer möglich. In den folgenden Tabellen finden Sie Informationen zu Änderungen (insbesondere zu den anfallenden Änderungsgebühren).

Alle Änderungsanträge müssen online als „Self-Service“ (sofern möglich) oder über unser Kundenservice-Team von der Person gestellt werden, die die Buchung vorgenommen hat. Wenn die Änderungen möglich sind und Sie nicht die Self-Service-Funktion nutzen, fällt eine Verwaltungsgebühr gemäß der nachstehenden Tabelle an.  Diese Gebühr wird zusätzlich zu einer eventuellen Preisdifferenz für die neuen Vorkehrungen erhoben, einschließlich der von den Anbietern erhobenen Gebühren. Bedenken Sie, dass diese Kosten steigen können, je näher das Abflugdatum rückt, an dem die Änderungen vorgenommen werden, und Sie sollten uns so bald wie möglich kontaktieren.

Wenn Sie Ihre Reisedaten ändern, basiert der Preis für Ihre neuen Urlaubsvorkehrungen auf dem Preis, der an dem Tag gilt, an dem Sie die Änderung vornehmen. Diese Preise sind unter Umständen nicht dieselben wie bei Ihrer ersten Buchung. Wenn der neue Preis niedriger ist und Sie die Änderung mehr als achtundzwanzig (28) Tage vor der Reise vornehmen, werden wir die Differenz von dem von Ihnen zu zahlenden Betrag abziehen. Eine Preissenkung steht Ihnen nicht zu, wenn die Änderung innerhalb von achtundzwanzig (28) Tagen vor Reiseantritt vorgenommen wird.

Hinweis: Bestimmte Urlaubsvorkehrungen können nach der Buchung nicht mehr geändert werden, und für jede Änderungsanfrage kann eine Rücktrittsgebühr von bis zu 100 % des Preises erhoben werden. Gegebenenfalls werden Sie bei der Auswahl dieser Urlaubsarrangements über die Einzelheiten informiert.

Sie können Ihre Buchung auf eine andere Person übertragen, die alle für diese Buchung geltenden Bedingungen erfüllt, einschließlich der gleichen Gruppengröße und Erwachsenen/Kinder-Zusammenstellung, indem Sie uns so bald wie möglich, spätestens jedoch drei Tage vor der Abreise, über unser Kundenservice-Team informieren. Sowohl Sie als auch der neue Reisende tragen die Verantwortung für alle Kosten, die uns bei der Durchführung der Übertragung entstehen, und der neue Reisende verpflichtet sich, die Bedingungen einzuhalten.

Sie dürfen Ihre Buchung nicht weiterverkaufen oder zum Weiterverkauf an Dritte anbieten, sei es auf Verkaufsplattformen, in Sozialen Medien, auf anderen Outlets oder auf andere Weise für finanziellen Gewinn.

Änderungen und Gebühren

Wenn Sie eine Änderung an Ihrer Buchung veranlassen müssen, nutzen Sie bitte unser Hilfecenter, um Einzelheiten zu den Änderungen, die Sie beantragen können, und zu den Gebühren zu erfahren, die anfallen, wenn wir die Änderung vornehmen können.

Die Änderungsgebühren fallen zum Zeitpunkt der Änderung an und sind nicht erstattungsfähig. Unsere Änderungsgebühren, die in unserem Hilfecenter erläutert werden, können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

Wenn Sie einen Sitzplatz in unserem Flugzeug ausgewählt haben, können wir Ihnen Ihren Sitzplatz nicht erstatten, wenn Sie ihn stornieren oder auf einen anderen Sitzplatz umbuchen. Wenn Sie auf einen anderen Flug umbuchen, werden wir versuchen, Ihnen einen vergleichbaren Sitzplatz anzubieten, doch wenn dies nicht möglich ist, erfolgt keine Rückerstattung. (Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt 21).

12. Wenn Sie von Ihrem Urlaub zurücktreten

Wenn Sie von Ihrer Urlaubsbuchung zurücktreten wollen, müssen Sie sich schnellstmöglich mit unserem Kundenservice-Team in Verbindung setzen.

Sofern die Erbringung der in Ihrer Pauschalreise enthaltenen Reiseleistungen durch unvermeidbare und außergewöhnliche Umstände erheblich beeinträchtigt wird, können Sie Ihre Buchung jederzeit stornieren, ohne Rücktrittsgebühren zu zahlen. Unter solchen Umständen werden wir dafür sorgen, dass Ihre Buchung aufgehoben wird und Sie eine vollständige Rückerstattung erhalten. Bei allen Reisen, die nicht unbedingt erforderlich sind, halten wir uns an die Ratschläge der zuständigen Behörden in Ihrem Heimatland.

Wenn Sie von Ihrer Reise zurücktreten wollen, ohne dass uns ein Verschulden trifft, erheben wir eine Rücktrittsgebühr gemäß der untenstehenden Tabelle. Die Rücktrittsgebühr wird danach berechnet, wie viele Tage vor der gebuchten Abreise Ihre Rücktrittserklärung bei uns eingeht. Sie dient dazu, unsere Kosten für die Verwaltung und das Management des Rücktritts von Ihrer Reise zu decken und uns für das Risiko zu entschädigen, dass wir Ihre Reise möglicherweise nicht weiterverkaufen können. Wenn Sie zurücktreten, müssen Sie weiterhin alle Versicherungsprämien und Umbuchungsgebühren zahlen, die vor dem Rücktritt angefallen sind.

Wir werden Ihnen die Höhe der Rücktrittsgebühr bestätigen, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen. Sie tragen die Verantwortung für die Zahlung dieser Gebühr. Wenn Sie die Buchung für einen oder mehrere Passagiere stornieren möchten, müssen Sie einen Teil der für diese Passagiere anfallenden Rücktrittsgebühr zahlen.  Sollten Sie uns zum Zeitpunkt des Rücktritts mehr als die Rücktrittsgebühr gezahlt haben, haben Sie Anspruch auf Rückerstattung des Differenzbetrags.

Rücktrittsgebühren (% des von uns einbehaltenen Gesamtpreises):

Frist vor Abreise, innerhalb derer die Rücktrittserklärung erhalten wurde

60 Tage oder mehr

Rücktrittsgebühren: CHF 75 / 75 € pro Person (Verlust der Anzahlung).

Wenn Sie 60 Tage oder mehr vor Reiseantritt zurücktreten, erhalten Sie aus Kulanzgründen die Anzahlung als Kontogutschrift zurück. Dies gilt nur, wenn Sie Ihre Buchung zum ersten Mal stornieren. Wenn Sie erneut buchen und anschließend erneut zurücktreten, wird die Rücktrittsgebühr fällig.

 

59 bis 28 Tage

Rücktrittsgebühren: CHF 75 / 75 € pro Person (Verlust der Anzahlung).

 

27 bis 14 Tage

Rücktrittsgebühr von 75 %

 

13 bis 0 Tage

Rücktrittsgebühr von 100 % (90 %, wenn Ihr Heimatland/Abfahrtsort in Deutschland liegt)

 

Hinweis: Bestimmte Urlaubsarrangements können Unterkünfte beinhalten, die bei Stornierung einer Buchung nicht erstattungsfähig sind.  Bei jeder Stornierung können Gebühren in Höhe von bis zu 100 % des Preises anfallen. Gegebenenfalls werden Sie bei der Auswahl dieser Urlaubsarrangements über die Einzelheiten informiert.

Abhängig davon, wie Sie sich mit uns in Verbindung setzen, um von Ihrer Reise zurückzutreten, kann eine Bearbeitungsgebühr anfallen, um den Rücktritt zu verarbeiten. Bitte besuchen Sie unser Hilfecenter für weitere Informationen.

Wenn Sie Anspruch auf eine Kontogutschrift haben, gelten zusätzlich die Bedingungen für Kontogutschriften.   

Wenn Sie oder ein Mitglied Ihrer Gruppe den Hinflug nicht antreten und Sie uns dies nicht vor dem Abflug bekannt geben, werden die in Ihrem Paket enthaltenen Hotel- und Transfer-Services als storniert behandelt und Sie haben keinen Anspruch auf eine Rückerstattung. 

13. Wenn wir Ihren Urlaub ändern, mit Ausnahme des Preises

Unsere Urlaubsbeschreibungen basieren auf der Recherche von Hotels durch unsere Teams und auf Informationen, die wir von unseren Anbietern bekommen. Wir planen Ihren Urlaub viele Monate im Voraus, und aus unterschiedlichen Gründen kann es zu Änderungen bei den Hotelinformationen, Einrichtungen, Aktivitäten, Dienstleistungen und der Verpflegungsbasis kommen. Zudem können Hotels von Bauarbeiten oder Renovierungen betroffen sein, und angekündigte Einrichtungen und Aktivitäten können vorübergehend nicht zur Verfügung stehen, insbesondere in Zeiten, in denen die Hotels zu Beginn und am Ende der Saison eine geringere Auslastung haben. Wir versuchen, Aktualisierungen auf unserer Website vorzunehmen, wenn wir auf Änderungen aufmerksam gemacht werden. Wenn wir nach der Buchung der Auffassung sind, dass eine Änderung wichtig ist, werden wir versuchen, Sie wie unten beschrieben darüber zu informieren. Die Transferzeiten zwischen dem Flughafen und dem Urlaubsort, die wir angeben, sind Richtwerte; die Fahrtzeit zu Ihrem gewählten Hotel kann abweichen.

Durch zusätzliche Maßnahmen in Verbindung mit COVID-19 oder Ähnlichem, die außerhalb unserer Kontrolle liegen und die die Verfügbarkeit von Einrichtungen und Aktivitäten in Ihrem Hotel verändern können, kann Ihr Urlaub betroffen sein, oder es müssen bestimmte Regeln oder Verfahren befolgt werden, insbesondere die Verwendung von Gesichtsmasken.

Wir hoffen, dass wir an Ihrem Urlaub keine Änderungen vornehmen müssen, aber manchmal müssen wir etwas ändern. Dass wir solche Änderungen vornehmen können, ist eine Bedingung Ihrer Buchung.

Unbedeutende Änderungen

Wenn die Änderung unbedeutend ist, werden wir Sie schriftlich darüber informieren. Beispiele für unbedeutende Änderungen sind die Änderung Ihrer Hin- und Rückflüge um weniger als 12 Stunden, der Wechsel der Unterkunft in eine Unterkunft mit gleichem oder höherem Standard oder der Wechsel des Transportunternehmens. Wenn wir eine von Ihnen bezahlte Option für einen Sitzplatz nicht anbieten können, erstatten wir Ihnen den von Ihnen bezahlten Betrag.

Wesentliche Änderungen

Es kann von Zeit zu Zeit vorkommen, dass wir eine wesentliche Änderung an Ihrem Urlaub vornehmen müssen. Beispiele für wesentliche Änderungen sind insbesondere:

  • eine Änderung der Abflugzeit Ihres Fluges um mehr als 12 Stunden;
  • eine Änderung Ihres Abflug- oder Ankunftsflughafens auf einen für Sie wesentlich ungünstigeren Flughafen (dies umfasst keine Änderungen zwischen Flughäfen in derselben Stadt);
  • eine Änderung Ihres Zielortes; oder
  • ein Wechsel der Unterkunft in eine niedrigere Kategorie.

Eine Verspätung Ihres Fluges, die wir innerhalb von 24 Stunden vor Ihrem Abflug vornehmen müssen, gilt nicht als wesentliche Änderung Ihrer Reise, sofern die Verspätung nicht mehr als 24 Stunden beträgt.

Wenn wir eine wesentliche Änderung vornehmen, werden wir Sie vor Ihrer Abreise schriftlich kontaktieren, und wir werden uns bemühen, Ihnen die Wahl zu lassen zwischen:

  • einer alternativen Reise von uns mit gleichwertigem Standard und Preis zum Zeitpunkt der Änderung, sofern wir Ihnen eine solche anbieten können; oder
  • einer alternativen Reise mit einem niedrigeren Standard zum Zeitpunkt der Änderung, wenn wir Ihnen eine solche anbieten können, und Sie erhalten von uns die Preisdifferenz zwischen der ursprünglich gebuchten Reise und der Reise mit dem niedrigeren Standard; oder
  • eines Rücktritts von Ihrem Urlaub bei uns und einer vollständigen Rückerstattung aller gezahlten Beträge.

Bei einer wesentlichen Änderung innerhalb von 28 Tagen vor Reiseantritt zahlen wir Ihnen ebenfalls eine Entschädigung gemäß der unten aufgeführten Entschädigungstabelle, sofern die Änderung nicht auf unvermeidbare und außergewöhnliche Umstände zurückzuführen ist.

Bitte prüfen Sie die Änderungsmitteilung eingehend und teilen Sie uns Ihre Entscheidung innerhalb der in der Mitteilung genannten Frist mit. Sollten Sie uns nicht innerhalb der angegebenen Frist antworten, kann Ihre Buchung storniert werden.

Durch die von uns angebotene Entschädigung wird nicht ausgeschlossen, dass Sie weitere Ansprüche geltend machen können, wenn Sie dazu berechtigt sind.  

Innerhalb von 28 Tagen vor der Abreise gilt Folgendes:

Zeitraum vor der Abreise, in dem wir Sie benachrichtigen

Betrag, den Sie von uns für jeden voll zahlenden Kunden erhalten

27 bis 8 Tage

30 € / CHF 30

7 bis 0 Tage

50 € / CHF 50

Die Entschädigungszahlungen für einen Kinderplatz, für den Sie einen Kinderpreis bezahlt haben, betragen die Hälfte der angegebenen Beträge (bis zur Hälfte des bezahlten Kinderpreises). Es gibt keine Entschädigungszahlungen für Reisende, die auf „freien Kinderplätzen“ oder anderen freien Plätzen reisen.

Pro Buchung nehmen wir nur eine Entschädigungstransaktion vor.

14. Wenn wir Ihren Urlaub stornieren

Wenn wir Ihren Urlaub aufgrund Ihres Verhaltens stornieren (Abschnitt 24, Verhalten), erhalten Sie keine Rückerstattung oder Kontogutschrift. 

Wenn wir Ihren Urlaub stornieren, weil Sie den Restbetrag nicht bezahlt haben, erfolgt keine Rückerstattung oder Gutschrift der geleisteten Anzahlung. 

Wenn wir Ihre Reise aus einem anderen Grund stornieren, können Sie entweder eine vollständige Rückerstattung erhalten, sich für eine Kontogutschrift entscheiden (vorbehaltlich unserer Bedingungen für Kontogutschriften) oder eine Ersatzreise von uns akzeptieren, die:

(i) einem mindestens gleichwertigen Standard und Preis entspricht, wenn wir Ihnen einen solchen anbieten können, oder;
(ii) eine qualitativ schlechtere Reise ist, wenn wir in der Lage sind, Ihnen eine solche anzubieten und die Preisdifferenz zwischen der ursprünglich gekauften Reise und der niedrigeren Standardreise von uns zurückzuerhalten.

Falls Sie sich für die oben genannte Option (i) oder (ii) entscheiden, ändern sich die allgemeinen Geschäftsbedingungen für Ihren Urlaub nicht und diese Bedingungen gelten für Ihre neue Buchung. Wir zahlen Ihnen eine Entschädigung nach der in Abschnitt 13 (Wenn wir Ihren Urlaub ändern) angegebenen Tabelle, oder Sie haben Anspruch auf eine Entschädigung gemäß den in Ihrem Land geltenden Vorschriften, außer:

a)      wir treten von der Leistung zurück aufgrund eines unvermeidbaren und außergewöhnlichen Umstands (höhere Gewalt) oder
b)      wir stornieren Ihre Reise, weil Sie uns den Restbetrag des Reisepreises nicht zahlen, oder
c)      wir kündigen Ihren Urlaub gemäß Abschnitt 24 (Verhalten).

15. Beschwerden

Wenn Sie eine Beschwerde zu einer der in Ihrem Urlaub inbegriffenen Dienstleistungen vorzubringen haben, müssen Sie dies umgehend dem Anbieter der betreffenden Dienstleistung vor Ort mitteilen, der sich bemühen wird, die Dinge in Ordnung zu bringen. Bitte kontaktieren Sie uns auch umgehend über unsere rund um die Uhr verfügbare „On Holiday Support Line“ und wir werden versuchen, Ihnen zu helfen.

Sollten Sie dann immer noch nicht zufrieden sein, setzen Sie sich bitte so schnell wie möglich nach Ihrer Heimkehr mit uns in Verbindung, und zwar innerhalb von 28 Tagen, indem Sie uns über das Formular auf unserer Kontaktseite auf der Website schreiben und dabei Ihre Buchungsnummer und alle wichtigen Informationen, insbesondere Ihre Telefonnummer, angeben.

Für den Fall, dass Sie der Verpflichtung zur Meldung Ihrer Beschwerde nicht nachkommen, während Sie sich am Zielort befinden, haben wir keine Möglichkeit, die Beschwerde zu untersuchen und zu beheben, und dies kann Ihre Rechte im Rahmen dieser Buchung beeinflussen.

Wenn Ihr Heimatland Frankreich ist und Sie mit dem Ergebnis Ihrer Beschwerde unzufrieden sind, sind Sie berechtigt, Ihre Beschwerde an den französischen Mediator für Tourismus und Reisen (MTV) zu richten.   Innerhalb von 60 Tagen können Sie Ihre Angelegenheit mithilfe des MTV-Online-Formulars an uns übermitteln, das Sie hier finden: https://clubdesmediateurs.fr/en/mediateur/mediateur-tourisme-voyage

Wenn die Schweiz Ihr Heimatland ist, können Sie sich mit Ihrer Beschwerde an den Reise-Ombudsmann (https://www.ombudsman-touristik.ch/de/portraet) wenden, wenn Sie mit dem Ergebnis Ihrer Beschwerde nicht zufrieden sind.

16. Unsere Haftung Ihnen gegenüber

a) Wir tragen die Verantwortung dafür, dass jede der Reiseleistungen der von Ihnen bei uns gebuchten Pauschalreise zu einem angemessenen Standard und wie von uns beschrieben erbracht wird.

b)  Sie müssen uns während Ihres Urlaubs unverzüglich über die Nichterbringung oder nicht ordnungsgemäße Erbringung der in Ihrer Pauschalreise enthaltenen Reiseleistungen informieren. Sollte eine der in Ihrer Pauschalreise enthaltenen Reiseleistungen von uns oder den Anbietern der Reiseleistungen nicht vertragsgerecht oder nicht ordnungsgemäß erbracht worden sein und sich dies auf Ihre Reisearrangements ausgewirkt haben, sind Sie möglicherweise zu einer angemessenen Preisminderung oder Entschädigung oder beidem berechtigt.

c) Wir können eine Entschädigung zahlen, wenn Sie eine Verletzung, eine Krankheit oder den Tod erleiden, die direkt auf die im Rahmen Ihrer Pauschalreise erbrachten Leistungen zurückzuführen sind; eine solche Entschädigung richtet sich nach der Höhe der Entschädigung, die nach den Gesetzen Ihres Heimatlandes zuerkannt wird), und hinsichtlich eines Anspruchs auf eine solche Entschädigung sind Sie außerdem verpflichtet, den Anforderungen von Abschnitt 18 unten nachzukommen.

d) Wir haften nicht gemäß 16 b) oder c) oben hinsichtlich eines Anspruchs, der auf Folgendes zurückzuführen ist:

  • ein Verhalten von Ihnen oder einem anderen Mitglied Ihrer Partei/Gruppe; oder
  • ein Verhalten eines Dritten, der in keiner Verbindung mit der Erbringung der Reiseleistungen der Pauschalreise steht und unvorhersehbar oder unvermeidbar ist; oder
  • ein unvermeidbarer und außergewöhnlicher Umstand; und/oder
  • (i) ungewöhnliche und unvorhersehbare Umstände, auf die wir keinen Einfluss haben und die sich auch bei Anwendung der gebotenen Sorgfalt nicht hätten vermeiden lassen; oder (ii) ein Ereignis, das wir oder der Anbieter der Leistungen nicht vorhersehen oder verhindern konnten.

Wir lassen alle angemessene Sorgfalt walten, um sicherzustellen, dass alle Dienstleistungen, aus denen Ihre Pauschalreise besteht, von effizienten und seriösen Unternehmen erbracht werden. Diese Unternehmen sind an alle lokalen Standards und Vorschriften gebunden. Beachten Sie jedoch bitte, dass die Standards in anderen Ländern (auch in Europa) möglicherweise nicht dieselben oder nicht so hoch sind wie in Ihrem Heimatland.

17. Sonstige Haftungsbeschränkungen

Unsere Haftung ist, außer bei Tod, Verletzung oder Krankheit, auf das Dreifache Ihres Reisepreises beschränkt. Diese Beschränkung findet keine Anwendung, wenn der Schaden, den der Reisende erlitten hat, vorsätzlich oder fahrlässig verursacht wurde. Darüber hinaus ist unsere Haftung gemäß allen einschlägigen internationalen Übereinkommen beschränkt – darunter das Montrealer Übereinkommen im Hinblick auf Flugreisen und das Pariser Übereinkommen im Hinblick auf die Bereitstellung von Unterkünften – welche die Höhe der Entschädigung und die Bedingungen begrenzen, unter denen Entschädigungen für Tod, Verletzung, Verspätung von Passagieren und Verlust, Beschädigung und Verspätung von Gepäck verlangt werden können. Uns kommen alle Vorteile der Beschränkungen des Umfangs und der Bedingungen, unter denen eine Entschädigung nach diesen oder anderen Übereinkünften zu zahlen ist, zugute.

Die easyJet Flugbedingungen finden Sie in Abschnitt 21. Einzelheiten zu anderen anwendbaren Vertragsbedingungen für Reisedienstleistungen oder zu den internationalen Konventionen können Sie von unserem Kundenservice-Team erhalten.

Unter gewissen Umständen haben Sie bei Nichtbeförderung, Annullierung oder Verspätung von Flügen Anspruch auf Rückerstattung und/oder Entschädigung durch die easyJet Airline Company Limited (oder eine andere Fluggesellschaft, die möglicherweise Ihre Flüge durchführt). Ausführliche Informationen bekommen Sie an den Flughäfen und bei der Fluggesellschaft. Allerdings berechtigt eine Erstattung in solchen Fällen nicht automatisch zu einer Rückerstattung Ihrer Urlaubskosten durch uns. Ihr Recht auf eine Rückerstattung und/oder Entschädigung durch uns ist in diesen Bedingungen festgelegt. Wenn Sie einen Anspruch auf Zahlungen von uns haben, werden alle Zahlungen, die die Fluggesellschaft oder ein anderer Dienstleister an Sie getätigt hat, abgezogen.

Wenn es uns aufgrund unvermeidbarer und außergewöhnlicher Umstände (höhere Gewalt) nicht möglich sein sollte, Ihre Rückreise wie in Ihrer Buchung vereinbart sicherzustellen, übernehmen wir die Kosten für eine notwendige Unterkunft, wenn möglich von gleichwertiger Kategorie, für maximal drei Nächte. Die Begrenzung gilt nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität und deren Begleitpersonen, schwangere Frauen und unbegleitete Minderjährige oder Personen, die spezielle medizinische Hilfe brauchen, sofern Sie uns diese Bedürfnisse mindestens 48 Stunden vor Reiseantritt mitgeteilt haben.

Beachten Sie bitte, dass dieser Abschnitt 17 nicht für separate Verträge gilt, die Sie für Ausflüge oder Aktivitäten während Ihres Urlaubs abschließen. Weitere Einzelheiten zu Ausflügen finden Sie weiter unten.

18. Personenschaden  

Sollten Sie während Ihres Urlaubs eine Verletzung oder Krankheit erleiden, erklären Sie sich damit einverstanden, uns bei unseren Ermittlungen auf folgende Weise zu unterstützen:

  • Sie müssen unser rund um die Uhr verfügbares On Holiday Support Team und den betroffenen Dienstleister über Ihre Verletzung oder Krankheit informieren, während Sie am Urlaubsort sind;
  • Innerhalb eines Monats nach Ihrer Rückkehr aus dem Urlaub müssen Sie unser Kundenservice-Team schriftlich über Ihren Anspruch informieren, damit wir ihn ordnungsgemäß untersuchen können, und mit uns kooperieren, damit wir die Ermittlungen durchführen können;
  • Sie sollten ein Schreiben Ihres Arztes über Ihre Verletzung oder Krankheit beifügen, wenn Sie können;
  • Sie treten alle Rechte an uns ab, die Sie gegenüber dem Dienstleiter oder einer anderen Person haben, sodass wir von den Dienstleistern alle Zahlungen, die wir an Sie geleistet haben, sowie alle rechtlichen oder sonstigen Kosten zurückfordern können. Wir erzielen daraus keinen Gewinn; und
  • Sie sollten uneingeschränkt mit uns zusammenarbeiten, wenn wir oder unsere Versicherer die auf uns übergegangenen Rechte durchsetzen wollen.

19. Weitere Unterstützung

Wenn Sie während Ihres Urlaubs in Schwierigkeiten geraten und uns um Hilfe bitten, leisten wir Ihnen in angemessener Weise Unterstützung, vor allem durch Informationen über Gesundheitsdienste, örtliche Behörden und konsularischen Beistand, und helfen Ihnen bei der Suche nach alternativen Vorkehrungen und bei notwendigen Telefonaten oder E-Mails. Wir können von Ihnen verlangen, dass Sie für die Kosten aufkommen, die uns durch die Bereitstellung dieser Hilfe entstehen, wenn die Schwierigkeiten auf Ihr Verschulden zurückzuführen sind.

20. Ausflüge

Exkursionen, Erlebnisse oder andere Touren, Eintrittskarten für Attraktionen, Sightseeing-Reisen, Veranstaltungen oder Aktivitäten („Ausflüge“), die Sie in Verbindung mit Ihrem Urlaub buchen oder bezahlen, zählen nicht als Teil Ihrer Pauschalreise und unterliegen nicht den geltenden Gesetzen und Bestimmungen für Pauschalreisen. Dies gilt für alle Ausflüge, die Sie vor oder während Ihres Urlaubs buchen und die von einem Dritten angeboten werden (insbesondere von Musement S.p.A. oder einem anderen unabhängigen lokalen Veranstalter oder Anbieter von Ausflügen). Wir tragen keinerlei Verantwortung oder Haftung für irgendetwas, das bei einem Ausflug, den Sie über Musement oder unabhängig buchen, passiert. easyJet holidays tritt beim Verkauf von Ausflügen nicht als Auftraggeber für den Anbieter auf. Wenn Sie einen Ausflug buchen, schließen Sie den Vertrag direkt mit dem Drittanbieter des Ausflugs ab. Es liegt in Ihrer Verantwortung, die allgemeinen Geschäftsbedingungen, die für den Ausflug anwendbar sind oder die auf einer Ausflugswerbung, Website, einem Ticket oder einer Quittung, die Sie bekommen, enthalten sind, sorgfältig zu lesen. Ihr Vertrag für einen Ausflug kann dem Recht und dem Gerichtsstand des Landes fallen, in dem Sie den Ausflug unternehmen.

21. Flüge (Sitzplätze, Gepäck und andere Dienstleistungen)

Wenn Sie mit easyJet fliegen, unterliegt Ihre Reise den allgemeinen Geschäftsbedingungen von easyJet und diese sind Teil Ihres Vertrags mit uns für Ihre Pauschalreise. Sie beinhalten Bestimmungen über Gepäck, Sitzplatzwahl, Flughafenverfahren und -zeiten und Beschränkungen gemäß internationalen Konventionen.

Vor Ihrer Reise können Sie weitere Flugleistungen wie zusätzliches Gepäck oder die Auswahl Ihrer Sitzplätze im Flugzeug hinzubuchen. Einige dieser Leistungen sind zum Zeitpunkt der Buchung Ihrer Reise oder nach der Buchung in Ihrem Konto verfügbar. Für diese Zusatzleistungen werden Gebühren erhoben, und eine Rückerstattung erfolgt nur, wenn wir Ihren Flug stornieren müssen.

22. Online-Check-in

Alle Kunden müssen vor ihrer Reise online einchecken. Vor dem Abflug können Sie über www.easyjet.com online für Ihren Flug einchecken.Wenn Sie online einchecken, müssen Sie Ihre Vorab-Passagierinformationen (API) eingeben und Ihre Buchungsnummer bereithalten. Informieren Sie sich hier über die Öffnungs- und Schließzeiten des Online-Check-in.

23. Weitere Bedingungen

Transfers für Kinder/Kleinkinder

Bitte beachten Sie, dass Kindersitze und/oder Sitzerhöhungen für Kinder bei keinem Transfer zur Verfügung gestellt werden und als Teil Ihres Gepäcks mitgenommen werden müssen. Wenn Sie mit einem Kleinkind reisen, das diese benötigt, können Sie zwei Gegenstände kostenlos mitnehmen. Dazu zählen ein Reisebett, ein Kinderwagen, ein Doppelkinderwagen, ein Buggy, ein Autositz, ein zusammenklappbarer oder nicht zusammenklappbarer Kinderwagen, eine Sitzerhöhung und/oder eine Rückentrage (bitte prüfen Sie, ob sie für die Mitnahme an Bord geeignet sind). Jedes weitere Gepäckstück ist auf eigene Kosten mitzunehmen.

Sportausrüstung

Für den Fall, dass Sie eine Sportausrüstung mitführen, kann sich Ihr Reisepreis aufgrund der Kosten für den zusätzlichen Transport dieser Ausrüstung erhöhen. Bitte setzen Sie sich vor der Buchung mit unserem Kundenservice-Team in Verbindung, um Ihre Anforderungen zu besprechen.

Ihre Unterkunft

Jede Unterkunft, die wir für Sie organisieren, darf nur von den Personen genutzt werden, die in der endgültigen Version Ihrer Buchungsbestätigung genannt sind. Sie dürfen die Unterkunft nicht mit anderen Personen teilen oder sie ihnen überlassen. Sie sind verantwortlich für die Kosten wegen Schäden, die während Ihres Aufenthalts an Ihrer Unterkunft oder deren Ausstattung entstehen. Diese Kosten sind von Ihnen zu tragen und müssen unter Umständen vor Ort bezahlt werden.

24. Verhalten

Ihr Verhalten:

Wir behalten uns das Recht vor, Sie als Kunden abzulehnen, Ihnen den Zugang zu unseren Flügen und anderen Dienstleistungen zu verweigern, unsere Hotelpartner dabei zu unterstützen, Sie aus der Unterkunft zu verweisen oder Ihren Urlaubsvertrag zu kündigen oder nicht mit Ihnen weiter zu verhandeln, wenn wir oder eine andere befugte Person der Ansicht sind, dass Ihr Verhalten störend ist, unnötige Unannehmlichkeiten verursacht, bedrohlich oder beleidigend ist, Sie Eigentum beschädigen, andere Reisende oder unsere Mitarbeiter oder Vertreter am Abflugort oder am Urlaubsort verärgern, belästigen, stören oder einem Risiko oder einer Gefahr aussetzen, sei es am Telefon, schriftlich oder persönlich.

Wenn unsere Mitarbeitenden glauben, dass Sie eine Störung darstellen oder dargestellt haben, oder dass Sie ein Risiko für die Gesundheit und Sicherheit darstellen, oder aus anderen Gründen, einschließlich der in den allgemeinen Geschäftsbedingungen der Fluggesellschaft easyJet dargelegten Gründe für unser Recht, eine Beförderung zu verweigern, können sie Ihnen auch verweigern, Ihre Reisevorkehrungen fortzusetzen, Ihre Bewegungsfreiheit einschränken oder Sie aus einem Flugzeug entfernen.  Wenn Sie daran gehindert werden, Ihren Hinflug anzutreten, behandeln wir Ihre Buchung (und alle nachfolgenden Flüge, die möglicherweise Teil Ihrer Buchung sind) oder alle zukünftigen Buchungen ab diesem Zeitpunkt als storniert, und Sie müssen für die in Abschnitt 12 aufgeführten Rücktrittsgebühren aufkommen.

Sollte ein solcher Vorfall während des Urlaubs eintreten, wodurch Sie aus einem Hotel verwiesen werden oder Ihnen die Inanspruchnahme Ihres Rückflugs oder anderer Leistungen verweigert wird, tragen Sie selbst die Verantwortung für die Organisation und Bezahlung Ihrer Unterkunft und Ihrer Rückreise sowie aller anderen Mitglieder Ihrer Gruppe, die nicht ohne Sie reisen können oder wollen. Wir kommen nicht für eine Rückerstattung oder Entschädigung oder für Kosten oder Ausgaben auf, die Ihnen entstehen. Alternativ, nach unserem Ermessen wird Ihnen gestattet, Ihren Urlaub fortzusetzen, müssen dabei jedoch bestimmte Bedingungen erfüllen.

In keinem dieser Fälle erhalten Sie eine Rückerstattung oder Entschädigung, und wir können Sie für alle Schäden, Kosten, Bußgelder und Ausgaben (einschließlich Rechtskosten) haftbar machen, die aufgrund Ihres Verhaltens entstanden sind, zum Beispiel für (i) die Reparatur oder den Ersatz von Eigentum, das Sie verloren, beschädigt oder zerstört haben, (ii) die Entschädigung von Urlaubern, Passagieren, Besatzungsmitgliedern, Mitarbeitenden oder Vertretern, die von Ihrem Verhalten betroffen sind, oder (iii) die Umleitung des Flugzeugs, um Sie aus dem Flugzeug zu entfernen. Es kann auch ein Strafverfahren eingeleitet werden.

Wir übernehmen keine Verantwortung und haften nicht für Unfälle oder Verletzungen, Verluste oder Schäden, die durch (a) Ihr unangemessenes oder unverantwortliches Verhalten oder (b) Ihr durch Alkohol oder Drogen beeinträchtigtes Urteilsvermögen verursacht wurden.

Ihre Akzeptanz von Risiken:

Einige der Aktivitäten, die Sie während Ihres Urlaubs unternehmen möchten, können ein gewisses persönliches Risiko beinhalten.  Der Aufenthalt in der freien Natur kann mit Risiken verbunden sein, und bei vielen Aktivitäten, wie beispielsweise Wassersport, Wasserrutschen, selbstfahrenden Mietfahrzeugen und Ski-/Schneeerkundungen besteht ein Verletzungs- oder Todesrisiko. Wenn Sie sich entschließen, an solchen Aktivitäten teilzunehmen, nehmen Sie diese Risiken in Kauf und sind für Ihr eigenes Handeln verantwortlich.  Sie sind dafür verantwortlich, die Sicherheitsanweisungen von Fremdenführern oder Skilehrern zu befolgen und alle geltenden Hinweise zu beachten. Wenn Sie dies nicht tun, erhöht sich Ihr Verletzungsrisiko.  Ihre Urlaubsbuchung wird von uns unter der Voraussetzung angenommen, dass Sie die mit solchen Aktivitäten verbundenen Risiken verstehen und hinnehmen.  Sie haben keine Verpflichtung, an einer Aktivität teilzunehmen, die Ihnen im Rahmen des Urlaubs angeboten wird.  Sollten Sie oder ein Mitglied Ihrer Gruppe sich bei der Teilnahme an einer Aktivität während Ihres Urlaubs zu irgendeinem Zeitpunkt unsicher oder unwohl fühlen, sollten Sie sofort abbrechen und Ihre Bedenken dem Organisator, dem Ausbilder oder der zuständigen Person äußern.  Sie müssen dafür sorgen, dass Sie eine geeignete Reiseversicherung für die Aktivitäten haben, an denen Sie teilnehmen möchten.

Das Verhalten anderer:

Wir haften nicht für das Verhalten anderer Personen, die in Ihrer Unterkunft übernachten oder mit Ihrem Flug reisen, oder für Einrichtungen/Dienstleistungen, deren Nutzung aufgrund ihres Verhaltens verweigert wird. 

25. Kontaktaufnahme mit Ihnen

Wir werden mit Ihnen über die angegebene E-Mail-Adresse in Kontakt treten. Dies ist unser primäres Kommunikationsmittel. Bitte achten Sie daher darauf, dass Ihre E-Mail-Adresse korrekt ist und dass E-Mails von easyJet holidays nicht als Spam eingestuft werden. Bei Störungen oder Änderungen an Ihrer Reise können wir Sie per E-Mail, Telefon oder SMS kontaktieren. 

26. Anzuwendendes Recht und Gerichtsstand

Wahl des anwendbaren Rechts:

Sie und wir erkennen an, dass diese Vereinbarung und unsere Dienstleistungen dem Recht von England und Wales unterliegen, unter Ausschluss der Regeln des Kollisionsrechts.

Die Wahl des anwendbaren Rechts geht den Bestimmungen, einschließlich der zwingenden Bestimmungen des Rechts Ihres Wohnsitzlandes, von denen nicht durch Vereinbarung abgewichen werden kann, wie beispielsweise den internationalen Konventionen oder den Pauschalreisebestimmungen, nicht vor.

Gerichtsstand:

Sofern das geltende Recht nichts anderes vorsieht:

Alle Streitigkeiten (ob vertraglich oder außervertraglich), die sich aus dieser Vereinbarung ergeben, insbesondere über das Zustandekommen, die Gültigkeit und die Beendigung dieser Vereinbarung, unterliegen der nicht-ausschließlichen Zuständigkeit der englischen Gerichte.

Wenn Sie ein Verbraucher sind, der seinen Wohnsitz in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union hat, können Sie auch vor den Gerichten dieses Mitgliedstaates klagen.

Wenn Sie ein Verbraucher sind, der seinen Wohnsitz in der Schweiz hat, können Sie möglicherweise vor den Gerichten des Kantons, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben, Klage erheben.

                                                                                                                                               

Pauschalreisen – Die wichtigsten Rechte nach der Pauschalreiserichtlinie

Sie profitieren auch vom Verbraucherschutz im Rahmen der Pauschalreisegesetze. Ihre wichtigsten Rechte sind nachfolgend aufgeführt:

  • Die Reisenden erhalten alle wesentlichen Informationen über die Pauschalreise vor Abschluss des Pauschalreisevertrags.
  • Es haftet immer mindestens ein Unternehmer für die ordnungsgemäße Erbringung aller im Vertrag inbegriffenen Reiseleistungen.
  • Die Reisenden erhalten eine Notruftelefonnummer oder Angaben zu einer Kontaktstelle, über die sie sich mit dem Reiseveranstalter oder dem Reisebüro in Verbindung setzen können. Sie können easyJet telefonisch, per E-Mail oder per Webchat kontaktieren – Einzelheiten finden Sie auf unserer Kontaktseite.
  • Die Reisenden können die Pauschalreise – innerhalb einer angemessenen Frist und unter Umständen unter zusätzlichen Kosten – auf eine andere Person übertragen.
  • Der Preis der Pauschalreise darf nur erhöht werden, wenn bestimmte Kosten (zum Beispiel Treibstoffpreise) sich erhöhen und wenn dies im Vertrag ausdrücklich vorgesehen ist, und in jedem Fall bis spätestens 20 Tage vor Beginn der Pauschalreise. . Wenn die Preiserhöhung 8 % des Pauschalreisepreises übersteigt, kann der Reisende vom Vertrag zurücktreten. Wenn sich ein Reiseveranstalter das Recht auf eine Preiserhöhung vorbehält, hat der Reisende das Recht auf eine Preissenkung, wenn die entsprechenden Kosten sich verringern.
  • Die Reisenden können ohne Zahlung einer Rücktrittsgebühr vom Vertrag zurücktreten und erhalten eine volle Erstattung aller Zahlungen, wenn einer der wesentlichen Bestandteile der Pauschalreise mit Ausnahme des Preises erheblich geändert wird. . Wenn der für die Pauschalreise verantwortliche Unternehmer die Pauschalreise vor Beginn der Pauschalreise absagt, haben die Reisenden Anspruch auf eine Kostenerstattung und unter Umständen auf eine Entschädigung.
  • Die Reisenden können bei Eintritt außergewöhnlicher Umstände vor Beginn der Pauschalreise ohne Zahlung einer Rücktrittsgebühr vom Vertrag zurücktreten, beispielsweise wenn am Bestimmungsort schwerwiegende Sicherheitsprobleme bestehen, die die Pauschalreise voraussichtlich beeinträchtigen.
  • Zudem können die Reisenden jederzeit vor Beginn der Pauschalreise gegen Zahlung einer angemessenen und vertretbaren Rücktrittsgebühr vom Vertrag zurücktreten.
  • Können nach Beginn der Pauschalreise wesentliche Bestandteile der Pauschalreise nicht vereinbarungsgemäß durchgeführt werden, so sind dem Reisenden angemessene andere Vorkehrungen ohne Mehrkosten anzubieten. . Der Reisende kann ohne Zahlung einer Rücktrittsgebühr vom Vertrag zurücktreten, wenn Leistungen nicht gemäß dem Vertrag erbracht werden und dies erhebliche Auswirkungen auf die Erbringung der vertraglichen Pauschalreiseleistungen hat und der Reiseveranstalter es versäumt, Abhilfe zu schaffen.
  • Der Reisende hat Anspruch auf eine Preisminderung und/oder Schadenersatz, wenn die Reiseleistungen nicht oder nicht ordnungsgemäß erbracht werden.
  • Der Reiseveranstalter leistet dem Reisenden Beistand, wenn dieser sich in Schwierigkeiten befindet.
  • Im Fall der Insolvenz des Reiseveranstalters oder – in einigen Mitgliedstaaten – des Reisevermittlers werden Zahlungen zurückerstattet. Tritt die Insolvenz des Reiseveranstalters oder, sofern einschlägig, des Reisevermittlers nach Beginn der Pauschalreise ein und ist die Beförderung Bestandteil der Pauschalreise, so wird die Rückbeförderung der Reisenden gewährleistet.. Wir (easyJet holidays Limited) haben einen Insolvenzschutz in Form einer Versicherungspolice bei International Passenger Protection (IPP) abgeschlossen. Reisende können IPP kontaktieren, wenn Leistungen aufgrund unserer Insolvenz verweigert werden, und zwar unter den folgenden Kontaktdaten:

International Passenger Protection:

Angebotsreferenz: EasyJet TOFI EU VI.20 und den Namen Ihres Reiseveranstalters (easyJet holidays)

Telefon: +31 103120666

E-Mail: ippclaims@nl.sedgwick.com

Online: http://www.ipplondon.co.uk/claims.asp