Urlaub in Valencia

Eine trendige Stadt mit Sonne, Meer und vielen Sehenswürdigkeiten

Große Pfannen mit Paella und herrliche Strände sind nicht die einzigen Gründe, warum man Valencia besuchen sollte, aber es sind auf jeden Fall gute Argumente für die attraktive Hafenstadt. Spaniens drittgrößte Stadt lockt mit ihrer Jugendstil-Architektur, ihren innovativen Attraktionen und ihrem angenehmen Klima. Es macht Spaß, die Stadt zu erkunden. Erstklassige Museen, historische Denkmäler und Kunstausstellungen machen einen Valencia-Urlaub zu einem echten Highlight für Kulturliebhaber.

Nach einem Tag in den Galerien der Stadt zieht es dich vielleicht in eines der vielen erstklassigen Fischrestaurants. Die Region ist als „Obstplantage Spaniens“ bekannt und die Lokale verwenden frische, einheimische Erzeugnisse. Für Unterhaltung ist auf jeden Fall gesorgt. Trendige Tapasbars, lebhafte Märkte und hippe Boutiquen warten auf dich, und es ist auch egal, ob du mit Freunden feierst, dich mit deiner Familie entspannen möchtest oder ganz für dich allein den wolkenlosen Himmel genießen willst. Wer dem Trubel der Stadt entfliehen möchte, hat dazu in den grünen Turia-Gärten Gelegenheit. Sonnenanbeter können sich an einen der goldenen Sandstrände legen, die nur eine kurze Fahrt mit der Straßenbahn oder dem Bus entfernt sind. Ein Valencia-Urlaub bietet eine ausgewogene Mischung aus Stadt- und Strandleben, und es stehen zahlreiche schicke Hotels zur Verfügung.

Du möchtest deinen Sommerurlaub buchen? Schau dir unsere Seite für Sommerurlaub 2024 an!

Reiseziel auf Karte anzeigen

Antworten auf deine Fragen zu Valencia

Wer Sonne, Strand und Meer liebt, ist hier richtig. Acht wunderschöne goldene Sandstrände sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln von der Stadt aus schnell zu erreichen.
Die köstlichen Südfrüchte werden von Februar bis Oktober geerntet und sind auch als Bestandteil des beliebten Cocktails Agua de Valencia ein besonderer Genuss.
Valencia hat ein typisch mediterranes Klima. Sehr kalt wird es nie und es ist fast das ganze Jahr über trocken. Die Sonne scheint hier an 300 Tagen im Jahr, du kannst also jederzeit anreisen. Juli und August sind die heißesten Monate. Zu dieser Zeit kann es in der Stadt recht voll werden und die Hotelpreise sind dann am höchsten. Vielleicht möchtest du Valencia lieber zwischen April und Mai besuchen oder Anfang Herbst, wenn das Wetter angenehmer und die Straßen ruhiger sind. Oder du kommst im März zum fünftägigen Fallas Festival. Es finden dann Feuerwerke statt und auf den Straßen werden Puppen verbrannt.
Wenn dich der Fußball nach Valencia zieht, kannst du das Mestalla-Stadion vom Bahnhof aus ganz schnell mit der U-Bahn erreichen – oder in 30 Minuten zu Fuß.
Valencia liegt an der Ostküste Spaniens am Golf von Valencia. Valencia ist sowohl der Name der Provinz als auch der Stadt, weshalb die beiden häufig verwechselt werden. Aufgrund ihrer Lage an der Mündung des Turia treibt Valencia bereits seit Jahrhunderten Handel mit Ländern aus aller Welt. Auch heute noch ist es einer der größten Häfen Europas und empfängt Waren, die nach ganz Spanien verschickt werden.
Am berühmtesten ist Valencia vermutlich für seine Paella, die in dieser Region am authentischsten ist (auch wenn es in ganz Spanien viele verschiedene Variationen gibt). Valencia exportiert auch Orangen, die im sonnigen Klima wunderbar gedeihen und überall auf der Welt verkauft werden. Valencia ist ein beliebtes Ziel für alle, die sich gern ins Nachtleben stürzen und es gibt viele lokale Fiestas.
Von Berlin nach Valencia dauert es mit dem Flugzeug knapp drei Stunden. Valencia ist also ein tolles Reiseziel für eine kurze Städtereise – oder auch einen längeren Urlaub. Das Gute: Der Flughafen von Valencia ist nicht weit von der Stadt entfernt, sodass du keinen langen Transfer vor dir hast. Mit dem Zug bist du in 15 Minuten im Stadtzentrum und in 30 Minuten am Hafen. Es fahren vom Flughafen auch Busse zu den verschiedenen Stadtvierteln.
Valencia ist eine sehr familienfreundliche Stadt, in der Kinder vielerorts herzlich willkommen sind. Es gibt für Familien eine Menge zu unternehmen. Bei Kindern ist der BIOPARC Valencia beliebt. Der Zoo beheimatet exotische Tiere und hat spannende Erkundungspfade. Es gibt viele Parks in der Stadt, und da fast das ganze Jahr über die Sonne scheint, ist praktisch immer Picknick-Wetter. Mit der U-Bahn kannst du außerdem zu nahegelegenen Stränden wie La Malvarrosa fahren, um schwimmen zu gehen und Volleyball zu spielen. Man erreicht die Küste in nur 30 Minuten – perfekt für einen Tagesausflug.
Valencia ist als drittgrößte Stadt Spaniens nicht gerade klein, aber viele der beliebten Touristenattraktionen liegen in der Nähe des Zentrums. Das heißt, man kommt in der Stadt gut zu Fuß zurecht und du wirst für deine Reise wahrscheinlich kein Auto benötigen. Wenn du nicht mehr laufen kannst oder einen etwas weiter entfernten Ort besuchen möchtest, bietet sich als schnelles und effizientes Transportmittel die U-Bahn an. Auch zahlreiche Busse stehen bereit. Vom Nordbahnhof kannst du mit dem Zug in eine andere Stadt fahren, wenn du möchtest.

Alle Valencia-Urlaub: alle Orte