Menü easyJet Logo

Unsere Change for Good-Partnerschaft mit UNICEF

Gemeinsam haben wir mehr als

8 Millionen £ für Kinder gesammelt

Dank der einzigartigen Unterstützung unserer Kunden und Mitarbeiter konnte die Partnerschaft „Change for Good“ von easyJet und UNICEF bereits Spendengelder in Höhe von mehr als 8 Millionen £ sammeln, um Millionen Kinder weltweit vor Krankheiten zu bewahren und sie in Notlagen zu schützen.

easyJet unterstützt die wichtige Arbeit von UNICEF, Kinder vor Polio zu schützen und diese verheerende Krankheit endgültig zu besiegen. Spenden Sie bitte, wenn Sie mit uns fliegen, bei unseren Sammelaktionen an Bord und helfen Sie mit, für jedes Kind eine sicherere Welt zu schaffen.



Kinder vor Polio schützen


Millionen Kinder auf der ganzen Welt sind in Gefahr, an Polio zu erkranken. Diese Krankheit ist hochgradig ansteckend und kann zu lebenslanger Lähmung führen. Es gibt keine Heilung, jedoch einen sicheren und wirksamen Impfstoff.

Im Jahr 1988 trat Polio in 125 Ländern auf. Heute sind es dank erfolgreicher Impfprogramme wie dem, das von der Partnerschaft „Change for Good“ von easyJet und UNICEF finanziert wird, nur noch drei Länder, in denen das Auftreten der Kinderlähmung bisher nicht gestoppt werden konnte: Pakistan, Afghanistan und Nigeria.

Wir hatten noch nie eine bessere Gelegenheit, Polio weltweit endgültig zu besiegen, aber solange diese Erkrankung weiterhin in einem Teil der Welt existiert, sind Kinder überall gefährdet.

Durch Ihre Spende an UNICEF können Sie dabei helfen, mehr Kinder vor Polio zu schützen.


Diese Welt zu einer besseren Welt für Kinder machen


Dank der Unterstützung der Kunden und Mitarbeiter von easyJet konnte die Partnerschaft „Change for Good“ schon erstaunlich viel bewirken. Ihre Spenden haben dazu beigetragen, dass UNICEF die folgenden wesentlichen Resultate für Kinder erreichen konnte:
  • Mehr als 13 Millionen Kinder wurden gegen Polio geimpft
  • 5,3 Millionen Mütter und Babys wurden gegen tödliche Krankheiten geimpft
  • 4,8 Millionen Kinder konnten durch Vitamin-A-Gaben vor Erblindung geschützt werden
  • Kinder konnten in Notlagen wie dem Erdbeben in Nepal, während der Ebola-Krise, dem Taifun Haiyan auf den Philippinen und während der Krise in Syrien und der umliegenden Region geschützt werden


Vielen Dank für Ihre Unterstützung.


Babybild für Banner: © UNICEF/UNI85764/Holtz