Hauptmenü

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Sonderangebote

  • Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Sonderangebote gelten für jegliche Sonderangebote.
  • Darüber hinaus bilden jegliche Anweisungen, Regeln und Bedingungen, die sich auf ein bestimmtes Sonderangebot beziehen, einen Teil dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Sonderangebote, jedoch gelten im Fall von Widersprüchen diese Bedingungen.
  • Es gelten die üblichen Geschäftsbedingungen von easyJet.com (einschließlich der Geschäftsbedingungen für Passagiere und Gepäck, der Bestimmungen des Luftfrachtführers und der Datenschutzerklärung für umfassende Einzelheiten besuchen Sie bitte www.easyJet.com). Im Fall von Widersprüchen haben die üblichen Geschäftsbedingungen von easyJet.com Vorrang gegenüber diesen Bedingungen.
  • easyJet behält sich das Recht vor, die Geschäftsbedingungen für Sonderangebote (und beliebige Bestimmungen der üblichen Geschäftsbedingungen von easyJet.com) nach eigenem Ermessen zu ändern.
Sonderangebot
  • Ein Sonderangebot ist eine Berechtigung zu einem Preisnachlass (bis zur genannten Höhe) auf eine dafür berechtigte Buchung, einschließlich des Flugpreises, Steuern und Gebühren sowie zusätzlicher Produkte wie z. B. Gebühren für die Beförderung von Sportausrüstung, Gebühren für "Schneller an Bord" sowie Gebühren für die Beförderung von Kleinkindern. Ausgenommen sind Kreditkartengebühren, Versicherungen, Hotels und Mietfahrzeuge.
  • Ein Sonderangebot ist nur auf der Website easyJet.com und für eine dafür berechtigte Buchung gültig.
  • Ein Sonderangebot gilt vorbehaltlich Verfügbarkeit, für die keine Gewähr gegeben wird. Insbesondere behält sich easyJet das Recht vor, ein Sonderangebot aufzuheben und/oder die Einlösung eines Sonderangebotscodes abzulehnen, wenn der Gesamtwert der bereits eingelösten Sonderangebotscodes einen bestimmten Geldwert bereits überschritten hat.
  • Ein Sonderangebot stellt keine Berechtigung zur Durchführung einer bestimmten Buchung oder zum Reiseantritt an einem bestimmten Datum oder über eine bestimmte Strecke dar.
Inanspruchnahme von Sonderangeboten
  • Ein Sonderangebot kann nur online unter www.easyJet.com für eine dafür berechtigte Buchung in Anspruch genommen werden, indem der jeweilige Sonderangebotscode eingegeben wird.
  • Ein Sonderangebot kann nur für eine neue, dafür berechtigte Buchung in Anspruch genommen werden, nicht jedoch für eine bereits getätigte Buchung.
  • Ein Sonderangebot gilt nur für eine einmalige Inanspruchnahme und nur für eine dafür berechtigte Buchung.
  • Ein Sonderangebotscode kann nicht in Verbindung mit einem anderen Sonderangebotscode verwendet werden.
  • Die Inanspruchnahme eines Sonderangebots erfolgt durch die Eingabe des Codes unter dem entsprechenden Punkt beim Online-Kaufvorgang für eine dafür berechtigte Buchung.
  • Ein Sonderangebot besitzt keinen Barwert und kann nicht gegen Bargeld (oder in Form von Vergünstigungen wie Geschenkgutscheinen) abgelöst werden.
  • Ein etwaiges nach der Inanspruchnahme eines Sonderangebots verbleibendes Guthaben ist nicht übertragbar und nicht rückerstattbar.
  • Ein Sonderangebot gilt nur während des angegebenen Zeitraums sowie an den Daten und für die Produkte, die in Schritt 3 von 5 des Online-Kaufvorgangs für eine dafür berechtigte Buchung genannt sind.
  • Der Betrag des Preisnachlasses für ein Sonderangebot wird in Schritt 3 von 5 des Online-Kaufvorgangs für eine dafür berechtigte Buchung angezeigt.
  • Unterliegt die Inanspruchnahme eines Sonderangebots einer Mindestausgabenhöhe, ist die Inanspruchnahme nur für den Kauf dafür berechtigter Produkte zulässig (die Ihnen bei der Ausstellung des Sonderangebotscodes mitgeteilt werden).
  • Bei Bekanntgabe eines Sonderangebots per E-Mail ist der Sonderangebotscode nicht übertragbar und die in der Buchung angegebene E-Mail-Adresse muss der E-Mail-Adresse entsprechen, an die das Sonderangebot gesendet wurde.
Storno, Änderung und Rückvergütung bei preisreduzierten Buchungen

In Bezug auf preisreduzierte Buchungen gilt (sofern keine ausdrücklichen anderen Bestimmungen in den üblichen Geschäftsbedingungen von easyJet.com angegeben sind):

  • Wenn Sie eine solche Buchung stornieren oder nicht verwenden, sind Sie nicht zu einer Rückerstattung des Preisnachlasses oder einer erneuten Inanspruchnahme des Sonderangebots berechtigt.
  • Falls Sie Anspruch auf eine Entschädigung für eine solche Buchung haben (wobei Entschädigung in diesem Fall für eine vollständige oder teilweise Rückerstattung, Gutschrift oder sonstige Form der Entschädigung steht), beinhaltet eine solche Entschädigung nicht den Betrag des Preisnachlasses.
  • Wenn Sie eine solche Buchung ändern, haben Sie keinen Anspruch auf eine Rückerstattung des Preisnachlasses oder eine neuerliche Inanspruchnahme des Sonderangebots, ABER wenn die Buchung bestehen bleibt und nur um (ein) Produkt(e) ergänzt wird, bleibt auch der Wert des Preisnachlasses erhalten.
Ablehnung, Verweigerung und Aufhebung
  • easyJet behält sich das Recht vor, ein Sonderangebot aufzuheben und/oder die Einlösung eines Sonderangebots abzulehnen, wenn easyJet berechtigten Grund zu der Annahme hat, dass das Sonderangebot unrechtmäßig oder illegal genutzt wird, und Sie stimmen hiermit zu, dass Sie in Bezug auf eine solche Aufhebung oder Ablehnung keinerlei Ansprüche gegen uns haben.
  • Falls easyJet im Rahmen einer Buchung die Gewährung eines Preisnachlasses für ein Sonderangebot aus beliebigen Gründen verweigert, gibt easyJet die exakten Kosten der Buchung bekannt, bevor die Zahlung erfolgt, um Ihnen die Möglichkeit einzuräumen, nicht mit der Buchung fortzufahren.
Haftungsbeschränkung

easyJet haftet Kunden gegenüber nicht für finanzielle Verluste, die sich aus der Ablehnung, Aufhebung oder Zurückziehung eines Sonderangebots oder dem Versäumnis eines Kunden, einen Sonderangebotscode zu verwenden, ergeben, und zwar unabhängig vom Grund.

Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Vorbehaltlich anders lautender Bestimmungen des Abkommens, einschlägiger Gesetze, staatlicher Vorschriften oder Regelungen:

(a) unterstehen diese Geschäftsbedingungen und Beförderungen, die wir Ihnen anbieten (für Ihre Person und/oder Ihr Gepäck) dem englischen Recht; und 

(b) nicht ausschließlicher Gerichtsstand für allfällige Streitfälle zwischen Ihnen und uns über derartige Beförderungen ist England und Wales.


​​