{0}|{1}%dur1% Nacht vom %dd% & %rd%
|{2}%dur1% Nächte vom %dd% bis %rd%
|]2,Inf]%dur1%%dur2%%dur3% Nächte vom %dd% bis %rd%

Wähle Dein Abflugdatum

Personen und Zimmer

Wie viele Zimmer brauchen Sie?

1
Finden Sie Ihren Urlaub...
easyJet Holidays Menü
Schließen
Unsere Reisespezialisten
Anrufe zum Ortstarif.
Anrufe aus de. Mobilnetz werden
mit max. 0,55 € pro/Min berechnet.
Besondere Unterstützung
Besondere Unterstützung

Für Spezielle Hilfe rufen Sie bitte an

0180 6806806

Anrufe zum Ortstarif. Anrufe aus dem deutschen Mobilnetz werden mit maximal 0,55 € pro Minute berechnet.

Rufen Sie uns an

Rufen Sie unsere Reiseexperten um eine neuen Urlaub zu buchen

0180 6806806

Rufen Sie unsere Reise Experten, um eine bestehende Urlaubsbuchung zu besprechen

0180 6180622

Anrufe zum Ortstarif. Anrufe aus dem deutschen Mobilnetz werden mit maximal 0,55 € pro Minute berechnet

Pauschalreisen in Thessaloniki

FINDEN SIE JETZT IHREN URLAUB...

Urlaub in Thessaloniki

Die zweitgrößte Stadt Griechenlands ist längst mehr als ein Geheimtipp: Gelegen am Thermäischen Golf, zeigt sich Thessaloniki als typische mediterrane Hafenstadt mit viel Charme und Atmosphäre. Ein Spaziergang an der Uferpromenade mit Blick auf das tiefblaue Meer, die historische Bebauung und das einzigartige, entspannte Flair der Stadt machen einen Urlaub in Thessaloniki unvergesslich. Ob Du einen Kurztrip unternimmst oder eine Woche oder länger in der Stadt bleibst - es gibt in Thessaloniki so viel zu entdecken, dass die Zeit kaum ausreichen wird. Rund eine Million Einwohner zählt Thessaloniki und bietet dabei eine Fülle von Möglichkeiten, einen entspannten, aufregenden und vor allem abwechslungsreichen Urlaub zu verbringen.

Shoppen in den Gassen der Altstadt oder in einer der zahlreichen Malls, die keine Wünsche offenlassen. Die Atmosphäre der Stadt im Straßencafé genießen und dem bunten Treiben zuschauen. Ein Tag am Meer an einem der Strände, an denen Du Sightseeing mit Badespaß verbinden kannst. Oder eine historische Tour durch die Stadt, in der sich bis heute die Spuren ihrer bewegten Vergangenheit zeigen: In der Oberstadt findest Du zahlreiche Gebäude aus römischer, byzantinischer und osmanischer Zeit. Über Jahrtausende war Thessaloniki ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt auf den großen Handelsrouten. Aus dieser Zeit stammt zum Beispiel das Wahrzeichen der Stadt, der „Weiße Turm“, der vermutlich in der frühen osmanischen Epoche erbaut wurde.

Im Winter kann es im Norden Griechenlands empfindlich kalt werden. Thessaloniki hat auch dann seine Reize - doch die beliebteste Reisezeit ist definitiv der Frühling. Im März erwacht die Natur zum Leben und das Klima ist bereits sehr mild. Im April hast Du oftmals sogar schon Badewetter. Mit Durchschnittswerten von 21 Grad ist diese Zeit für einen kombinierten Bade- und Sightseeing-Trip am besten eignet. Die Sommermonate werden sehr heiß: Temperaturen über 30 Grad sind an der Tagesordnung, sodass eine Erfrischung im Meer stets willkommen ist.


Top-Ausflugsziele in Thessaloniki

Chalkidiki-Halbinsel

Vor allem im Hochsommer ist die rund eine Stunde südlich von Thessaloniki gelegene Halbinsel einen Ausflug wert: Das tiefblaue Meer, die zerklüfteten Felsen, gemütlichen Dörfer und idyllischen Strände machen die Chalkidiki-Halbinsel zu einem echten Ferienparadies. Vielfältig sind auch die Sport-Möglichkeiten: Surfen, Kitesurfen oder Tauchen, Radfahren, Bergsteigen - aktive Urlauber finden auf der bezaubernden Halbinsel jede Menge Action. Dir steht der Sinn nach Erholung? In den versteckten Buchten findest Du herrliche Ruhe.

Der Olymp

Etwa eine Stunde trennen Thessaloniki vom sagenhaften Olymp, auf dem der Legende nach die griechischen Götter ihren Sitz haben. Der höchste Berg Griechenlands ragt 2.917 Meter in die Höhe und bietet Naturliebhabern eine ganz eigene Flora und Fauna: Am Olymp gedeihen Pflanzen, die Du so in ganz Griechenland nicht findest, und rund um den Berg haben zahlreiche bedrohte Tierarten ihre Heimat gefunden, darunter Reptilien und Amphibien.

Der Weiße Turm

Ein Muss während Deiner Stadtbesichtigung durch Thessaloniki ist der „Weiße Turm“: Errichtet im 15. Jahrhundert, zeigt er sich bis heute als mächtige Festungsanlage. Er ist nicht zuletzt ein beliebter Treffpunkt, um ins Nachtleben zu starten. Tagsüber kannst Du in die Stadtgeschichte von Thessaloniki eintauchen: Im Turm befindet sich heute ein Teil des Byzantinischen Museums.

Aktivitäten in Thessaloniki

Eine Besichtigung von Alt- und Oberstadt gehört bei einem Urlaub in Thessaloniki unbedingt dazu. Dort gibt es zahlreiche Highlights der Hafenstadt - und diese hat darüber hinaus noch einiges mehr zu bieten. Hier findest Du drei Höhepunkte, die Du nicht verpassen solltest.

Ein Rundgang durch Ladadika

Das ehemalige jüdische Viertel besticht mit seinem besonderen Charme und seiner hohen Dichte an Bars und Restaurants. In den erhaltenen historischen Häusern haben sich im Zuge des Kulturhauptstadtjahrs 1997 zahlreiche kleine Läden niedergelassen, sodass das Viertel heute natürlich auch tagsüber einen Besuch wert ist. Abends tobt dort jedenfalls das Leben: Ladadika ist das beliebteste Ausgehviertel von Thessaloniki.

Ano Póli - die Oberstadt

Zahlreiche historische Gebäude befinden sich in der Oberstadt von Thessaloniki, darunter mit dem „Trigonion-Turm“ die Reste der Stadtmauer oder die byzantinische Kirche „Agios Nikolaos Orfanos“. Vor allem aber findest Du in der oberen Stadt eine himmlische Ruhe und kannst gemütlich durch die Gassen schlendern und die Atmosphäre genießen.

Ein Tag am Strand

Einen Stadtstrand bietet Thessaloniki zwar nicht, doch zum Meer ist es nicht weit: Etwa 30 Minuten dauert es, bis Du die beschauliche Küstenstadt Epanomi erreichst. Dort findest Du einen wunderschönen Strand mit schneeweißem Sand und kristallklarem Wasser. Bars und Restaurants locken mit köstlichen Drinks und griechischen Snacks, ein Beachvolleyball-Feld lädt zu sportlicher Action ein. Insel-Fans nehmen von Thessaloniki einfach die Fähre nach Thassos. Rund 1,5 Stunden dauert die Überfahrt - und der Weg wird mit wunderschönen Buchten und einer herrlichen Unterwasserwelt belohnt.

Essen und Trinken in Thessaloniki

Die griechische Küche ist aus gutem Grund weltberühmt - und die Region rund um Thessaloniki gilt unter Kennern als die beste des Landes. Die Klassiker wie „Gyros“ und „Souvlaki“ findest Du zwar auch in den zahlreichen Restaurants in Griechenlands zweitgrößter Stadt. Es lohnt sich allerdings auch, die regionale Küche zu probieren, die schärfer und würziger ist als die im Rest des Landes. Vor allem der Besuch in einer „Tavérna“, einem der kleineren, familiären Lokale, sollte auf Deinem Programm stehen: Fischgerichte, wie Muscheln oder Oktopus, Schnecken, Hähnchenspieße mit würziger Marinade, gefüllte Weinblätter und gefüllte Calamari - eine Spezialität Thessalonikis - und zum Nachtisch eine Portion „Bougatsa“, den herrlich süßen Blätterteig mit sahniger Füllung. Und dazu darf griechischer Wein nicht fehlen: Eine Spezialität ist der „Retsina“, ein geharzter Süßwein.

Thessaloniki mit easyJet holidays

Ein Urlaub in Thessaloniki bietet alles, was Ferienfreude macht: Die Aussicht auf das Meer und den Hafen, eine historische Altstadt, die an die bewegte Geschichte der Stadt erinnert, Ausflugsziele, die Dich in die griechische Geschichte entführen und jede Menge Action. Ob Du durch die Straßen von Alt- und Oberstadt flanierst und die Atmosphäre genießt oder in den vielen kleinen Läden die eine oder andere Kleinigkeit für die Lieben zu Hause entdeckst: Thessaloniki bleibt unvergesslich. Buche jetzt Deine Städtereise nach Thessaloniki mit easyJet holidays und freu Dich auf pure Erholung und Erlebnisse, die Dich noch lange begleiten werden.