easyJet Homepage

Billigflüge nach Lanzarote

Wenn Sie einen Kurztrip oder eine längere Reise nach Lanzarote suchen, dann buchen Sie einen günstigen Flug mit easyJet. Lanzarote ist die östlichste und größte der Kanarischen Inseln, die im Atlantischen Ozean etwa 125 km von der Küste Afrikas entfernt liegen. Die Küste der Insel ist insgesamt 213 km lang, davon bestehen 10 km aus Sand, 16,5 km aus Stränden und der übrige Teil ist felsig. Einige der Strände sind mit weißem Sand bedeckt, der die perfekte tropische Atmosphäre schafft, wohingegen andere dramatischen schwarzen, vulkanischen Sand aufweisen, der den unbeständigen Charakter in den Ursprüngen der Inseln verrät. Teil der beeindruckenden Landschaft bilden die Bergketten Famara im Norden und Ajaches im Süden. Im Süden des Famara-Massivs liegt die Wüste El Jable, die das Famara-Massivund die Montañas del Fuego voneinander trennt.

Das auf Lanzarote herrschende Klima macht die Insel zum idealen ganzjährigen Reiseziel: Die Temperaturen liegen im Sommer während des Tages zwischen 30 °C und 45 °C und während der Nacht bei etwa 20 °C. Im Winter betragen die Tagestemperatur zwischen 20 °C und 25 °C und die Nachttemperatur zwischen 13 °C und 16 °C. Die Wassertemperatur des die Insel umgebenden Atlantischen Ozeans beträgt im Sommer etwa 22 °C und 17 °C während der Wintermonate.

Lanzarote war wahrscheinlich die erste Kanarische Insel, die besiedelt wurde. Die Phönizier ließen sich etwa 1100 v. Chr. hier nieder. Die Insel war auch schon den griechischen Schriftstellern und Philosophen Herodot, Plato und Plutarch bekannt, die sie als den Garten der Hesperiden beschrieben, als ein Land der Fruchtbarkeit, wo sich der Duft von Früchten und Blumen über den Atlantik ausbreitet. Nach dem Niedergang des Römischen Reiches waren die Kanarischen Inseln bis zur Ankunft der Araber im Jahre 999 n. Chr. verlassen. Die Insel wurde dann unter anderem unter dem Namen Al-Djezir al-Khalida bekannt. 1336 kam ein Schiff aus Lissabon unter der Führung von Lanzarote da Framqua, alias Lancelotto Malocello auf der Insel an. 1404 landeten die Spanier mit Unterstützung des Königs von Spanien hier und schlugen einen Aufstand der örtlichen Guanchen nieder. Die Inseln Fuerteventura und El Hierro wurden später ebenfalls von den Spaniern erobert.

Die Erkundung Lanzarotes ist ein unvergessliches Erlebnis. Die beeindruckende Ruta de los Volcanes im Timanfaya Nationalpark macht es Besuchern möglich, auch die entlegendsten Ecken dieser wunderschönen Insel und deren atemberaubende Aussichten zu entdecken, sei es zu Fuß, zu Pferde oder mit dem Fahrrad. Die Strände der Insel üben das ganze Jahr über eine ungebrochene Anziehungskraft aus, denn der kristallklare Ozean bietet ausgezeichnete Möglichkeiten zum Sonnenbaden, jedoch auch für sportliche Aktivitäten wie Surfen oder Windsurfen. Taucher können die wundervolle vulkanische Unterwasserwelt mit ihrer interessanten und farbenreichen Tierwelt entdecken. Die Insel bietet ebenfalls exzellente Möglichkeiten für Golfspieler mit einem großartigen Golfplatz, auf dem ganzjährig gespielt werden kann. Weitere Golfplätze werden in den nächsten Jahren entstehen.

 

Flüge Hotels Autos Urlaub