easyJet Homepage
Andalusien ist noch viel mehr...

... als Sonne, Strand und Meer



Von der Mittelmeerküste „Costa del Almería“ bis zur Atlantikküste „Costa de la Luz“ hat Andalusien auf fast tausend Küstenkilometern eine atemberaubende Strandvielfalt zu bieten und ist mit über 300 Sonnentagen im Jahr, somit ein Garant für erholsamen Strandurlaub und jede Art von Wassersport zugleich. 

Doch auch jenseits der Küsten gibt es in der südlichsten Region Spaniens – von den gebirgigen Höhen der Sierra Nevada bis zu den bedeutenden Städten Andalusiens, deren kultureller historischer Reichtum von frühzeitlichen Felszeichnungen und phönizischen Gründungen über römische und maurische Einflüsse bis zur goldenen Ära der Seefahrer reicht  – einiges zu entdecken. 

Während Golfer die milden Temperaturen im Winter nutzen, um ihre Spielstärke zu verbessern, heißen Wanderer und Radfahrer die Monate jenseits der Sommerhitze für ausgedehnte Touren willkommen und sogar Skifahrer kommen in der Sierra Nevada auf ihre Kosten. 


Stadt & Provinz: Granada



Weltkulturerbe und maurische Baukunst par excellence – die Alhambra, hinter welcher sich die schneebedeckten Kuppen der Sierra Nevada erheben, ist das Wahrzeichen der Stadt Granada, deren arabische Einflüsse auch heute noch im alten Stadtviertel Albaycín zu spüren sind. 

Während Granadas architektonische Einzigartigkeit Besucher aus der ganzen Welt in ihren Bann zieht, sind die maurisch geprägten weißen Dörfer und Bergterrassen in den Berghängen und Tälern der Alpujarras ein Paradies für Wanderer und Individualtouristen. 

Die gleichnamige Provinz Granada, die von den gebirgigen Höhen über weite Hochebenen bis zur Mittelmeerküste reicht, erreichst Du mit uns ab Berlin Tegel über den Flughafen F.G.L. Granada-Jaén Airport

Erkunde Granada doch mal auf den Spuren des Dichters Federico García Lorca oder wie wäre es mit einem Flamenco-Kurs?



Sherry, Tapas & Meer: Jerez de la Frontera & Cádiz



Lebensfreude pur genießt Du in der Sherry-Metropole Jerez de la Frontera, wo – im Anschluss an die Besichtigung des Alcázar, der Kathedrale sowie der beiden Kirchen de Santiago und de San Miguel – altehrwürdige Bodegas und Tapas-Bars in malerischen Altstadtgassen zur Verkostung der berühmten Weine einladen. Nur einen Katzensprung entfernt ist es von Jerez Airport, wohin wir Dich ab Berlin Tegel fliegen, zudem in die Küstenstadt der gleichnamigen Provinz Cádiz. 

Unmittelbar am Atlantik gelegen vereint Cádiz geselliges Altstadtleben im engen Gassenlabyrinth um die imposante Kathedrale mit weiten Sandstränden, welche sich südlich und nördlich an der Costa de la Luz entlang erstrecken. Darunter beliebte Surf-Hotspots wie das Surf-Mekka El Palmar, Conil de la Frontera, Caños de Meca und Zahara de los Atunes, wo es im Sommer an den Strandrestaurants „Chiringuitos“ nach frisch gegrillten Sardinen duftet!




Land, Kultur & Geschichte: Jaén, Úbeda & Baeza


Im Landesinneren nördlich von Granada liegt die Provinz Jaén mit den drei geschichtsträchtigen Orten Jaèn, Úbeda und Baeza. Die Provinz fasziniert mit ihrer geographischen Vielfalt und wunderschönen Naturlandschaften sowie Baudenkmälern der Gotik, Renaissance und des Barocks. Hier in den Bergen zwischen der Sierra Morena und den Betischen Gebirgszügen entspringt auch der Guadalquivir, der bei Cádiz mündet. Den weiten Olivenhainen verdankt Jaén sein berühmtes Olivenöl, welches sich selbst in den Süßspeisen der Provinz findet. Die köstlichen Anistörtchen solltest Du Dir bei einem Besuch der Stadt Jaén also ebenso wenig entgehen lassen wie den Besuch der Arabischen Bäder und der Renaissance-Kathedrale.

Die beiden kleineren, benachbarten Städte Úbeda und Baeza gehören aufgrund ihrer herausragenden Renaissancearchitektur zum Weltkulturerbe der UNESCO. Das beeindruckende Altstadtensemble von Baeza mit der Kathedrale und dem Palacio del Jabalquinto lässt sich am besten zu Fuß erkunden. Im etwas größeren Städtchen Úbeda, dessen Renaissance-Bauten mit denen jener Epoche in Italien zu vergleichen sind, beherbergt der Renaissancepalast an der Plaza de Vázquez Molina ein Parador.


Natur pur: zwischen Bergen und Meer


Was kaum einer weiß, die südlichste und im Sommer heißeste Region Spaniens vereint neben endlosen weiten Stränden bei Wanderern beliebte Gebirgsregionen wie die verschneite Sierra Nevada in der Provinz Granada und die in der Provinz Cádiz nahe Jerez de la Frontera gelegene Sierra de Grazalema mit atemberaubenden Naturparks, Biosphärenreservaten und Naturschutzgebieten. Andalusien ist die autonome Region Spaniens mit den meisten geschützten Naturräumen, darunter Lagunen- und Dünenlandschaften sowie weite Sumpflandschaften und Feuchtbiotope, die Zugvögeln Unterschlupf bieten, wie der Nationalpark Doñana im Mündungsgebiet des Rio Guadalquivir. Der Kontrast zur kargen Wüstenlandschaft Almerias, bekannt durch namhafte Kinofilme, könnte kaum größer sein. Worauf wartest Du noch? Buche jetzt Deine Flüge nach Granada oder Jerez de la Frontera und geh in Andalusien auf Entdeckungstour!




Flüge Hotels Autos Urlaub