easyJet Homepage

Billigflüge nach Krakau
Krakow

Die Geschichte von Krakau kann bis in die Steinzeit zurückverfolgt werden. Die Stadt wurde zum ersten Mal im Jahre 985 von Ibrahim-Ibn-Jakub, einem reisenden Händler aus Cordoba erwähnt.

Dank der Jagiellonen-Universität - der ältesten Hochschule Polens - entwickelte sich die Stadt über die Jahre zu einem kulturellen Zentrum. Krakau wurde im 11. Jahrhundert zur Hauptstadt Polens benannt und blieb es bis ins 17. Jahrhundert. In diesem Zeitalter wurden die Könige in der prächtigen Kathedrale auf dem Wawel-Hügel gekrönt und bestattet. Das in der Nähe liegende Königsschloss ist heute größtenteils eine Renaissance-Struktur, die auf älteren Fundamenten ruht. Es sind noch wenige romanische und gotische Einflüsse sichtbar. 

Die Stadt ziert sich mit 16 wunderschönen Kirchen, die über den "Heiligenweg" verbunden sind. Hier haben Besucher die Möglichkeit, diese elegante Stadt zu erkunden und mehr über die vielen Heiligen zu erfahren, die Teil der Stadtgeschichte sind. Anders als Warschau hat Krakau den Zweiten Weltkrieg nahezu unbeschadet überstanden und ist aus diesem Grund reich an echten architektonischen Kleinoden. Die Krakauer Altstadt wurde deshalb von der UNESCO in die Liste des Welterbes aufgenommen.

Der Marktplatz der Stadt, der in seiner Größe nur von der Piazza San Marco in Venedig übertroffen wird, ist das Herz des sozialen Lebens in Krakau. Eine Vielzahl von Cafés, Bars und Restaurants befinden sich am und um diesen Platz. Hier wird jedem etwas geboten. Ganz in der Nähe des Platzes befindet sich die Tuchhalle - ein erstaunliches Gebäude, das die Händlertradition von Krakau widerspiegelt, und das bis zum Rand mit allen erdenklichen Souvenirs gefüllt ist.

Krakau bietet Dir alles, was Du von einem Städtetrip erwartest: Kultur, Musik, gutes Essen und ein aufregendes Nachtleben. 

 

Flüge Hotels Autos Urlaub