easyJet Homepage

Früher nur für Hot Dogs und hohe Preise bekannt, hat das nordische Essen eine wahre Revolution erlebt, die bei Feinschmeckern auf der ganzen Welt Einzug gehalten hat.

Aber die wirklichen Auswirkungen der skandinavischen gastronomischen Revolution sind am besten in Norwegen zu spüren. Oslo ist zur kulinarischen Hauptstadt Skandinaviens geworden und erlebt großartige Momente dank seiner wachsenden gastronomischen Szene und des modernen Konzepts der nordischen Küche. Die köstliche Abwechslung reicht von Maaemo, dem nördlichsten, mit drei Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurant der Welt und der Nachbarschafts-Café-Szene bis hin zu traditionellen Leibgerichten wie Garnelen zum Schälen und der internationalen Fusion-Küche. Wenn du Essen liebst, dann ist’der Mathallen der Stadt ein Muss. Die riesige Food-Halle besteht aus 33 Geschäften und Restaurants, in denen du die besten Speisen aus ganz Norwegen probieren kannst. Es’ist der perfekte Ort, um die norwegische Kultur zu entdecken.

Die moderne Food-Szene ist auch gleichzeitig mit einem pulsierenden Nachtleben gewachsen. Du kannst lokales Bier bei einer Partie Shuffleboard oder einen Cocktail aus arktischen Algen trinken. Oslo ist eine Stadt, die weiß, wie richtig gefeiert wird.

Sobald du auf die Straßen von Oslo trittst, wirst du daran erinnert, dass die wunderschöne Natur gleich um die Ecke ist. Etwas außerhalb der Stadt liegt der Oslofjord, ein perfektes Wanderziel im Sommer. In den kühleren Monaten verwandeln sich die Berge in ein Winterwunderland, ideal zum Skifahren und Snowboarden. Norweger sind stolz auf ihren engen Kontakt zur Natur, so dass du nicht’weit gehen musst, um eine schöne Gegend zu finden.


Null


Flüge Hotels Autos Urlaub