easyJet Homepage

Hollands Städte im Winter

Entdecke Hollands Städte

Ein Flug, vier Städte: Entdecke Amsterdam, Rotterdam, Utrecht und Den Haag!

Wir fliegen Dich bis zu sechsmal pro Woche ab Hamburg und bis zu dreimal täglich ab Berlin Schönefeld für 27,99 € und günstiger* nach Amsterdam. Doch nicht nur die hippe Szenemetropole mit ihren malerischen Grachten ist wie gemacht für einen Städtetrip, auch die benachbarten Städte Utrecht, Den Haag und Rotterdam haben jede Menge Sehenswürdigkeiten, Kultur und ihr ganz besonderes Flair zu bieten.

Geh’ mit uns auf Städte-Tour durch Holland! Vom Flughafen Amsterdam erreichst Du ganz leicht alle vier Städte: Amsterdam, Rotterdam, Utrecht und Den Haag!

  

AMSTERDAM

Ob für einen Kurztrip oder einen längeren Aufenthalt, das was Amsterdam so besonders und dieses freundliche und entspannte Flair ausmacht, ist die richtige Mischung aus der historischen Atmosphäre des 17. Jahrhunderts und dem Geist einer modernen Weltstadt. Die Kleinteiligkeit der Gebäude und die Intimität der Straßen, die berühmten Grachten und historischen Viertel schaffen ein einzigartiges Ambiente. Die Stadt hat die höchste Dichte an Museen in der Welt und ist Heimat vieler kultureller Highlights, wie dem Van Gogh Museum, dem Anne Frank Haus, der Hermitage Amsterdam und dem Rijksmuseum mit Rembrandts weltberühmter Nachtwache. Warum unternimmst Du nicht eine Kanal-Tour durch Amsterdam, um das Gebiet der historischen Grachten, ein UNESCO Weltkulturerbe zu entdecken? Auch mit dem Fahrrad können Besucher die Stadt erkunden – wusstest Du, dass es in Holland 18 Millionen Fahrräder gibt? Mehr als Einwohner! Erlebe die großartige Kultur und das Nachtleben.


  

Dam und königlicher Palast

Vor dem Hauptbahnhof befindet sich die Touristeninformation Amsterdam. Folge von hier aus dem belebten Damrak bis zum Dam, dem historischen Hauptplatz der Stadt. Hier begann im 13. Jahrhundert mit der Anlage eines Damms an der Mündung der Amstel die Entwicklung der Stadt Amsterdam. Im 17. Jahrhundert wurde der königliche Palast als größtes Stadthaus Europas erbaut, welches ab 1808 Napoleons Bruder Louis als königlicher Palast diente und seitdem königliches Zentrum von Amsterdam ist.

Einkaufsparadies und grüne Innenhöfe

Im westlichen Teil des Dams befindet sich die Nieuwe Kerk und im östlichen Teil steht das Nationalmonument, ein nationales Denkmal für die Opfer des 2. Weltkriegs. Südlich des Dam befindet sich die Kalverstraat, Amsterdams Einkaufsparadies. Von der Kalverstraat aus gelangst Du über eine schmale Gasse zum Begijnhof. Die Häuser um diesen idyllisch angelegten Innenhof wurden von Beginen, weiblichen Gläubigen, welche ein frommes und keusches Leben führten, bewohnt. Auch die zugehörige Kapelle ist für Besucher lohnenswert.




Wasserkanäle und idyllische Straßencafés

Um das historische Stadtherz von Amsterdam herum ziehen sich die idyllischen Grachten von Amsterdam. Schlendere an den Kanälen entlang, bestaune die stattlichen Herrenhäuser mit ihren kunstvoll verzierten Giebeln, und lass Dich von der weltoffenen, lebensfrohen Stimmung mittragen. Unterwegs kannst Du unzählige Sehenswürdigkeiten entdecken. Vom blau gekrönten Turm der Westerkerk bis hin zum Anne Frank Haus. Gönne Dir zwischendurch in einem gemütlichen Straßencafé eine Ruhepause.



Familienfreundliches Amsterdam

Per Wassertaxi kannst Du vom Bahnhof zum Artis Zoo gelangen. Oder wie wäre es mit einem Besuch bei Deinen Lieblingspromis − aus Wachs bei Madame Tussauds − oder einem gruseligen Abenteuer im Amsterdam Dungeon? Erweitere Dein Wissen auf unterhaltsame und spielerische Weise im wissenschaftlichen Zentrum NEMO und relaxe anschließend in Strandatmosphäre auf dem Dach. Dieser Stadtstrand bietet eine tolle Sicht über Amsterdam. Gleich um die Ecke lädt die realitätsgetreue Nachbildung eines Segel-Riesen der VOC, der Niederländischen Ostindien-Kompanie, zur Besichtigung ein.


UTRECHT – 30 Minuten ab Amsterdam

 

Utrecht ist eine Stadt zum Verlieben. Du wirst erstaunt sein, was Utrecht alles zu bieten hat, wenn Du an den historischen Kais einen Drink nimmst, Du nach dem 465 Stufen zählenden Aufstieg den wundervollen Blick vom Dom-Turm genießt oder Du mit dem Fahrrad die malerischen Grachten und Parks erkundest. Utrecht ist eine moderne Universitätsstadt mit einer reichen mittelalterlichen Vergangenheit im Herzen Hollands. In der viertgrößten und am schnellsten wachsenden Stadt der Niederlande kannst Du tagelang herumlaufen, um neue Dinge zu entdecken. Museen, Geschäfte, Restaurants und Hotels, was auch immer Du suchst, den imposanten Dom-Turm im Blick kannst Du Dich in der übersichtlichen Innenstadt leicht orientieren und Dich wie zu Hause fühlen. 

 



Winterzauber an den Grachten

Besonders magisch präsentiert sich Utrecht während der Wintersaison, wenn vom 7. November 2015 bis zum 10. Januar 2016 rund 130 Veranstaltungen die Stadt in ein Winterwunderland verwandeln. Darüber hinaus finden am Wochenende vom 11.-13. Dezember 2015 gleich mehrere große Winter-Events statt, darunter das Weihnachts-Food-Festival im besonderen Ambiente des Eisenbahnmuseums, ein Weihnachtsmarkt im Zentrum von Utrecht und auf dem beliebten Neude Square lädt eine Eisbahn zum Schlittschuhlaufen ein.




Schlösser und Burgen

In weniger als einer halben Stunde von Utrecht entfernt, findest Du beeindruckende Schlösser und Burgen. Besuche die „Country & Christmas“ Ausstellung vom 25. bis 29. November 2015 in der zauberhaften Atmosphäre von Schloss de Haar, dem größten Schloss der Niederlande.

DOMunder

Für ein Abenteuer, welches Dir die Geschichte der Domplein und Utrecht näherbringt, musst Du in den Untergrund hinabsteigen. DOMunder erweckt Geschichte zum Leben mit eindrucksvollen Entdeckungen wie Spuren einer Römerstraße und Ruinen alter Kathedralen.





Musikfestival Le Guess Who

Wenn Du ein Musikliebhaber bist, dann solltest Du das Festival „Le Guess Who“ vom 19. bis 22. November 2015 besuchen, dessen Fokus auf innovativer Pop-Musik liegt. Mit rund 60 Bands, die in den Niederlanden gewöhnlich nicht so häufig zu sehen sind, erwartet Dich eine weite Bandbreite an Live-Musik.




DEN HAAG – 45 Minuten ab Amsterdam

Den Haag, die Stadt von Frieden und Recht, ist eine Stadt der Gegensätze: von Stadt und Strand, neuen Stilen und alten Meistern, Geschäften und Palästen, exotischen Küchen und frischem Fang aus dem Fischereihafen. Mit seinen ausgedehnten Stränden ist Den Haag das ganze Jahr über einen Ausflug wert – nicht nur am Wochenende. Die vielseitige Geschichte von Königshaus und Politik sowie die zahlreichen außergewöhnlichen Museen lassen sich zu jeder Jahreszeit entdecken.





Advent und Shopping

Die „schönste“ Innenstadt der Niederlande begrüßt Dich mit stimmungsvollen Boutiquen sowie Flagshipstores wie Zara, Berschka und Marks & Spencer. Rund um die Feiertage gestalten verschiedene Veranstaltungen den Weihnachtseinkauf noch attraktiver, darunter „TINK – The Hague“, ein Wettbewerb der Haager Geschäfte ums schönste Winterzauber-Schaufenster. Der Weihnachtsmarkt „Royal Christmas Fair“ versetzt Dich derweil mit funkelnden Lichtern, reizenden Weihnachtsgeschenken und Weihnachtsliedern in die richtige Stimmung.

Winterluft schnappen am Strand 
Ob über Silvester, das mit großem Aufwand gefeiert wird, oder an einem anderen Wochenende – auch im Winter lässt sich bei einem Ausflug nach Den Haag der Strand von Scheveningen genießen, wo am 1. Januar das größte Neujahrsschwimmen der Niederlande stattfindet, und Du nach einem ausgedehnten Strandspaziergang auf der Seebrücke „De Pier“ an den Food-Trucks neue Kräfte tankst.




Den Haags Kulturschätze

Nach einem Besuch der Ausstellung „Holländische Selbstportraits - Selfies aus dem Goldenen Zeitalter“ im Mauritshuis spazierst Du durch den Binnenhof, das pulsierende Herz der politischen Niederlande zum Hofkwartier, dem stimmungsvollen Schlossviertel, um den Palast Noordeinde zu bewundern und in der Straße, in der Du unversehens dem König oder der Königin begegnen kannst, ein hervorragendes Mittagessen zu Dir zu nehmen. Das Gemeentemuseum Den Haag präsentiert mit der „Ode an die niederländische Mode“ die größte Übersicht niederländischer Modegeschichte bis heute. Erklärter Höhepunkt ist das Kleid, welches Königin Máxima bei der feierlichen Amtseinführung von König Willem-Alexander im Jahre 2013 trug. Informiere Dich im Besucherzentrum des Friedenspalastes, wo alle Kräfte auf eine bessere, gerechtere Welt gerichtet sind, oder erlebe im „Humanity House“, was ein Flüchtling auf der Suche nach Freiheit durchmachen muss.



Vom Sterne-Restaurant bis zum Strandcafé

Den Haags Vielfalt an Restaurants und Cafés bietet für jeden Geschmack, jede Gelegenheit und jedes Budget das passende Deckelchen. Essen und Trinken im Zentrum von Den Haag stehen für unkomplizierte Genüsse an historischen Grachten, auf geselligen Plätzen und in schicken Restaurants. Nirgendwo in den Niederlanden ist die indonesische Esskultur so tief verwurzelt wie in Den Haag und in Chinatown findest Du zahllose asiatische Restaurants.


ROTTERDAM – 60 Minuten ab Amsterdam

 

Glanzvolle Hochhäuser, ein imposanter Hafen, überraschende Food- und Shopping-Konzepte, renommierte Museen und eine lange Liste von außergewöhnlichen Festivals sind das unmittelbare Ergebnis der Anpack-Mentalität der Bevölkerung von Rotterdam. Gestärkt und inspiriert zu erneuern, haben sie die Stadt nach dem Zweiten Weltkrieg aus Trümmern wieder aufgebaut und eine dynamische Metropole errichtet, in der fast alles möglich ist.


Architektur

Architektur-Begeisterte kommen aus der ganzen Welt, um die Stadt zu bewundern. Das Stadtzentrum, welches größtenteils im Jahre 1940 zerstört wurde, ist ein Flickenteppich architektonischer Stile: Ikonen der „Nieuwe Bouwen“ Schule, der modernen niederländischen Architektur stehen neben charakteristischen Wiederaufbau-Architekturen der Nachkriegszeit aus den 1960er, 70er und 80er Jahren. Die historischen Gebäude stehen im abwechslungsreichen Kontrast zu den hypermodernen Wolkenkratzern der letzten Jahrzehnten, darunter Rem Koolhaas „De Rotterdam“ und die „Markthal“. Diese erste überdeckte Markthalle in den Niederlanden umfasst etwa 100 Marktstände mit frischen Lebensmitteln, fast 15 Lebensmittelgeschäfte und verschiedene Restaurants. Das Dach der „Markthal“ wird durch einen Bogen aus 228 Wohnungen geformt und die Innenseite des Bogengangs birgt das größte Kunstwerk der Niederlanden: „The Horn of Plenty“. Entdecke mit dem Rad und UrbanGuides die architektonischen Highlights, darunter auch die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählende „Van Nelle Fabrik“ und die legendären „Würfelhäuser“.

Kunst und Kultur

Rotterdam hat eine reiche Kulturszene, darunter einige der modernsten Museen Hollands wie Museum Boijmans Van Beuningen, das „NAi, das niederländische Architekturinstitut“, das Niederländische Fotomuseum und die „Kunsthal“, welche eine große Vielfalt an Kunstausstellungen präsentierten. Das Kunstzentrum TENT und das Museum Witte de With garantieren ein experimentelles Programm und die zahlreichen Galerien sind ebenfalls einen Besuch wert. Du musst allerdings nicht unbedingt ein Gebäude betreten, um in Rotterdam Kunst zu sehen. Pablo Picasso, Henry Moore, Paul McCartney, Elmgreen & Dragset: Meisterwerke der bekanntesten Künstler der Welt, welche zur Kollektion „Sculpture International Rotterdam“ gehören, können im öffentlichen Stadtraum von Rotterdam täglich völlig kostenlos bewundert werden. Zudem kann die Hafenstadt auf viele Theater, Konzertsäle und Programmkinos stolz sein.

Festival-Stadt Rotterdam

Mit gutem Grund wurde Rotterdam in den Jahren 2010 und 2015 als „World Festival & Event City“ gefeiert. Neben international renommierten Festivals wie dem „Internationalen Film-Festival Rotterdam“ im Januar, der Kunstwoche „Art Rotterdam“ im Februar und dem „North Sea Jazz Festival“ im Juli, ist die Stadt ebenso Gastgeber immer mehr kleiner und intimer Festivals, welche in außergewöhnlichen Ecken der Stadt, wie alten Lagerhäusern, auf Dächern, in Parks und im Hafen von Rotterdam, veranstaltet werden. Lass Dich vom 10. bis 14. Februar 2016 auf der „Art Rotterdam“ von zeitgenössischer Kunst und Kultur inspirieren. Besuche zahlreiche Kunst- und Designmessen, einzigartige Ausstellungen, Offene Ateliers und Pop-up-Shows.

Kulinarische Trendsetter

Wenn Du gutes Essen liebst, bist Du in Rotterdam goldrichtig. Von trendigen Cafés und Bio-Imbissen bis zu Freiluft- und Hallenmärkten, von berühmten Restaurants mit Michelin-Sternen bis zu Pop-up-Restaurants und kühnen Fast-Food-Konzepten, Rotterdams kulinarische Möglichkeiten sind weitreichend – und interessante Newcomer ergänzen wöchentlich die Liste.



Visit Holland App

Viele zusätzlich Infos, Stadtpläne und Insidertipps findest Du in der kostenlosen Visit Holland App für iPhones und Android Smartphones.

Hotels

Dein passendes Hotel kannst Du auf easyJet.com gleich mitbuchen! Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner Booking.com bieten wir Dir zahlreiche attraktive Hotelangebote in Hollands Städten!

Autovermietung

Für mehr Flexibilität buche Deinen Mietwagen in Holland zu günstigen Preisen.


 

* Flugpreise: One-Way-Preis pro Person basierend auf 2 Passagieren, die mit der gleichen Buchung reisen, inklusive 17 € Bearbeitungsgebühr und Flughafensteuer, zuzüglich Kreditkartengebühr und variabler Kosten für Aufgabegepäck. Weitere Informationen auf easyJet.com. Jetzt buchbar: SXFAMS 611 Sitze zum Preis von 27,99 € oder günstiger sowie HAMAMS 785 Sitze zum Preis von 27,99 € oder günstiger verfügbar zwischen dem 20. Dezember 2015 und 26. Juni 2016. Stand: 20. Oktober 2015.



 
Flüge Hotels Autos Urlaub