easyJet Homepage

Billigflüge nach Island

Island ist eine kleine aber feine Insel, wo Mythos und Magie auf spektakuläre Art auf das moderne Leben treffen.

Die volle Unabhängigkeit von Dänemark hat es erst seit 1944. Diese stolze Republik hat eine starke nationale Identität, die sich in seiner reichhaltigen und poetischen Geschichte widerspiegelt.

Regelmäßige Vulkanausbrüche haben auf allen Inseln Islands dramatische Landschaften geformt, deren Naturschönheit weltweit einzigartig ist.
Diese ungastliche und größtenteils karge Landschaft wurde erstmals von den robusten Normannen besiedelt. Ihr Erbe ist in nahezu allen Bereichen des isländischen Lebens wiederzufinden.
Obwohl die Küstengegenden mit kleinen und größeren Städten besiedelt sind, bleibt das Landesinnere unbewohnbar. Die spektakulären und fremdartigen Ansichten waren schon immer Inspiration für Künstler und Reisende.

Den Einfluss des Inselkerns aus flüssigem Magma spürt man überall: es gibt heiße Quellen, Geysire und blubbernde Schlammpfützen, die man gesehen haben muss. Die vulkanische Hitze bildet einen direkten Kontrast zu Islands verschneitem Klima, obwohl die nördlichen Temperaturen von der warmen Luft aus dem atlantischen Golfstrom abgemildert werden. Das bedeutet, dass es nie unangenehm kalt wird.
Einer der größten Anziehungspunkte für Besucher sind die spektakulären Aurora Borealis, oder auch „Nordlichter“. Man sieht sie häufig zwischen Oktober und März. Die beliebte Lichtshow der Natur breitet einen umwerfenden Umhang aus farbigen Lichtern im Nachthimmel aus. Die Polarlichter entstehen durch Partikel, die weit oben in der Erdatmosphäre kollidieren. Aber jeder Gedanke an Wissenschaft ist schnell vergessen, wenn Sie das Phänomen zum ersten Mal selbst sehen.
Die Isländer nutzen die Kraft der Vulkane auf viele innovative Arten, vom Heizen bis zum Kochen. Eine der besten Arten, wie Touristen sie spüren können, ist in einem der vielen, natürlich beheizten Außenschwimmbecken, die sich überall auf der Insel befinden.

Islands Geografie spiegelt sich in seinen Bewohnern wider: An der Oberfläche sind sie ruhig und mürrisch, haben aber ein feuriges Herz, das jederzeit ausbrechen kann. Die nordischen Legenden durchziehen die isländische Kultur, vor allem die Íslendingasögur, oder Sagen der Isländer. Sie erzählen von den frühen Bewohnern der Insel. In diesen Geschichten geht es um Abenteuer, Mord und sogar Oger. Dieser magische Aspekt hat Island nie wirklich verlassen, und viele seiner Einwohner werden immer noch bestätigen, dass sie an die Existenz von Fabelwesen wie Elfen glauben.

In der Landeshauptstadt Reykjavík trifft die Moderne die Vergangenheit. Dieser Ort ist als die nördliche Hauptstadt des Nachtlebens bekannt, weil es so viele verschiedene Kneipen und Bars gibt, die oft bis zum nächsten Morgen geöffnet haben. Dies ist ein Schmelztiegel künstlerischen Schaffens. Aus Island kommen auch international bekannte Musiker, z. B. Björk und Sigur Rós, und die florierende Musikszene verspricht in Zukunft noch mehr.

Island ist ein einzigartiges und aufregendes Land mit einem pulsierenden Nachtleben und magischen Landschaften, die seit tausenden von Jahren darauf warten, erkundet zu werden.

Island 

 

Flüge Hotels Autos Urlaub