{0}|{1}%dur1% Nacht vom %dd% & %rd%
|{2}%dur1% Nächte vom %dd% bis %rd%
|]2,Inf]%dur1%%dur2%%dur3% Nächte vom %dd% bis %rd%

Wähle Dein Abflugdatum

Personen und Zimmer

Wie viele Zimmer brauchen Sie?

1
Finden Sie Ihren Urlaub...
easyJet Holidays Menü
Schließen
Unsere Reisespezialisten
Anrufe zum Ortstarif.
Anrufe aus de. Mobilnetz werden
mit max. 0,55 € pro/Min berechnet.
Besondere Unterstützung
Besondere Unterstützung

Für Spezielle Hilfe rufen Sie bitte an

0435509515

Anrufe zum Ortstarif. Anrufe aus dem deutschen Mobilnetz werden mit maximal 0,60 CHF pro Minute berechnet.

Rufen Sie uns an

Rufen Sie unsere Reiseexperten um eine neuen Urlaub zu buchen

0435509515

Rufen Sie unsere Reise Experten, um eine bestehende Urlaubsbuchung zu besprechen

0435509516

Anrufe zum Ortstarif. Anrufe aus dem deutschen Mobilnetz werden mit maximal 0,60 CHF pro Minute berechnet.

EASYJET HOLIDAYS BUCHUNGSBEDINGUNGEN

1. EINFÜHRUNG

easyJet holidays“ bezeichnet Hotelopia Holidays S.L.U., handelnd unter dem Namen easyJet holidays, ein in Spanien im Handelsregister von Palma de Mallorca eingetragenes Unternehmen mit eingetragenem Geschäftssitz unter der Anschrift Palma de Mallorca 07007 (Spanien), Cami Son Fangos Nº 100 Torre A - Planta Baja - Puerta 3a und Lizenznummer AVBAL/656, Steuernummer B-07014947;

easyJet“ bezeichnet easyJet Airline Company Limited, ein englisches Unternehmen (Unternehmensnummer 3034606) mit eingetragenem Geschäftssitz unter der Anschrift Hangar 89, London Luton Airport, Luton LU2 9PF, Großbritannien;

Unvermeidbare und außergewöhnliche Umstände“ bezeichnet Situationen außerhalb der Kontrolle der Partei, die eine solche Situation geltend macht und deren Konsequenzen auch dann nicht hätten vermieden werden können, wenn alle angemessenen Maßnahmen ergriffen worden wären; dazu gehören unter anderem Krieg, Kriegsbedrohungen, Aufstände, zivile Unruhen, terroristische Aktivitäten und ihre Konsequenzen, Arbeitskämpfe, Naturkatastrophen und nukleare Katastrophen, Feuer, Epidemien, Gesundheitsrisiken und Pandemien, unvermeidbare und unvorhersehbare technische Probleme beim Transport aus Gründen außerhalb unserer Kontrolle oder der Kontrolle unserer Lieferanten, geschlossene oder überlastete Flughäfen (mit Ausnahme von Überbuchung), Wirbelstürme und andere tatsächliche oder potenzielle extreme Wetterbedingungen;

Bedingungen“ bezeichnet diese allgemeinen Bedingungen sowie die Nutzungsbedingungen unserer Webseite, unsere Datenschutzrichtlinie und Cookie-Richtlinie. Kopien dieser Dokumente stehen unter
http://www.easyjet.com/ch-de/urlaub/info/terms-of-use/,
http://www.easyjet.com/ch-de/urlaub/info/privacy-policy/ und
http://www.easyjet.com/ch-de/urlaub/info/cookie-policy/ zur Verfügung;

Wir“, „uns“ und „unser/e/s“ bezeichnet easyJet holidays;

Webseite“ bezeichnet die relevante Webseite für Ihren Standort; die Webseitenstehen unter folgenden URL-Adressen zur Verfügung:

EN: https://www.easyjet.com/en/holidays

FR: https://www.easyjet.com/fr/vacances

IT: https://www.easyjet.com/it/vacanze

ES: https://www.easyjet.com/es/vacaciones

DE: https://www.easyjet.com/de/urlaub

NL: https://www.easyjet.com/nl/vakantie

CHFR: https://www.easyjet.com/ch-fr/vacances

CHDE: https://www.easyjet.com/ch-de/urlaub

„Sie“ und „Ihr/e/s“ bezeichnet alle auf Ihrer Buchungsbestätigung genannten Personen und alle Personen Ihrer Reisegruppe (einschließlich Personen, die zu einem späteren Zeitpunkt ersetzt oder hinzugefügt werden).

2. KONTAKT

Sie können uns unter untenstehenden Angaben kontaktieren:

  1. Verkauf (wenn Sie eine neue Urlaubsreservierung vornehmen möchten): +41 435 509 515 0180
  2. Kundendienst (wenn Sie vor Ihrer Reise mit uns eine Angelegenheit besprechen möchten oder müssen): +41 435 509 516 // kundenservice@holiday.easyjet.com.
  3. Zuständige Niederlassung (wenn Sie während Ihres Urlaubs einen Vorfall mit uns besprechen möchten oder müssen, entweder am Flughafen oder imUrlaubsort): +41 435 509 519 // 24h@holiday.easyjet.com
  4. Kundenbetreuung (wenn Sie nach Ihrer Rückkehr aus dem Urlaub mit uns sprechen möchten oder müssen): customer.care@holiday.easyjet.com

Wenn Sie eine Beschwerde haben, nutzen Sie bitte unsere Kontaktangaben und befolgen Sie die in Abschnitt 12 dargelegten Anweisungen.

3. UNSERE VEREINBARUNG MIT IHNEN

Unsere Vereinbarung mit Ihnen definiert, was Sie von uns erwarten können, wenn Sie über die Webseite oder über unser Kontaktzentrum eine Pauschalreise mit uns buchen. Bitte lesen Sie diese Bedingungen aufmerksam durch, bevor Sie buchen, um zu erfahren, welche Auswirkungen sie auf Ihre konkreten Reisepläne haben.

Die Bedingungen müssen angenommen werden, um eine Pauschalreise von unserer Webseite zu buchen. Daher sind die Bedingungen Bestandteil unserer Vereinbarung mit Ihnen und können nicht getrennt werden.

Diese Bedingungen gelten zwischen Ihnen und uns, da die Kombination der Ihnen angebotenen Reiseleistungen eine Pauschalreise im Sinne von Richtlinie (EU) 2015/2302 (Richtlinie über Pauschalreisen und verbundene Reiseleistungen 2018) und dem Burgerlichen Gesetzbuch darstellt.

Daher profitieren Sie ab dem 1. Juli von allen EU-Rechten, die für Pauschalreisen gelten. EasyJet holidays übernimmt die vollständige Verantwortung für die ordnungsgemäße Durchführung der Pauschalreise als Ganzes.

Außerdem verfügt easyjet holidays für alle Buchungen gemäß den gesetzlichen Vorschriften über einen Schutz für die Erstattung Ihrer Kosten, einschließlich der Transportkomponente der Pauschalreise, um im Falle der Insolvenz von easyjet holidays Ihre Rückführung zu gewährleisten.

Weitere Informationen zu den wichtigsten Rechten unter Richtlinie (EU) 2015/2302 finden Sie unten:

– „Reisende erhalten vor Abschluss des Vertrags über die Pauschalreise alle wichtigen Informationen über die Pauschalreise. → Vollständige Informationen zu jedem unserer Produkte finden Sie auf der Webseite von easyjet holidays (für jedes Produkt liegt eine Beschreibung vor).

– Es gibt immer mindestens einen Unternehmer, der für die ordnungsgemäße Erfüllung aller im Vertrag enthaltenen Reiseleistungen haftbar ist. → Weitere Informationen finden Sie in Abschnitt 3.

– Reisende erhalten eine Notfall-Kontaktnummer oder andere Kontaktangaben, unter denen sie den Organisator oder das Reisebüro kontaktieren können. → Weitere Informationen finden Sie in Abschnitt 2.

– Reisende können die Pauschalreise mit angemessener Vorankündigung und möglicherweise mit zusätzlichen Kosten an eine andere Person übertragen. → Weitere Informationen finden Sie in Abschnitt 8.1.

– Der Preis der Pauschalreise kann nur erhöht werden, wenn konkrete Kosten steigen (zum Beispiel Benzinpreise) und wenn der Vertrag ausdrückliche entsprechende Bestimmungen enthält. Preiserhöhungen dürfen jedoch nur bis spätestens 20 Tage vor Reiseantritt vorgenommen werden. Wenn die Preiserhöhung über 8 % des Preises der Pauschalreise hinausgeht, kann der Reisende den Vertrag kündigen. Wenn der Organisator sich das Recht auf eine Preiserhöhung vorbehält, hat der Reisende Anspruch auf eine Preisreduzierung, wenn die relevanten Kosten sinken. → Weitere Informationen finden Sie in Abschnitt 5.3.

– Reisende können den Vertrag ohne Zahlung einer Kündigungsgebühr kündigen und Zahlungen vollständig erstattet bekommen, wenn wesentliche Elemente der Pauschalreise (mit Ausnahme des Preises) geändert werden. Wenn der für die Pauschalreise verantwortliche Unternehmer die Pauschalreise vor Reiseantritt storniert, haben Reisende Anspruch auf eine Erstattung und, wenn angemessen, eine Entschädigung. → Weitere Informationen finden Sie in Abschnitt 7.

– Reisende können den Vertrag unter außergewöhnlichen Umständen ohne Zahlung einer Kündigungsgebühr vor Reiseantritt kündigen, zum Beispiel, wenn es am Zielort ernsthafte Sicherheitsprobleme gibt, die sich wahrscheinlich auf die Pauschalreise auswirken werden. → Weitere Informationen finden Sie in Abschnitt 9.1

– Außerdem können Reisende den Vertrag jederzeit vor Reiseantritt mit Zahlung einer angemessenen und gerechtfertigten Kündigungsgebühr kündigen. → Weitere Informationen finden Sie in Abschnitt 9.1

– Wenn nach Reiseantritt bedeutende Elemente der Pauschalreise nicht wie vereinbart bereitgestellt werden können, müssen dem Reisenden ohne zusätzliche Kosten geeignete Alternativen angeboten werden. Reisende können den Vertrag ohne Zahlung einer Kündigungsgebühr kündigen, wenn Leistungen nicht im Einklang mit dem Vertrag erbracht werden und sich dies wesentlich auf die Durchführung der Pauschalreise auswirkt und der Organisator das Problem nicht behebt. → Weitere Informationen finden Sie in Abschnitten 7 und 12.

– Reisende haben außerdem Anspruch auf eine Preisreduzierung bzw. eine Entschädigungszahlung für Schäden, wenn die Reiseleistungen nicht oder nicht ordnungsgemäß erbracht werden. → Weitere Informationen finden Sie in Abschnitten 7, 11 und 12.

– Der Organisator muss Unterstützung bereitstellen, wenn der Reisende in Schwierigkeiten ist. → Weitere Informationen finden Sie in Abschnitt 2.

– Wenn der Organisator oder (in einigen Mitgliedsstaaten) der Einzelhändler insolvent wird, werden Zahlungen erstattet. Wenn der Organisator oder, wenn zutreffend, der Einzelhändler nach Reiseantritt insolvent wird und wenn die Beförderung in der Pauschalreise inbegriffen ist, ist die Rückreise des Reisenden gesichert. XY hat einen Insolvenzschutz bei YZ (die Stelle, die für den Insolvenzschutz verantwortlich ist, z. B. ein Garantiefonds oder ein Versicherungsunternehmen) abgeschlossen. Reisende können diese Stelle oder, wenn zutreffend, die zuständige Behörde kontaktieren (Kontaktangaben, einschließlich Name, geografische Anschrift, E-Mail und Telefonnummer), wenn Leistungen aufgrund der Insolvenz von XY verweigert werden“. → Weitere Informationen finden Sie in Abschnitt 10.

4. IHRE REISEBUCHUNG

4.1. Gesetzliches Mindestalter und Verantwortung

Zur Bestätigung Ihrer Buchung akzeptieren und gewährleisten Sie, dass:

  1. Sie über 18 Jahre alt und vollständig rechtsfähig sind und über ausreichende Befugniss verfügen, um Buchungen vorzunehmen und rechtliche Vereinbarungen abzuschließen;
  2. Sie die Einwilligung aller in der Buchung genannten Personen sowie die Genehmigungen der Eltern von Personen unter 18 Jahren haben, die an der Reise teilnehmen;
  3. alle genannten Personen die Bedingungen akzeptiert haben. Sie übernehmen die Verantwortung dafür, alle in der Buchung genannten Personen über relevante Einzelheiten und andere zugehörige Einzelheiten zu informieren;
  4. Sie ungeachtet der in der Datenschutzrichtlinie enthaltenen Angaben dafür verantwortlichsind, die Korrektheit der personenbezogenen Daten oder anderer bereitgestellten Informationen über Sie selbst oder andere unter der Buchung reisende Personen zu gewährleisten;
  5. Sie für verbundene Zahlungen verantwortlich sind;
  6. Sie garantieren, dass alle im Rahmen der Vornahme Ihrer Buchung bereitgestellten personenbezogenen Informationen korrekt sind. Ebenso akzeptieren Sie die finanzielle Verantwortung für alle in Ihrem Namen oder über Ihr Bankkonto vorgenommenen Transaktionen;

4.2. Personenbezogene Daten

Durch die Annahme der Bedingungen und gemäß einschlägigen Gesetzen, einschließlich in Deutschland geltenden Europäischen Gesetzen zum Datenschutz und besonderen rechtlichen Aspekten des E-Commerce erteilen Sie uns Ihre Einwilligung und genehmigen Sie uns, personenbezogene Informationen über Sie oder Ihre Gruppe von den beauftragten Dienstleistungsanbietern anzufordern und solche Informationen zu verarbeiten. Solche Informationen werden gemäß einschlägigen Gesetzen, einschließlich in Deutschland geltenden Europäischen Gesetzen sowie im Einklang mit anderen Gesetzen behandelt, die die Datenschutzgesetze ersetzen, ergänzen oder weiter ausführen und solche Informationen werden verwendet, um auf Ihre Aufforderung vorgenommene Buchungen und Zahlungen abzuwickeln.

Zum Zwecke dieser Bedingungen umfassen personenbezogene Informationen insbesondere: Telefonnummern, Faxnummern, E-Mail-Adressen, Adressen, Unterschriften, Ausweis- oder Reisepasskopien, Kreditkartenangaben, persönliche Präferenzen, Behinderungen oder besondere Ernährungsbedürfnisse oder religiöse Anforderungen oder andere personenbezogene Informationen über Sie oder Ihre Gruppe, die für Ihre Buchung relevant sein können.

Wenn Sie uns personenbezogene Daten über eine andere Person bereitstellen, müssen Sie die Einwilligung dieser Person für die Bereitstellung solcher Daten an uns zum Zwecke der Verarbeitung in Verbindung mit der Buchung einholen. Wenn sie ihre Einwilligung nicht erteilen, dürfen Sie uns solche Informationen nicht bereitstellen.

Unsere Datenschutzrichtlinie enthält weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten: https://www.easyjet.com/de/urlaub/info/privacy-policy/

4.3. Die Buchung

Nachdem Sie die Buchung vorgenommen haben, stellen wir Ihnen eine schriftliche Buchungsbestätigung bereit, die zusammen mit diesen Bedingungen Teil der zwischen uns und Ihnen geschlossenen Vereinbarung ist und in der Ihnen alle Einzelheiten bezüglich Ihres Urlaubs bestätigt werden.

Unabhängig davon, ob Sie allein oder als Gruppe buchen, erfolgt alle nachfolgende Korrespondenz ausschließlich an den Buchungsverantwortlichen. Dies umfasst Korrespondenz bezüglich Änderungen, Ergänzungen und Stornierungen. Sie müssen zum Zeitpunkt der Buchung 18 Jahre alt und rechtsfähig sowie befugt sein, als Buchungsverantwortlicher zu buchen.

Sie sind dafür verantwortlich, Informationen zur Buchung oder zu vorgenommenen Änderungen an der Buchung an alle Personen weiterzugeben, die unter solcher Buchung reisen, einschließlich insbesondere Informationen zu Reiseplanänderungen oder Kopien von Buchungsbestätigungen.

Außerdem sind Sie für Folgendes verantwortlich:

  1. uns vor dem Zeitpunkt der Buchung über persönliche Umstände und Bedürfnisse von in der Buchung enthaltenen Personen zu informieren, einschließlich ohne Einschränkung, ob solche Personen zusätzliche Hilfe benötigen (zum Beispiel, wenn Sie oder ein Mitglied Ihrer Reisegruppe Schwierigkeiten haben, 500 Meter zu laufen) und
  2. uns jederzeit zwischen dem Zeitpunkt der Buchung bis 48 Stunden vor Abflugzeit durch Anruf bei unserem Kontaktzentrum zu informieren, wenn Personen, die unter der Buchung reisen, zusätzliche Unterstützung benötigen oder wenn bereits angeforderte zusätzliche Unterstützung nicht mehr benötigt wird.

Personen unter 18 Jahren müssen auf ihrer Reise von einem Erwachsenen begleitet werden.

Für einige Angebote können noch andere Beschränkungen und Bedingungen gelten, die jedoch in den Einzelheiten der entsprechenden Angebote sowie in den Ihnen bereitgestellten vorvertraglichen Informationen erläutert werden.

Wenn Sie Ihre Buchung einreichen, bestätigen wir die Buchung so schnell wie möglich und in jedem Fall innerhalb von 24 Stunden nach Erhalt Ihrer Buchungsanfrage.

Wenn Sie zusätzliche Leistungen zu Ihrer Buchung hinzufügen, die in Ihrer ursprünglichen Buchung nicht enthalten waren, werden solche zusätzlichen Leistungen erst bestätigt, wenn wir Ihnen eine schriftliche Bestätigung geschickt haben, dass die zusätzlichen Leistungen gebucht wurden.

5. VON IHNEN GEZAHLTER PREIS

5.1. Bezahlung Ihrer Reisepläne

Wenn Sie möchten, können Sie eine Anzahlung für Ihren Urlaub leisten, wenn Sie Buchungen mehr als 45 Tage vor Abreise vornehmen. Der Restbetrag ist 45 Tage vor Abreise fällig. Der Betrag für die Anzahlung wird zum Zeitpunkt der Buchung angegeben. Wenn nicht-erstattungsfähige Hotels ausgewählt wurden, können Sie keine Anzahlung leisten, sondern müssen den gesamten Betrag zahlen. Wenn dies der Fall ist, wird dies in der ausgewählten Pauschalreise ausdrücklich angegebenen und Sie erhalten die Option, dies zu akzeptieren. Nach der Bestätigung werden die Anzahlung für die Buchung, zusätzliche gezahlte Kosten und Versicherungsprämien im Falle von Stornierungen nicht erstattet, mit Ausnahme der in Abschnitten 5, 6 oder 7 dieser Bedingungen angegebenen Umstände oder gemäß anderweitiger gesetzlicher Vorschriften.

Wenn Sie eine Anzahlung leisten, geben wir auf der Buchungsbestätigung den noch ausstehenden Betrag sowie das Fälligkeitsdatum für die restliche Zahlung an. Restbeträge müssen mindestens 45 Tage vor Ihrem Abreisedatum bezahlt werden. Wenn Sie diese Frist nicht einhalten, behalten wir uns das Recht vor, Ihre Buchung als storniert zu behandeln. Durch die Annahme dieser allgemeinen Bedingungen genehmigen Sie uns, Ihre Kredit-/Geldkarte 45 Tage vor Ihrem Abreisedatum mit dem Restbetrag zu belasten.

Für telefonische Buchungen fällt eine zusätzliche Buchungsgebühr in Höhe von CHF 10.- an.

5.2. Preisänderungen vor Vornahme Ihrer Buchung

Als Teil der vorvertraglichen Informationen, die wir Ihnen bereitstellen, erhalten Sie vor der Vornahme Ihrer Buchung Informationen über zusätzliche Kosten, die tatsächlich oder wahrscheinlich infolge der in Ihrer Buchung enthaltenen Leistungen entstehen und mit dem gebuchten Urlaub in Verbindung stehen. Alle von uns auf unserer Webseite beworbenen Preise gelten zum Datum der Veröffentlichung. Wir behalten uns jedoch das Recht vor, diese Preise gelegentlich vor Ihrer Bestätigung einer Buchung mit uns zu ändern:

  1. Benzinkosten: Preise enthalten eine Einschätzung der Benzinkosten zum Datum der Veröffentlichung. Wir behalten uns das Recht vor, den Benzinanteil des Preises Ihres Urlaubs zu ändern, wenn sich der Benzinanteil nach dem Datum der Veröffentlichung auf unserer Webseite ändert. Preise werden kontinuierlich überwacht und können sowohl steigen als auch sinken. Wir teilen Ihnen den aktuellen Preis Ihrer ausgewählten Reisepläne sowie anderer von uns beworbener Leistungen vor Bestätigung Ihrer Buchung mit;
  2. Fluggastgebühren: Wenn zutreffend, sind Fluggastgebühren, die von allen Fluggästen zu zahlen sind, die von europäischen Flughäfen abfliegen, in dem Preis Ihres Urlaubs inbegriffen;
  3. Stadtsteuern und zusätzliche Gebühren: Der Preis Ihrer Buchung umfasst möglicherweise nicht alle lokalen Gebühren, die vor Ort zu zahlen sind. Wir informieren Sie, welche Art zusätzlicher Gebühren Sie möglicherweise noch übernehmen müssen und bemühen uns, Sie in unseren Beschreibungen über alle vor Ort zu zahlenden Gebühren zu informieren. Möglicherweise ist dies jedoch nicht möglich oder solche Gebühren können sich gelegentlich ändern.

Alle auf unserer Webseite beworbenen Preise sind Komplettpreise, einschließlich Umsatzsteuer (mit untenstehender Ausnahme bezüglich Stadtsteuern) und Verwaltungskosten. Es können jedoch andere zusätzliche lokale Gebühren (einschließlich insbesondere lokale Stadt- oder Touristensteuern, Klimaanlage, Schließfächer, Fernbedingungen, Spa-Einrichtungen, Pool- oder Strandhandtücher, tägliche Parkgebühren, Unterhaltungsleistungen und Aktivitäten außerhalb Ihrer Unterkunft, Kinderstühle, Kinderbetten, Kinderbetreuung, Kleinkindmahlzeiten im Zimmer, Minibar, Fernsehen/Satellitenfernsehen, Telefonanrufe, Meerblick, Liegen, Whirlpool, Sauna, Tischtennis, Billard und Darts) infolge der Nutzung dieser zusätzlichen Dienste oder im Falle von Stadttouristensteuern erhoben werden.

5.3. Preisänderungen nach Vornahme Ihrer Buchung

Wir behalten uns das Recht vor, den Preis Ihres Urlaubs nach Ihrer Buchung unter den unten beschriebenen Umständen zu ändern. Der Preis wird jedoch nicht in den letzten 20 Tage vor Abreisedatum geändert. Nach Zusendung einer Buchungsbestätigung erfolgen Preiserhöhungen für Ihren Urlaub nur infolge von Änderungen unserer:

  1. Kosten für die Bereitstellung Ihres Urlaubs infolge von Beförderungskosten (Benzin, Flughafengebühren, Linienflüge und andere Beförderungskosten, die Teil unseres Vertrags mit dem Transportanbieter sind);
  2. zutreffenderSteuern;
  3. sowie Zoll- und Währungsschwankungen.

Wenn wir den Preis ändern müssen, senden wir Ihnen eine geänderte Rechnung, auf der vorgenommene Änderungen ausgewiesen sind.

Wenn die Preiserhöhung Ihres Urlaubs 2 % oder weniger des Urlaubspreises beträgt, der auf Ihrer Buchungsbestätigung ausgewiesen ist (ausschließlich Versicherungsprämien und Änderungskosten), übernehmen wir die Änderungen unserer Kosten und geben nur darüberliegende Erhöhungen an Sie weiter. Wenn Änderungen unserer Kosten zu einer Reduzierung Ihres Urlaubspreises führen würden, erstatten wir Beträge unter 2 % Ihres Urlaubspreises nicht, aber erstatten darüberliegende Reduzierungen nach Abzug einer Verwaltungsgebühr von CHF 1.-

Im Falle der Erhöhung Ihres Urlaubspreises um mehr als 8 % (wie oben berechnet):

  1. können Sie Ihre Urlaubsbuchung innerhalb von 14 Tagen nach unserer Zusendung der geänderten Rechnung stornieren und den uns bereits gezahlten Betrag in voller Höhe erstattet bekommen oder
  2. haben Sie, wenn Sie sich nicht entscheiden, unter Absatz 1 oben zu kündigen, Anspruch auf die in Abschnitt 7 dargelegten Alternativen (mit Ausnahme in Verbindung mit Entschädigungszahlungen).

Der in der letzten geänderten Rechnung angegebene Preis ist garantiert, sofern Sie Ihre Urlaubsbuchung nicht ändern. Erhöhungen unserer Kosten nach Zusendung der letzten geänderten Rechnung werden von uns übernommen. Sollten Sie Ihren Kredit-/Geldkartenanbieter anweisen, ordnungsgemäß fällige Beträge in Verbindung mit Ihrer Buchung „rückzuverrechnen“, berechnen wir Ihnen eine Gebühr von CHF 10.- pro Vorfall und verbundene Kosten.

Wir übernehmen keine Verantwortung für Preisänderungen infolge von Änderungen ihrer Kosten durch Anbieter oder Behörden. Außerdem übernehmen wir keine Verantwortung, wenn die Preisänderung auf menschliches Versagen oder auf von solchen Anbietern oder Behörden bereitgestellte falsche Informationen zurückzuführen ist oder auf anderen nicht vorhersehbaren Gründen beruht.

6. WENN WIR IHRE BUCHUNG STORNIEREN

Unser Ziel ist es, Ihnen Ihren Urlaub wie geplant bereitzustellen, aber wir können ihn möglicherweise stornieren: (i) aufgrund unvermeidbarer und außergewöhnlicher Umstände oder wenn (ii) Sie den Restbetrag des Urlaubspreises nicht rechtzeitig bezahlen (mindestens 45 Tage vor Abreisedatum)

Wenn wir Ihren Urlaub stornieren (es sei denn, dies erfolgt, weil Sie nicht bezahlt haben oder wenn wir aufgrund unvermeidbarer und außergewöhnlicher Umstände stornieren) können Sie sich Ihre Zahlungen vollständig erstatten lassen oder einen Ersatzurlaub von uns akzeptieren, der:

  1. mindestens dem Standard Ihres ursprünglich gebuchten Urlaubs entspricht oder von besserer Qualität ist, wenn wir Ihnen einen anbieten können oder
  2. von geringerer Qualität ist, wenn wir Ihnen einen anbieten können, und in diesem Fall erhalten Sie von uns den Differenzbetrag zwischen dem ursprünglich gekauften Urlaub und dem Urlaub mit dem geringeren Standard.

Wenn Sie sich für obenstehende Optionen (i) oder (ii) entscheiden, ändern sich die für Ihren Urlaub geltenden allgemeinen Bedingungen nicht und diese Bedingungen gelten für Ihre neue Buchung. In jedem Fall zahlen wir Ihnen eine Entschädigung unter Einsatz unten angezeigter Skala (es sei denn, (i) wir stornieren Ihren Urlaub, weil Sie uns den Restbetrag des Urlaubspreises nicht bezahlen (ii) es liegen unvermeidbare und außergewöhnliche Umstände vor oder (iii) die Mindestanzahl der Teilnehmer für die Pauschalreise wurde nicht erreicht).

7. WENN WIR IHRE BUCHUNGSDETAILS ÄNDERN

Wir hoffen, dass wir keine Änderungen an Ihrem Urlaub vornehmen müssen, aber da Ihr Urlaub viele Monate im Voraus geplant wird, müssen wir manchmal Änderungen vornehmen. Wir informieren Sie zum Zeitpunkt Ihrer Buchung über wichtige Änderungen der auf unserer Webseite angezeigten Urlaube. Wenn Sie bereits gebucht haben, informieren wir Sie so schnell wie möglich über etwaige Änderungen.

Von uns auf der Webseite angezeigte Flugzeiten sind nur Richtzeiten und unterliegen Änderungen. Wenn wir keine Sitzplatzoption anbieten können, für die Sie bezahlt haben, erstatten wir Ihnen den gezahlten Betrag. Auf Ihrer Buchungsbestätigung werden die letzten planmäßigen Flugzeiten angezeigt.

7.1. Erhebliche Änderungen Ihres Urlaubs

Gelegentlich müssen wir erhebliche Änderungen an dem Flug oder der Unterkunft vornehmen, die Sie für Ihren Urlaub mit uns gebucht haben.

Erhebliche Änderungen Ihres Urlaubs, für die wir Ihnen eine Entschädigung unter Einsatz unten angezeigter Skala bezahlen (es sei denn, die Änderung erfolgt aufgrund unvermeidbarer und außergewöhnlicher Umstände oder wir informieren Sie mehr als 2 Monate vor Ihrem geplanten Abreisedatum über solche Änderung) können unter anderem folgende Änderungen umfassen:

  1. eine bedeutende Änderung des Zielorts, einschließlich:
    • eine Änderung der Unterkunft zu einer geringeren Kategorie oder in einer anderen Region als der ursprünglich gebuchten Kategorie bzw. Region;
    • eine Änderung der Zeit Ihres Hin- oder Rückflugs um mehr als 12 Stunden;
  2. eine Änderung Ihres Abflughafens (ausschließlich Änderungen der Flughäfen innerhalb von London). Eine Verzögerung Ihres Flugs, die wir innerhalb von 24 Stunden Ihrer geplanten Abreise vornehmen müssen, gilt nicht als erhebliche Änderung, es sei denn, solche Verzögerung beträgt mehr als 24 Stunden.

Diese Änderungen sind nur Beispiele und es kann andere bedeutende Änderungen geben, die erhebliche Änderungen darstellen.

Wenn wir Sie nach der Bestätigung Ihrer Urlaubsbuchung über diese erheblichen Änderungen informieren, können Sie entweder:

  1. die neuen von uns angebotenen Reisepläne akzeptieren, unter anderem:
    • Akzeptieren eines Ersatzurlaubs von uns von mindestens gleichwertigem Standard oder höherer Qualität am Datum der Änderung, wenn wir Ihnen einen solchen anbieten können oder
    • Akzeptieren eines Ersatzurlaubs von geringerem Standard von uns, am Datum der Änderung, wenn wir Ihnen einen solchen anbieten können und Erhalt der Preisdifferenz zwischen dem ursprünglich gekauften Urlaub und dem Urlaub mit geringerem Standard oder
  2. Stornierung Ihres Urlaubs mit uns und vollständige Erstattung aller gezahlten Kosten.

Sie müssen uns innerhalb von 2 Tagen nach Erhalt unserer diesbezüglichen Mitteilung informieren, für welche Option Sie sich entscheiden. Wenn Sie uns nicht informieren, gehen wir davon aus, dass Sie Ihren Urlaub stornieren und alle gezahlten Kosten erstattet bekommen möchten.

Wenn Sie sich für die neuen Reisepläne entscheiden, ändern sich die für Ihren Urlaub geltenden allgemeinen Bedingungen nicht und diese Bedingungen gelten weiterhin für Ihre neue Buchung. Ausnahmen können beispielsweise Änderungen des Zahlungsdatums und Änderungen an erstattbaren oder nicht erstattungsfähigen Unterkünften betreffen.

Entschädigung

Zu zahlende Entschädigungen beruhen auf diesen Skalen, auf Grundlage dessen, wie viele Tage vor Ihrem gebuchten Abreisedatum wir Sie über eine erhebliche Änderung oder Stornierung informieren.

Zeitraum vor Abreise, wenn eine erhebliche Änderung oder Stornierung von uns angezeigt wird

Zu zahlende Entschädigung pro Buchung

Mehr als 2 Monate

0 %

2 Monate – 15 Tage

5 % des gesamten Urlaubspreises

14 – 3 Tage

10 % des gesamten Urlaubspreises

48 Stunden – 0

25 % des gesamten Urlaubspreises

Wir leisten für jede Buchung nur eine Entschädigungszahlung.

Im Februar 2005 trat ein neues europaweites Gesetz über Nichtbeförderungen, Verzögerungen und Stornierungen von Flügen in Kraft. Dieses Gesetz gewährt Fluggästen Rechte, einschließlich unter bestimmten Umständen das Recht, ihren Flug zu stornieren und die Kosten des Fluges von der Fluggesellschaft erstattet zu bekommen. Vollständige Einzelheiten bezüglich dieser Rechte sind an EU-Flughäfen veröffentlicht und sind außerdem von betroffenen Fluggesellschaften erhältlich.

8. WENN SIE IHRE BUCHUNGSDETAILS ÄNDERN

Sie müssen sicherstellen, dass alle Namen und Angaben zum Zeitpunkt der Buchung korrekt eingegeben werden. Bitte informieren Sie uns so schnell wie möglich schriftlich, wenn Sie etwas korrigieren müssen (oder wenn Sie innerhalb von 24 Stunden nach Vornahme Ihrer Buchung keine Bestätigung erhalten haben).

8.1. Namensänderungen

Sie können Ihre Buchung gemäß untenstehenden Bestimmungen bis zu Ihrem Abreisedatum an eine andere Person übertragen, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:

  1.  Sie genehmigen die Änderung schriftlich;
  2. der neue Fluggast akzeptiert die Übertragung und verpflichtet sich der Befolgung der Bedingungen.

Wir berechnen für die Änderung eines Fluggastes in einer Buchung gemäß untenstehender Tabelle eine Änderungsgebühr, um unsere Kosten für die Vornahme einer solchen Änderung zu decken.

Bitte beachten Sie, dass der Flug- oder Unterkunftsanbieter die Übertragung Ihrer Buchung an eine andere Person unter manchen Umständen als Stornierung behandeln kann und Ihnen bis zu 100 % der ursprünglichen Kosten Ihres Urlaubs gemäß Abschnitt 9 berechnet werden können. Wenn dies der Fall ist, informieren wir Sie zum entsprechenden Zeitpunkt darüber.

Gebühren werden zur neuen Buchungsbestätigung hinzugefügt. Wenn der neue Hauptreisende oder Sie nicht zahlen, sind Sie beide für die Zahlung fälliger Beträge der neuen Buchungsbestätigung verantwortlich.

8.2. Änderungen der Buchungsdetails

Wenn Sie Ihren Urlaub nach Ausstellung Ihrer Buchungsbestätigung auf beliebige Weise ändern möchten, zum Beispiel eine Änderung Ihres ausgewählten Abreisedatums oder Ihrer Unterkunft. Änderungsanfragen müssen schriftlich vom Hauptreisenden vorgenommen werden.

Wenn die Änderungen möglich sind, werden Sie im Einklang mit untenstehender Tabelle um Zahlung einer Änderungsgebühr gebeten. Wir teilen Ihnen die Höhe der Änderungsgebühr mit, wenn Sie uns kontaktieren. Bitte achten Sie darauf, dass diese Kosten steigen können, je dichter am Abreisedatum Änderungen vorgenommen werden und Sie sollten uns so schnell wie möglich kontaktieren.

Wir bemühen uns, die Vornahme dieser Änderungen zu organisieren, aber möglicherweise ist dies nicht in allen Fällen möglich. In Abhängigkeit von dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns informieren, können wir manche Änderungen als Stornierung Ihres existierenden Urlaubs und als Buchungsanfrage für einen neuen Urlaub behandeln. In manchen Fällen kann die Menge der Änderungen und der maßgeblichen Gebühren bedeuten, dass eine Stornierung und neue Buchung die bessere Option ist. In jedem Fall informieren wir Sie, wenn solche Umstände vorliegen.

Bitte bedenken Sie, dass der Anbieter mancher Änderungen der Reisekomponenten solche Änderungen als Stornierung behandelt und entsprechend (bis zu 100 % der Kosten der ursprünglichen Unterkunft) für den entsprechenden Teil der Reise berechnen kann. Wenn zutreffend, müssen Sie diese Kosten übernehmen. Wenn Sie Ihre Unterkunft ändern möchten, sind Sie für die Zahlung von 100 % der Kosten der ursprünglichen Unterkunft verantwortlich, wenn ursprünglich eine nicht-rückerstattbare Unterkunft ausgewählt wurde.

Wenn Sie Ihre Urlaubsdetails ändern, beruht der Preis Ihrer neuen Reisepläne auf dem am Datum der Vornahme solcher Änderung geltenden Preis. Diese Preise können sich von den Preisen zum Zeitpunkt Ihrer ursprünglichen Buchung unterscheiden.

Bitte beachten Sie, dass Flugoptionen nicht erstattungsfähig sind, unter bestimmten Umständen jedoch vorbehaltlich der Zahlung der Änderungsgebühren und anderer in diesem Abschnitt 8 aufgeführter verbundener Kosten geändert werden können. Bestimmte Zusatzleistungen wie Transfers, Ausflüge, Eintrittskarten für Freizeitparks und Zusatzleistungen am Flughafen sind möglicherweise nicht erstattungsfähig. Wir weisen zum Zeitpunkt Ihrer Buchung deutlich darauf hin, wenn Buchungen nicht erstattungsfähig sind. Bitte fragen Sie uns, wenn Sie sich zum Zeitpunkt der Buchung unsicher sind.

Änderungsgebühren

Änderungsanfrage

Mehr als 15 Tage vor Abreisedatum

Durch die Änderung der Pauschalreise angefallene Kosten + Änderungsgebühr in Höhe von CHF 60.-

14 Tage bis 48 Stunden (einschließlich) vor Abreisedatum

Durch die Änderung der Pauschalreise angefallene Kosten + Änderungsgebühr in Höhe von CHF 75.-

48 Stunden oder weniger vor Abreisedatum

Durch die Änderung der Pauschalreise angefallene Kosten + Änderungsgebühr in Höhe von CHF 120.-

9. WENN SIE IHRE BUCHUNG STORNIEREN

Wenn Sie Ihre Buchung stornieren möchten, müssen Sie uns so schnell wie möglich schriftlich per E-Mail an stornos@holiday.easyjet.com kontaktieren.

Bei Stornierungsanfragen, bei denen das Abreisedatum innerhalb der nächsten 7 Tage liegt oder der Restbetrag innerhalb der nächsten 7 Tage fällig ist, wenden Sie sich bitte an unser Kundenservice-Team unter +41 435 509 516 (Montag bis Samstag 9:00 - 22:00 Uhr und Sonntag 10:00 - 18:00 Uhr).

9.1. Leitfaden für unsere Stornierungsgebühren

Wenn Sie Ihren Urlaub aufgrund unvermeidbarer und außergewöhnlicher Umstände stornieren müssen, müssen Sie keine Stornierungsgebühr bezahlen und Ihre Kosten werde vollständig erstattet.

Wenn Sie Ihren Urlaub stornieren möchten und die Schuld nicht bei uns liegt, berechnen wir eine Stornierungsgebühr im Einklang mit untenstehender Tabelle, um die Kosten für die Bearbeitung Ihrer Stornierung zu decken. Wir bestätigen Ihnen die Höhe Ihrer Stornierungsgebühr, wenn Sie uns kontaktieren. Sie müssen diese Kosten übernehmen.

Die Gebühr wird gemäß untenstehender Tabelle in Abhängigkeit von der Anzahl der Tage vor Ihrer geplanten Abreise berechnet, vor der wir Ihre Kündigungsmitteilung erhalten und soll unsere Verwaltungs- und Managementkosten für die Stornierung Ihres Urlaubs abdecken. Wenn Sie einen oder mehrere Fluggäste in der Buchung stornieren möchten, müssen Sie den entsprechenden Anteil der Stornierungsgebühr für diese Fluggäste zahlen.

Wenn Hotels, Zusatzleistungen, Transport- oder Flugoptionen nicht ganz oder teilweise erstattungsfähig sind, werden diese Kosten zu der von Ihnen zu zahlenden Stornierungsgebühr hinzugerechnet. Bitte beachten Sie, dass dies bis zu 100 % der Kosten Ihres ursprünglichen Urlaubs betragen kann.

Stornierungsgebühren

Stornierungsanfragen

Mehr als 15 Tage vor Abreisedatum

Verlust geleisteter Anzahlungen

Durch die Stornierung der Pauschalreise angefallene Kosten + Stornierungsgebühr in Höhe von CHF 60.-

Nicht erstattungsfähige Preise – Bis zu 100 % des Buchungsbetrags

14 Tage bis 48 Stunden (einschließlich) vor Abreisedatum

Durch die Stornierung der Pauschalreise angefallene Kosten + Stornierungsgebühr in Höhe von CHF 90.-

Nicht erstattungsfähige Preise – Bis zu 100 % des Buchungsbetrags

48 Stunden oder weniger vor Abreisedatum

Durch die Stornierung der Pauschalreise angefallene Kosten + Stornierungsgebühr in Höhe von CHF 120.-

Nicht erstattungsfähige Preise – Bis zu 100 % des Buchungsbetrags

10. IHR URLAUB IST FINANZIELL ABGESICHERT

easyJet holidays ist ein spanisches Unternehmen, das ordnungsgemäß als Reisebüro in Spanien mit Lizenznummer AVBAL/656 lizenziert ist. Das Unternehmen befolgt rechtliche, finanzielle und Versicherungsanforderungen unter spanischem und Schweizer Recht sowie für Reisebüros geltende Vorschriften.

So erhalten Sie eine zusätzliche Sicherheit für die Gelder, die Sie für mit uns gebuchte Pauschalreisen bezahlen sowie für Ihre Rückreise im Falle unserer Insolvenz.

10.1. Ihr Schutz

Jeder mit easyJet holidays gebuchte Urlaub ist finanziell gemäß der neuen Europäischen Richtlinie über Pauschalreisen (Richtlinie EU 2015/2302) abgesichert, welche ab diesem Datum für alle Länder der Europäischen Union gilt.

Da das Unternehmen easyJet in Spanien ansässig ist, befolgen wir die Anforderungen der Europäischen Richtlinie über Pauschalreisen vollständig durch die von uns vorgenommene Registrierung und Lizenzierung bei den spanischen Behörden. Im Einklang mit den Anforderungen der neuen Verordnung haben wir den spanischen Behörden eine Garantie erteilt, die Sie und Ihr Geld in dem unwahrscheinlichen Fall unserer Insolvenz schützt.

Gemäß der Europäischen Richtlinie über Pauschalreisen ist easyJet holidays verpflichtet, für alle Reisenden in den EU-Mitgliedsstaaten eine Absicherung bereitzustellen. Insbesondere wird Ihre Rückreise bzw. die Erstattung aller von Ihnen bereits für die Pauschalreisen gezahlten Gelder nach dem 1. Juli 2018 gewährleistet, wenn die relevanten Dienstleistungen infolge der Insolvenz von easyJet holidays nicht erbracht werden. Außerdem kann in bestimmten Situationen die Fortsetzung des Urlaubs angeboten werden.

Zusammenfassend ist festzuhalten, dass eine Buchung mit easyJet holidays, die diesen Schutz umfasst, gewährleistet, dass Sie im Urlaub nicht „steckenbleiben“ und Sie die Folgekosten im Zusammenhang mit folgenden Situationen tragen müssen:

  • Wenn easyJet holidays Konkurs anmeldet, während Sie im Urlaub sind, wird durch diese Absicherung sichergestellt, dass Sie kostenlos nach Hause zurückkehren können.
  • Wenn easyJet holidays vor Ihrer Abreise Konkurs anmeldet, erfolgt durch diese Absicherung eine vollständige Erstattung der Kosten für den Urlaub.

Außerdem kann, in Abhängigkeit von den Umständen, eine Fortsetzung des Urlaubs angeboten werden.

10.2. Geltendmachung von Ansprüchen

Wenn easyJet holidays Konkurs anmeldet, wäre die Tourismusverwaltung der Regierung der Balearen die Organisation, über die Reisende ihre Ansprüche geltend machen müssten, um entweder eine vollständige Erstattung ihrer Kosten zu erhalten oder nach Hause zurückzukehren.

Gemäß den Anforderungen der neuen Europäischen Richtlinie über Pauschalreisen hat easyJet holidays der Regierung der Balearen und konkret der Generaldirektion für Tourismus die oben beschriebene Garantie in Höhe welche eingesetzt würde, um sicherzustellen, dass unserer Reisenden abgesichert sind.

10.3. Empfehlungen

Vor der Geltendmachung von Ansprüchen vor der Regierung der Balearen empfehlen wir Ihnen, untenstehende Schritte zu befolgen:

  • Wenn die Reise aufgrund einer Verletzung von im Vorfeld beauftragten und bezahlten Dienstleistungen mit easyJet holidays nicht durchgeführt werden kann und wenn diese Zahlung per Kreditkarte erfolgt ist, wird empfohlen, dass Sie sich für die Erstattung der Bezahlung solcher Dienstleistungen, die Sie nicht in Anspruch nehmen können, an Ihre Bank wenden.
  • Wenn Sie eine Reiseversicherung abgeschlossen haben, wird Ihnen ebenfalls geraten, die Versicherungsgesellschaft zu kontaktieren, um zu prüfen, welche Dienstleistungen und Beträge von Ihrer Versicherung abgedeckt werden.

10.4. Bereitzustellende relevante Daten und Dokumentation

Wenn ein Anspruch geltend gemacht werden soll, müssen Sie bei der Einreichung des Anspruches über entweder ein offizielles Beschwerdeformular oder durch ein persönliches Schreiben an die Tourismusverwaltung folgende Daten (sowie weitere von den Behörden angeforderte Informationen oder Dokumentationen) bereitstellen:

  • Angaben zur Person des Anspruchstellers: Name, Ausweis-/Passnummer oder Nummer der Aufenthaltskarte, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse.
  • easyJet holidays Unternehmensangaben
  • Beschreibung der Beschwerde zur Pauschalreise oder zur Dienstleistung und Grund: alle Umstände, mit denen nachgewiesen werden kann, wie die Pauschalreise in Auftrag gegeben wurde, Angabe der Zahlungsart, ob die Zahlung in bar oder mit Karte erfolgt ist.
  • Ansprüche: Was möchten Sie erhalten (z. B. eine Kostenerstattung, eine Alternative für Ihren Urlaub etc.)

Begleitdokumentation: Dokumente, die bestätigen und als Nachweis für die für den Kauf der Pauschalreise entstandenen Kosten dienen, plus alle Nachweise für die in der Beschwerde beschriebenen Tatsachen, die zur Verfügung stehen, zum Beispiel Verträge, Rechnungen, Budgets, Belege, Gutscheine, beschreibende Broschüren oder Werbematerial oder andere Arten der Vervielfältigung in Verbindung mit dem Anspruch. Sie können eine eingescannte Kopie eines Gutscheins und eine Bestätigungs-E-Mail beilegen, die alle diese Informationen anzeigen.

10.5. Wohin Ihre Beschwerde zu richten ist

Die Organisation, die für die Festlegung des Kanals, an den Ihre Beschwerde zu richten ist, zuständig ist, ist die Tourismusverwaltungsbehörde. Unten finden Sie die Kontaktangaben der Tourismusverwaltung der Regierung der Balearen:

Vicepresidencia y Conselleria de Innovación, Investigación y Turismo

C/ de Montenegro, 5 - 07012 Palma, Mallorca

Fax: 971176915

E-Mail: gabinet@turisme.caib.es

11. UNSERE VERANTWORTUNG FÜR IHREN URLAUB

Wir organisieren Ihren Erhalt der Leistungen, aus denen sich der von Ihnen ausgewählte und von uns bestätigte Urlaub zusammensetzt. Diese Leistungen werden entweder direkt von uns oder über von uns beauftragte unabhängige Anbieter bereitgestellt. Wir sind dafür verantwortlich sicherzustellen, dass jeder Teil des Urlaubs, den Sie mit uns buchen, zu einem angemessenen und von uns beworbenen Standard (oder wie jeweils geändert und von Ihnen angenommen) bereitgestellt wird. Wenn Teile Ihres Urlaubs nicht wie beschrieben bereitgestellt werden, können wir Ihnen, wenn angemessen, eine Entschädigung zahlen, es sei denn, solche Abweichung beruht auf unvermeidbaren und außergewöhnlichen Umständen.

Wir haben alle angemessenen Maßnahmen ergriffen, um sicherzustellen, dass all die von uns beworbenen Dienstleistungen, aus denen sich Ihr Urlaub zusammensetzt, durch effiziente und namhafte Unternehmen bereitgestellt werden.

12. ANSPRÜCHE

12.1. Beschwerden

Wenn Sie eine Beschwerde über Teile Ihres Urlaubs haben, während Sie im Urlaub sind, müssen Sie unverzüglich den betroffenen lokalen Anbieter der entsprechenden Leistung informieren. Wenn sie das Problem nicht sofort lösen können, sollten Sie sofort unsere zuständige Niederlassung unter
+41 435 509 516 kontaktieren, sodass wir Ihnen weiterhelfen können.

Wenn Sie bei Ihrer Rückkehr nach Hause noch immer nicht zufrieden sind, müssen Sie unserem Kundenbetreuungsteam unter customer.care@holiday.easyjet.com schreiben, sodass Ihre Beschwerde ordnungsgemäß untersucht werden kann. Wir bestätigen den Eingang Ihrer Beschwerde innerhalb von 14 Tagen und beantworten sie vollständig innerhalb von 28 Tagen.

Bitte geben Sie in Ihrer E-Mail die Referenznummer Ihres Urlaubs sowie Ihre Telefonnummern (tagsüber und abends) an. Wenn Sie Ihre Beschwerde den lokalen Behörden des Standorts von „Hotelopia Holidays SL“ (handelnd unter dem Namen „easyJet holidays“) melden möchten, klicken Sie bitte auf diesen Link und befolgen Sie die notwendigen Schritte.

12.2 Persönliche Verletzung

Wenn Sie direkt infolge der im Rahmen Ihres Urlaubs bereitgestellten Leistungen Verletzungen, Erkrankungen oder Tod erleiden, können wir Ihnen eine Entschädigung zahlen. Wir zahlen keine Entschädigung, wenn:

  1. Ihre Verletzung, Erkrankung oder Ihr Tod von einem Ereignis oder von Umständen verursacht wurde, die die Person, die sie verursacht hat, selbst dann nicht hätte vorhersehen oder vermeiden können, wenn sie alle erforderlichen und ordentlichen Sorgfaltsmaßnahmen ergriffen hätte.
  2. Ihre Verletzung, Erkrankung oder Ihr Tod Ihre eigene Schuld war.

Wenn wir eine Entschädigung leisten, entsprechen diese Zahlungen in etwa den Entschädigungsbeträgen, die nach schweizerischen Recht bei schweizerischen Gerichten gewährt werden.

Wenn Sie in Ihrem Urlaub eine Verletzung, Erkrankung oder Tod erleiden, verpflichten Sie sich, uns folgendermaßen bei unseren Untersuchungen zu unterstützen:

  1. Sie müssen uns und den beteiligten Anbieter während Ihres Aufenthaltes im Resort über Ihre Verletzung oder Erkrankung informieren;
  2. Sie müssen innerhalb von 1 Monat nach Ihrer Rückkehr aus dem Urlaub unserem Kundenbetreungsteam unter customer.care@holiday.easyjet.com bezüglich Ihres Anspruchs schreiben, sodass wir diesen ordnungsgemäß untersuchen können und müssen mit uns kooperieren, um uns die Durchführung einer solchen Untersuchung zu ermöglichen;
  3. wenn möglich, sollten Sie ein Schreiben über Ihre Verletzung oder Erkrankung von Ihrem Arzt beifügen;
  4. Sie übertragen uns alle Rechte, die Sie gegenüber dem Anbieter oder anderen Personen haben, sodass wir von uns getätigte Zahlungen an Sie sowie Rechts- oder andere Kosten von Anbietern zurückfordern können. Wir erzielen keine Gewinne daraus;
  5. Sie müssen vollständig mit uns kooperieren, wenn wir oder unsere Versicherungsunternehmen an uns übertragene Rechte durchsetzen möchten;

Unabhängig von den vorstehenden Bestimmungen können von uns getätigte Zahlungen gemäß deutschem Recht sowie internationalen Konventionen beschränkt sein.

Wenn Sie oder eine in Ihrer Buchung genannte Person bei der Teilnahme an einer Aktivität verletzt werden/wird, erkranken/erkrankt oder sterben/stirbt, die nicht Teil des Urlaubs ist oder  für Sie unvorhersehbare zusätzliche Kosten entstehen, für die wir nicht haftbar sind, weil es sich bei dem Ereignis um unvermeidbare und außergewöhnliche Umstände handelt, versuchen wir, wenn angemessen und nach unserem eigenen Ermessen, zu helfen.

13. VERSICHERUNG, AUSFLÜGE UND ANDERE ZUSATZLEISTUNGEN

Wir bestätigen Ihnen, dass wir eine gültige Versicherung abgeschlossen haben, unter der sich unsere Versicherer verpflichtet haben, Sie im Falle unserer Insolvenz für die von Ihnen in Verbindung mit Ihrem Urlaub gezahlten Gelder zu entschädigen.

Wir empfehlen Ihnen jedoch, dass Sie und alle anderen Mitglieder Ihrer Reisegruppe, einschließlich Kleinkinder und Kinder, im Urlaub angemessen versichert sind, zum Beispiel für die Übernahme von Kosten etwaiger Stornierungen, Rückführungen oder Unterstützungskosten im Falle von Unfällen, Krankheit oder Tod. Bitte beachten Sie, dass solche Versicherungen nicht über uns oder andere von uns empfohlene Dritte abgeschlossen werden müssen.

Versicherung, Ausflüge, Touren oder andere unabhängig von der Webseite gebuchten Produkte und Dienstleistungen („Zusatzleistungen“), die Sie direkt entweder vor Ihrem Urlaub oder während Ihres Urlaubs/im Resort bei einem Drittanbieter buchen oder bezahlen, sind nicht Bestandteil des von uns bereitgestellten oder organisierten Urlaubs. Ihr Vertrag für gebuchte Zusatzleistungen ist direkt mit dem Anbieter solcher Zusatzleistungen (ob Versicherungsanbieter, Betreiber eines Ausflugs oder einer Tour bzw. Anbieter von Produkten oder Dienstleistungen). Wir sind nicht für die Bereitstellung von Zusatzleistungen oder für Dinge verantwortlich, die bei der Bereitstellung von Dienstleistungen durch den Betreiber bzw. Anbieter geschehen.

Direkt auf oder über unsere Webseite oder über unser Kontaktzentrum gebuchte Zusatzleistungen sind von unserer Vereinbarung mit Ihnen abgedeckt.

14. ERWEITERTE FLUGGASTDATEN

Als Bedingung Ihrer Buchung müssen Sie und alle Mitglieder Ihrer Reisegruppe bestimmte Informationen bereitstellen, die für Sicherheitszwecke und Zwecke der Terrorismusbekämpfung Regierungsbehörden und Grenzkontrollen sowie Sicherheitsbehörden weitergegeben werden. Diese Informationen werden als erweiterte Fluggastdaten bezeichnet (Advanced Passenger Information, APIS). Zu den Informationen, die Sie bereitstellen müssen, gehören insbesondere Ihr vollständiger Name (wie in Ihrem Reisepass oder Reisedokument angegeben), Geschlecht, Geburtsdatum, Art und Nummer des Reisedokuments, Ausstellungsland und Ablaufdatum. Wenn für die Sicherung eines Urlaubs eine geringe Anzahlung geleistet wird und der Kunde den Urlaub storniert und die vollständige Anzahlung nicht erstattungsfähig ist, ist der Verlust der Anzahlung Teil der Zahlung des Urlaubs und umfasst keine Fluggastgebühr.

15. ONLINE CHECK-IN

Alle Kunden sollten vor ihrer Reise online einchecken. Sie können über www.easyjet.com online vor Abflug für Ihren Flug einchecken. Beim Online Check-in müssen Sie die erweiterten Fluggastdaten bereitstellen und Ihre easyJet Flugreferenznummer zur Hand haben. Unter www.easyjet.com finden Sie die Öffnungs- und Schließzeiten für den Online Check-in.

16. VERHALTEN WÄHREND DER REISE

Wir behalten uns das Recht vor, uns zu weigern, Sie als Kunde zu akzeptieren oder weiter mit Ihnen Geschäfte zu tätigen, wenn wir oder eine andere befugte Person der Meinung sind, dass Ihr Verhalten störend ist, unnötige Unannehmlichkeiten verursacht, bedrohlich oder missbräuchlich ist, Sie Eigentum beschädigen, Sie andere Reisende oder unsere Mitarbeiter oder Beauftragten am Abreiseort oder im Resort telefonisch, schriftlich oder persönlich verärgern, belästigen, stören oder Risiken oder Gefahren aussetzen.

Wenn Ihr Flugkapitän oder die Flugbegleiter oder Bodenpersonal der Meinung sind, dass Sie störend sein könnten oder dass Sie unter einer ansteckenden Krankheit leiden, können sie Sie ebenfalls daran hindern, Ihre Reise wie geplant fortzusetzen, können Ihre Bewegungen an Bord einschränken oder Sie bitten, das Flugzeug zu verlassen.

Wenn Sie sich störend verhalten und Sie daran gehindert werden, an Bord Ihres Hinflugs zu gehen, behandeln wir Ihre Buchung von dem Moment an als von Ihnen storniert und Sie müssen die in Abschnitt 9 dargelegten Stornierungsgebühren bezahlen. Wenn dies im Ausland geschieht, sind Sie für Ihre eigene Rückkehr sowie die Rückkehr anderer Mitglieder Ihrer Reisegruppe, die nicht ohne Sie reisen können oder möchten, nach Hause verantwortlich. Wir sind für keine Kostenerstattungen oder Entschädigungen oder Kosten oder Auslagen haftbar, die Ihnen entstehen.

Wenn Ihnen die Beförderung aufgrund Ihres Verhaltens verweigert wird oder Sie unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen stehen, können wir Ihre Einzelheiten und das Datum der Verweigerung der Beförderung für Informationszwecke an andere Fluggesellschaften weitergeben. Dies wiederum kann es für Sie schwer machen, Tickets von anderen Fluggesellschaften zu kaufen. In diesen Situationen werden Ihnen keine Kostenerstattungen oder Entschädigungen gezahlt und wir können Ansprüche für Schäden, Kosten und Ausgaben (einschließlich Rechtskosten), die infolge Ihres Verhaltens entstanden sind, gegen Sie geltend machen, einschließlich insbesondere (i) Reparatur oder Ersatz von von Ihnen verlorenem, beschädigtem oder vernichtetem Eigentum, (ii) Entschädigung von Fluggästen, Crew, Mitarbeitern oder Beauftragten, die von Ihren Handlungen betroffen sind und (iii) Umleitung des Flugzeugs, um Sie aus dem Flugzeug zu entfernen. Es können auch strafrechtliche Verfahren eingeleitet werden.

17. IHRE UNTERKUNFT

Unterkünfte, die wir für Sie organisieren, dürfen nur von auf der abschließenden Version Ihrer Buchungsbestätigung genannten Personen genutzt werden. Es ist Ihnen nicht gestattet, die Unterkunft zu teilen oder andere Personen dort übernachten zu lassen. Sie sind für die Kosten für Beschädigungen Ihrer Unterkunft oder ihrer Einrichtungen während Ihres Aufenthalts verantwortlich. Diese Kosten sind von Ihnen zu tragen und müssen möglicherweise lokal bezahlt werden.

18. DIE BEDINGUNGEN IHRES FLUGTICKETS

Wenn Sie mit dem Flugzeug reisen, kann Ihre Reise bestimmten internationalen Konventionen wie dem Warschauer Abkommen, dem Montrealer Übereinkommen oder dem Athener Übereinkommen unterliegen.

Sie stimmen zu, dass easyJets eigene allgemeine Bedingungen auf dieser Reise ebenfalls für Sie gelten. Bei der Organisation dieser Beförderung für Sie stützen wir uns auf die in diesen internationalen Konventionen und in diesen allgemeinen Bedingungen enthaltenen Bedingungen und Bestimmungen. Sie bestätigen, dass alle diese allgemeinen Bedingungen Teil Ihrer Vereinbarung mit uns sind. Sie können uns auffordern, Ihnen eine Kopie der für Ihre Reise geltenden Bedingungen bereitzustellen. Die allgemeinen Bedingungen von easyJet erhalten Sie auf Aufforderung. Alternativ stehen sie auch auf https://www.easyjet.com/de/terms-and-conditions zur Verfügung.

19. REISEBEFÖRDERUNG – SONDERBEDINGUNGEN

19.1 Beförderung von Kindern/Kleinkindern

Bitte beachten Sie, dass bei der Beförderung keine Sitzschalen für Kleinkinder bzw. Autositze für Kinder bereitgestellt werden und dass diese Gegenstände (auf Ihre Kosten) als Teil Ihres Gepäcks mitgeführt werden müssen und für alle Kinder/Kleinkinder verwendet werden müssen, die nicht über 12 Jahre oder über 135 cm groß sind.

19.2 Sportgeräte

Wenn Sie mit Sportgeräten reisen, kann sich Ihr Urlaubspreis aufgrund von Kosten in Verbindung mit zusätzlichen Beförderungsvorschriften für solche Geräte erhöhen. Bitte kontaktieren Sie vor der Buchung unser Kundendienstteam, um Ihre Erfordernisse zu diskutieren.

20. BETRUG ODER UNRECHTMÄSSIGE AKTIVITÄTEN

Zahlungen müssen von dem auf der Urlaubsbuchung genannten Karteninhaber genehmigt werden. Wir behalten uns das Recht vor, Ihre Urlaubszahlung ohne Vorankündigung zu stornieren oder zu blockieren, wenn:

die Transaktion ein erhöhtes Betrugsrisiko aufweist, welches durch die Untersuchung einer Reihe vordefinierter Daten gemessen wird und auf unseren umfangreichen Kenntnissen und Erfahrungen mit versuchtem Betrug beruht; der Karteninhaber die Zahlung nicht genehmigt hat und behauptet, dass die Urlaubsbuchung betrügerisch ist oder wir angemessen vermuten, dass der Karteninhaber oder Fluggast mit anderen betrügerischen Aktivitäten zu tun hat.

Wenn wir Ihre Kartentransaktion wie oben dargelegt blockieren, können wir von Ihnen die Tätigung der Zahlung mithilfe einer anderen Kreditkarte verlangen.

20.1 Vermuteter Betrug

Gelegentlich werden wir von Banken und kartenausgebenden Stellen gebeten, Transaktionen zu untersuchen, von denen der Karteninhaber glaubt, dass sie betrügerisch sind. Wenn wir im Laufe solcher Untersuchungen angemessen zu dem Schluss kommen, dass ein Karteninhaber irrtümlich behauptet hat, dass eine Transaktion betrügerisch war, unterliegt die Urlaubsbuchung weiteren internen Prüfungen. Zukünftige Buchungen im Zusammenhang mit den Angaben eines solchen Karteninhabers können verweigert werden, bis uns noch geschuldete Gelder in Verbindung mit dem Irrtum zurückerhalten worden sind.

20.2 Unrechtmäßige Aktivitäten

Straftaten im Zusammenhang mit Prostitution und Kinderpornografie können unter lokalem Gesetz mit Haftstrafen geahndet werden, auch wenn sie im Ausland begangen werden.

21. REISEPASS-, VISUMS- UND IMMIGRATIONS-/GESUNDHEITLICHE ANFORDERUNGEN UND EMPFEHLUNGEN DES AUSWÄRTIGEN AMTES

Sie bestätigen, dass wir Ihnen vor der Buchung Ihres Urlaubs mit uns allgemeine Informationen zu folgenden Dingen bereitgestellt haben:

Reisepass- und Visumsanforderungen für Ihren Urlaub (einschließlich über den Zeitraum, der wahrscheinlich für den Erhalt der jeweiligen Reisepässe und Visa benötigt wird) sowie gesundheitliche Formalitäten, die für die Reise und den Aufenthalt erforderlich sind.

Die Sicherung des erforderlichen Reisepasses, Visums und anderer Immigrationsdokumente, die für Ihren Urlaub erforderlich sind bzw. die Befolgung erforderlicher gesundheitlicher Formalitäten unterliegt Ihrer Verantwortung. Wir übernehmen keine Verantwortung, wenn Sie nicht reisen können, weil Sie die Reisepass-, Visum- und Einreiseanforderungen nicht erfüllt haben bzw. weil Sie nicht alle geltenden gesundheitlichen Anforderungen erfüllen.

22. KONTAKTAUFNAHME MIT IHNEN

Wenn Sie über unsere Webseite buchen oder in anderen Situationen Ihre Einwilligung erteilt haben, dass wir Sie per E-Mail kontaktieren können, kommunizieren wir über die von Ihnen bereitgestellte E-Mail-Adresse mit Ihnen. Wir gehen davon aus, dass Ihre E-Mail-Adresse korrekt ist und dass Sie die Risiken in Verbindung mit der Nutzung dieser Form der Kommunikation verstehen.

23. GELTENDES RECHT UND GERICHTSSTAND

Für diesen Vertrag und unsere Leistungen gilt ausschließlich schweizerisches Recht und die Auslegung entspricht dem schweizerischen Recht. Sie und wir vereinbaren beide die nicht-ausschließliche Zuständigkeit der Schweizer Gerichte.
 

Datum: Juni 2018